Tipps

Mürbeteig

Mürbeteig


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Hitze aus dem Ofen und der köstliche Geruch nach Backwaren sorgen für eine besondere Atmosphäre der Wärme und des Wohlbefindens, besonders an einem kalten Winterabend, den Sie selbst für das größte Geld nirgendwo kaufen können. Wenn Kinder Ihnen bei der Zubereitung eines köstlichen Gerichts helfen, das von Kopf bis Fuß mit Mehl beschmutzt ist, ist ein unterhaltsamer Abend mit Ihrer Familie garantiert!

Einfache Käsekuchen

Kommen Sie mit einer kreativen Stimmung zum Kochen und ein einfaches Rezept wird ein Kunstwerk sein.

Für das Rezept benötigte Produkte:

  • dreihundert Gramm Hartkäse (Sie können verschiedene Sorten nehmen);
  • zweihundert Milliliter Sahne (22%);
  • einhundertfünfzig Gramm gewöhnliche Butter;
  • vier mittelgroße Eier (wenn groß, nehmen Sie drei);
  • ein Glas Mehl + ein Esslöffel zum Mischen mit Käse;
  • drei Esslöffel dicker Kefir oder Sauerrahm;
  • einen halben Teelöffel Salz.

Garprozess:

  1. Ziehen Sie die Butter vorher aus dem Kühlschrank, damit sie sich auf Raumtemperatur erwärmt (oder erhitzen Sie sie einige Sekunden in der Mikrowelle). Reibe es mit einem Glas Mehl.
  2. Sauerrahm und die benötigte Menge Salz einrühren.
  3. Den Teig von allen Zutaten gut kneten und kurz in den Kühlschrank stellen.
  4. Den Käse auf einer feinen Reibe reiben. Rühren Sie es mit einem Esslöffel Mehl.
  5. Eier gut mit Sahne verquirlen, etwas Salz und etwas gemahlenen Pfeffer dazugeben.
  6. Nehmen Sie den fertigen Teig aus dem Kühlschrank und rollen Sie ihn mit einem Nudelholz zu einem Kreis, dessen Durchmesser einige Zentimeter größer ist als der der Auflaufform.
  7. Den ausgerollten Teig in eine Form geben, niedrige Seiten formen.
  8. Die Käsemischung glatt in eine Form geben.
  9. Den Backofen auf 180-200 Grad vorheizen und den Kuchen etwa vierzig Minuten backen.

Wenn Sie den Wunsch und die Gelegenheit haben, können Sie der Mischung aus Käse und Eiern nicht nur Gemüse, sondern auch Schinken oder Wurst sowie andere Produkte nach Ihrem Geschmack hinzufügen. Fantasie, um Ihnen zu helfen!

Geschmackvoller Käse und Hüttenkäsetorte

Für den Test:

  • ein Viertel Kilogramm Weizenmehl;
  • die gleiche Menge Hüttenkäse (es ist ratsam, hausgemachte zu nehmen);
  • einhundertfünfzig Gramm Butter;
  • ein Hühnerei;
  • ein Teelöffel Zucker;
  • die gleiche Menge Backpulver für den Teig.

Für die Füllung:

  • zweihundert Gramm Hartkäse;
  • fünfzig Gramm Hüttenkäse;
  • ein Paar Knoblauchzehen;
  • ein Hühnerei;
  • ein Esslöffel saure Sahne;
  • ein Eigelb.

Garprozess:

  1. Käse auf jeder Reibe reiben. Mischen Sie es mit Hüttenkäse, zum Füllen gedacht.
  2. Fügen Sie das Ei, die saure Sahne und den Knoblauch hinzu. Auf Wunsch können Sie auch Ihre Lieblingsgrünsorte hinzufügen.
  3. Den Teig und das Backpulver mischen und durch ein Sieb sieben. Gib Zucker hinein.
  4. Den Quark durch ein Sieb streichen.
  5. Mischen Sie vorsichtig den Hüttenkäse und die oben erhaltene Mischung.
  6. Das Ei schlagen und glatt rühren.
  7. In die resultierende Mischung Butter geben (sollte Raumtemperatur haben), den Teig kneten und sofort zu einer Kugel rollen.
  8. Teilen Sie den Teig in zwei Teile, von denen einer größer sein sollte als der andere.
  9. Ein kleinerer Teil sollte zu einem halben Zentimeter dicken Kuchen ausgerollt und auf eine Auflaufform oder ein gefettetes Backblech gelegt werden.
  10. Die vorbereitete Füllung auf den Teig legen und vorsichtig ausgleichen.
  11. Den größeren Teigteil mit einem Nudelholz in der gleichen Schichtdicke ausrollen und die Füllung darauf legen und die Ränder unter die untere Schicht wickeln.
  12. Gekochtes Gebäck mit einer Gabel vollflächig einstechen, um eine gleichmäßige Bräunung zu erzielen.
  13. Mischen Sie das Eigelb mit einem Esslöffel gekochtem Wasser und fetten Sie den zukünftigen Kuchen darauf.
  14. Bei 200 Grad im Ofen backen.

Der fertige Kuchen muss abkühlen und darf nicht sofort aus der Form genommen werden.

Leckere Käse-Kartoffel-Torte

Um ein Mürbeteig zuzubereiten, müssen Sie:

  • einhundertfünfzig Gramm Mehl;
  • einhundert Gramm Margarine oder Butter (Raumtemperatur);
  • die gleiche Menge Schmelzkäse.

Für die Füllung benötigen Sie:

  • ein Pfund Kartoffeln;
  • ein Viertel Kilogramm junger Ziegenkäse;
  • dreißig bis fünfzig Gramm Margarine oder Butter;
  • sechs Hühnereier;
  • fünf Esslöffel Milch;
  • Nehmen Sie Salz und Pfeffer nach Ihren Wünschen.

Kuchenvorbereitungsschritte:

  1. Mehl muss mit einer Prise Salz gemischt werden.
  2. Rühren Sie weiche Butter und Frischkäse ein, die zuvor auf einer feinen Reibe gerieben wurden.
  3. Den Teig gut durchkneten und an einem kalten Ort oder einfach im Kühlschrank eine halbe Stunde ziehen lassen. Holen Sie es nach einiger Zeit heraus, kneten Sie es erneut und stellen Sie es wieder in die Kälte. Sie müssen also einige Male wiederholen.
  4. Während der Teig „aufgegossen“ wird, müssen die Kartoffeln in Uniform gekocht, abkühlen gelassen und erst dann zerkleinert werden.
  5. Fügen Sie gestampfte Butter und aufgewärmte Milch Kartoffelpüree hinzu. Gut umrühren.
  6. Den Frischkäse in dünne Teller schneiden.
  7. Vier Eier etwas schlagen und mit Käsetellern in Kartoffelpüree legen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, nochmals gründlich mischen.
  8. Schmieren Sie die Backform (vorzugsweise abnehmbar) mit Butter.
  9. Den fertigen Teig in eine Form geben und so ausrichten, dass kleine Seiten (ca. drei Zentimeter hoch) entstehen.
  10. Sie müssen den Teig über die gesamte Fläche mit einer Gabel einstechen.
  11. Die Füllung auf den Teig legen und glatt streichen.
  12. Die Oberfläche der Füllung mit zwei geschlagenen Eiern bestreichen.
  13. Den Kuchen in einen vorgeheizten Backofen geben und ca. eine Stunde backen (Kuchenbereitschaft beachten).

Fertiger Kuchen kann mit Gemüse dekoriert werden.

Mürbeteig

Die Küche ist einfach und der Geschmack wird Sie angenehm überraschen. Die Hauptsache ist, geduldig zu sein.

Liste der benötigten Produkte:

  • zweihundert Gramm Mehl;
  • fünfzig Gramm Butter (Margarine kann verwendet werden);
  • ein Viertel Kilo Schweinefleisch;
  • eine mittelgroße Zwiebel;
  • drei große Kartoffeln (Sie können vier kleine nehmen);
  • eine Prise Salz;
  • so viel gemahlener Pfeffer.

Die Zubereitung dauert eine Stunde, aber Sie brauchen nur eine halbe Stunde zu backen.

Zuerst machen wir den Test:

  1. Die benötigte Menge Mehl in eine tiefe Schüssel sieben
  2. Wir fahren in die Eier und Margarine (Butter), nachdem wir sie auf einer groben Reibe gerieben haben. Rühren, bis alles glatt ist. Damit der Teig nicht "schmilzt", müssen Sie die Produkte ziemlich schnell mischen. Ein fertiger Teig sollte glatt sein und nicht an Ihren Händen haften.
  3. Um einen Ball aus dem Teig zu formen, wickeln Sie ihn mit Frischhaltefolie ein (falls einer nicht zur Hand ist, können Sie ihn in einen mit Sonnenblumenöl geölten Beutel legen) und legen Sie ihn eine halbe Stunde lang in den Kühlschrank.

Während der Teig abkühlt, an der Füllung arbeiten:

  1. Zwiebeln und Kartoffeln schälen und in große Stücke schneiden.
  2. Schweinefleisch wird auch in Stücke geschnitten.
  3. Führen Sie alle Zutaten durch einen Fleischwolf oder Mixer (wenn Sie möchten, können Sie es sehr fein hacken).
  4. Ziehen Sie den Teig aus dem Kühlschrank und rollen Sie ihn in eine dünne Schicht (2-3 Millimeter dick).
  5. Legen Sie die fertige Füllung in die Mitte der Kreise und klemmen Sie die Ränder jedes Kuchens vorsichtig zusammen.
  6. Das Backblech mit Backpapier vorbedecken, die gebackenen Kuchen vorsichtig darauf legen.
  7. In den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen eine halbe Stunde lang geben.

Der Tisch kann mit Salat oder einem beliebigen Gemüsegericht serviert werden. Freunde und Verwandte lecken sich die Finger!

Einfache Shortbread-Kekse

Das Erstellen von Shortbread-Keksen erfordert weder viel Zeit noch Mühe.

Zutaten

  • zweieinhalb Tassen Mehl;
  • drei Eigelb;
  • dreihundert Gramm Butter;
  • ein Glas Kristallzucker;
  • einen halben Teelöffel Soda;
  • facettiertes Glas gemahlene Walnüsse;
  • eine Prise Salz.

Für den Test muss Butter verwendet werden, die nicht kalt ist. Bei Raumtemperatur muss dies jedoch im Voraus erledigt werden. Experten raten davon ab, es bei hohen Temperaturen in der Mikrowelle zu schmelzen.

Kochschritte:

  1. Sieben Sie das Mehl durch ein Sieb, mischen Sie es mit Soda und stellen Sie es auf einen Tisch, um eine Folie zu formen, in der es notwendig ist, eine Vertiefung vorzunehmen.
  2. Mahlen Sie die Butter mit Zucker, fügen Sie das Eigelb nacheinander hinzu und mischen Sie alles gründlich. Nach Belieben salzen.
  3. Gießen Sie die resultierende Mischung in das Mehl gut.
  4. Hände mischen schnell alles und bilden einen Klumpen.
  5. Stellen Sie den Teig maximal eine halbe Stunde lang in einen kalten Ort oder Kühlschrank
  6. Wenn die Zeit abgelaufen ist, nehmen Sie sie und rollen Sie sie in eine Schicht, deren Dicke drei bis vier Millimeter nicht überschreitet. Experten empfehlen, die Hände vor dem Rollen unter einen kalten Wasserstrahl zu halten.
  7. Verwenden Sie Ausstechformen, um zukünftige Kekse auszuschneiden.
  8. Streuen Sie Mehl auf ein Backblech und legen Sie zukünftige Kekse darauf.
  9. Das Produkt mit geschlagenem Ei einfetten und mit gehackten Walnüssen bestreuen.
  10. In den auf zweihundert Grad erwärmten Ofen geben und vollständig backen.

Der Teig kann mit einem Kuchen auf einem Backblech gebacken und erst dann in kleine Stücke geschnitten werden. Aber wenn Sie diese Art des Backens wählen, müssen Sie den Teig an einigen Stellen während des Kuchens durchstechen.

Mürbeteig-Apfelkuchen (Video)

Haben Sie bemerkt, dass alle Rezepte einfach sind? Aber mit ihnen können Sie Ihre Familie, Freunde und Verwandte angenehm überraschen! Guten Appetit!