Anleitung

Merkmale der wachsenden Himbeeren Verstärkt

Merkmale der wachsenden Himbeeren Verstärkt


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Himbeer-Krepysh gehört zu den Sorten des Standardtyps, die aufgrund des charakteristischen Aussehens der Pflanzen häufig als Himbeerbäume bezeichnet werden. Der Anbau von Standard-Himbeeren ist eines der neuesten und vielversprechendsten Gebiete im Bereich der Selektion von Beerenkulturen, das in unserem Land vor mehr als zwanzig Jahren bekannt wurde.

Die ersten Standardpflanzen wurden von einheimischen Züchtern des Instituts für Gartenbau WSTISP gezüchtet. Die Krepysh-Sorte wurde in den späten 90er Jahren von VSTISP-Spezialisten erworben, aber ihre Beschreibung und Eigenschaften sind einem sehr begrenzten Kreis von Gärtnern bekannt.

Sortenbeschreibung

Eine Vielzahl von mittleren Reifegraden. Mit hoher Agrartechnologie und einem günstigen Klima bildet jeder produktive Strauch 3,5 kg Beeren oder mehr, und die gereiften Himbeeren zerbröckeln nicht. Bei den Trieben des letzten Jahres ist Fruchtbildung zu beobachten. Die Sorte benötigt keine Stützen. Die durchschnittliche Pflanzenhöhe beträgt 1,5-1,7 m.

Die Beeren sind groß und wiegen 6-8 g. in Form eines Kegelstumpfes, Himbeere, sehr angenehm süß-sauer im Geschmack. Sie werden sowohl frisch als auch für die Zubereitung von Marmeladen, Pastillen, Konfitüren, Obst- und Beerenkompott verwendet. Reife Beeren lassen sich leicht vom Gefäß trennen. Die Ernte verträgt den Transport über weite Strecken gut.

Himbeer-Krepysh ist hochresistent gegen alle Schädlinge und Krankheiten, insbesondere gegen Pilzinfektionen. Durch ausreichende Frostbeständigkeit und gute Winterhärte kann die Sorte in den meisten Regionen Russlands erfolgreich angebaut werden.

Himbeer-Krepysh: Anbau und Pflege

Landefunktionen

Unter Himbeerbäumen empfiehlt es sich, flache, von der Sonne gut beleuchtete und vor den negativen Auswirkungen eines böigen Nordwinds geschützte Bereiche zuzuweisen. Es ist ratsam, von Mitte September bis zum letzten Jahrzehnt des Herbstes Himbeeren zu pflanzensowie von der ersten Märzdekade bis Ende April.

Die Landung sollte in Übereinstimmung mit der etablierten Technologie durchgeführt werden:

  • Bei der Vorbereitung der Baustelle, die mindestens einen Monat vor dem Pflanzen durchgeführt wird, muss der Boden tief gegraben oder mit einem Motorgrubber auf eine Tiefe von 20 cm gelockert werden.
  • Landegruben sind mindestens 0,6 m breit, was auf die Eigenschaften des Himbeerwurzelsystems zurückzuführen ist;
  • In jede Landegrube wird ein Eimer Humus mit 150 g Nitroammophos und einem Glas Holzasche gegeben.
  • Himbeersetzlinge sind einreihig angeordnet, wobei der Abstand zwischen den Pflanzen 0,5 m beträgt;
  • das Wurzelsystem wird sehr sorgfältig mit Erde bedeckt: der Wurzelhals sollte nicht mehr als 2-3 Zentimeter eingegraben werden;
  • Nach dem Pflanzen müssen die Triebe auf eine Höhe von 25-30 cm gekürzt werden.
  • Der Boden um die Büsche ist mit organischer Substanz (Torf oder Humus) gemulcht.
  • gießen sie die pflanzen am ende der pflanzung mit 5-6 liter wasser pro strauch.

Pflegetipps

Himbeer-Pflege, unabhängig von Art und Sorte, ist in der Regel Standard. Himbeer-Krepysh kann nur mit landwirtschaftlichen Methoden hohe Erträge erzielen:

  • Stempelhimbeeren verlangen nach einer Bewässerung, insbesondere in der Fruchtphase. Daher wird die Bewässerung während der gesamten Vegetationsperiode in wöchentlichen Abständen mit einer Wassermenge von 5 Litern pro produktivem Busch durchgeführt.
  • Um eine qualitativ hochwertige Ernte zu erzielen, werden das Wurzelwachstum und die Unkräuter in den Gängen während der gesamten Vegetationsperiode sorgfältig entfernt.
  • Im Frühjahr werden die Pflanzen zum Schutz vor Pilz- und Bakterieninfektionen mit einer 1-3% igen Lösung von Bordeaux-Flüssigkeit oder Topas behandelt, die mit Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt ist.
  • Zu Beginn des Frühlings werden die Pflanzen mit einer Harnstofflösung oder einer Infusion von Vogelkot / Königskerze unter Zusatz einer kleinen Menge Holzasche gefüttert.
  • Nach der Wurzelbehandlung sind eine reichliche Bewässerung sowie ein flaches Auflockern und Mulchen des Bodens erforderlich.
  • Am Ende der Ernte werden die entleerten, schwachen und abgebrochenen Triebe entfernt, so dass fünf oder sechs der stärksten und am weitesten entwickelten Triebe übrig bleiben. Für den Winter sind Himbeeren nur in Regionen mit sehr strengen, frostigen Wintern geschützt.

Wir empfehlen Ihnen auch, sich mit der Beschreibung der Himbeeren Orange Miracle vertraut zu machen.

Gärtner Bewertungen

Stamp himberries Krepysh liebt wie gewöhnliche Sorten gut beleuchtete Gebiete mit fruchtbaren und durchlässigen Böden. Erfahrene Gärtner empfehlen daher, Pflanzen von Süden nach Norden zu platzieren. Laut Bewertungen liefert die Krepysh-Sorte hohe Erträge an großen Beeren. Die Stängel der Pflanzen sind sehr kraftvoll, ohne Dornen.

Die Voraussetzungen für den erfolgreichen Anbau von Krepysh-Himbeeren sind die gleichen wie für jede Standard-Himbeere: Ausreichend düngen, rechtzeitig gießen, regelmäßig überschüssige Triebe entfernen und den Anbau kompetent vor Schädlingen und Krankheiten schützen.

Die Geheimnisse des Himbeeranbaus



Bemerkungen:

  1. Karif

    Sehr schnelle Antwort :)

  2. Salmaran

    Es ist die amüsante Antwort

  3. Kagagrel

    Eine sehr wertvolle Idee

  4. Deverick

    Ich stimme dir vollkommen zu. Da ist was dran und ich finde das eine tolle Idee. Ich stimme mit Ihnen ein.

  5. Dakazahn

    sehr nützliches Stück



Eine Nachricht schreiben