Rat

Welche Infektionen tragen Tauben und welche Infektionskrankheiten sind für den Menschen gefährlich?

Welche Infektionen tragen Tauben und welche Infektionskrankheiten sind für den Menschen gefährlich?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Tauben sind ein wesentlicher Bestandteil des Stadtbildes, diese Vögel symbolisieren ein glückliches Leben und Reinheit der Gefühle, aber Sie sollten sie nicht kontaktieren. Der Körper eines Vogels kann von mehr als 50 Infektionen befallen werden, von denen viele auf den Menschen übertragen werden. Der Besitzer des Taubenschlags sollte wissen, welche gefährlichen Krankheiten die Tauben tragen, die Gesundheit der Haustiere sorgfältig überwachen, da sonst die Epidemie das Vieh stark reduziert und die Person selbst für eine lange Zeit behandelt werden muss.

Tularämie

An Aussehen und Verhalten ist nicht zu erkennen, ob eine Taube mit einer bakteriellen Infektion infiziert ist oder nicht. Die Träger sind die Tauben selbst und die Zecken, die im Taubenschlag leben. Es reicht aus, wenn eine Person einen Vogel streichelt, um sich anzustecken. Die Inkubation dauert 5-7 Tage. Manchmal verzögert sich die asymptomatische Periode um 3 Wochen, und manchmal treten Symptome mehrere Stunden nach der Infektion auf.

Es gibt verschiedene Formen der Pathologie:

  • generalisiert - begleitet von Symptomen einer allgemeinen Vergiftung;
  • Beulen - die Infektion dringt in die Haut ein;
  • Bindehaut - die Schleimhäute der Augäpfel infizieren sich;
  • Geschwür - Geschwüre treten in dem Bereich auf, der im Mittelpunkt der Infektion steht.
  • Anginal - Entzündung der Mandeln, hervorgerufen durch orales Eindringen der Infektion;
  • Bauch - der Darm ist betroffen;
  • Lungenentzündung - begleitet von einer Schädigung der Bronchien und der Entwicklung einer Lungenentzündung.

Krankheitssymptome beim Menschen:

  • Rötung und Schwellung des Gesichts;
  • Temperaturanstieg;
  • Hautausschläge auf der Haut und der Schleimhaut der Mundhöhle;
  • Appetitlosigkeit;
  • Muskelschwäche im Körper;
  • zitternde Glieder;
  • starke Kopfschmerzen;
  • vergrößerte Lymphknoten;
  • intensive Bauchschmerzen durch Lebervergrößerung.

Die Krankheit kann leicht von einer Taube auf eine Person übertragen werden, es kommt jedoch nicht zu einer Infektion zwischen Menschen.

Bei richtiger Behandlung kehrt der Körper schnell zur Normalität zurück. Wenn die Symptome ignoriert werden, entsteht eine Lungenentzündung. Die Behandlung erfolgt mit Antibiotika. Für Taubenhausbesitzer und andere gefährdete Personen ist es ratsam, sich alle 5 Jahre impfen zu lassen.

Toxoplasmose

Tauben infizieren sich mit dem einzelligen Erreger, indem sie kontaminierte Nahrung zu sich nehmen. Die Infektion betrifft Vögel und Säugetiere. Bei Vögeln sind die Symptome ausgeprägt. Kranke Tauben fressen nicht, sie bewegen sich chaotisch, taumeln beim Gehen, sie haben Krämpfe. Nicht mehr als 50% der infizierten Personen überleben, ihre Krankheit wird chronisch. Eine Person infiziert sich durch direkten Kontakt mit einem kranken Vogel und seinem Kot. Blutsaugende Parasiten, die auf dem Körper von Tauben leben, tragen ebenfalls die Infektion.

Für eine Person mit starker Immunität ist die Krankheit nicht gefährlich, normalerweise asymptomatisch. Weniger häufig gibt es einen akuten oder chronischen Verlauf, begleitet von:

  • Akut - Fieber, Erbrechen, Kopfschmerzen, Lebervergrößerung, Krämpfe;
  • chronisch - ein leichter Temperaturanstieg, Kopfschmerzen, geschwollene Lymphknoten, Verschlechterung der Leber und anderer innerer Organe, manchmal Sehstörungen.

Die Krankheit ist gefährlich für eine schwangere Frau und den Embryo, der sich im Mutterleib entwickelt. In den meisten Fällen tritt ein intrauteriner fetaler Tod auf. Das überlebende Kind wird mit schwerer geistiger Behinderung geboren, die vom Zentralnervensystem und den inneren Organen betroffen ist. Antibiotika werden zur Behandlung eingesetzt.

Pseudotuberkulose

Auch fernöstliches Fieber genannt. Das pathogene Bakterium breitet sich in der Nahrung aus und infiziert Vögel und Säugetiere. Kranke Tauben sind gefährlich für Menschen, die ständig mit ihnen in Kontakt stehen, obwohl die Wahrscheinlichkeit einer Infektion durch Nahrung gering ist.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Kranke Tauben sind träge, zerzaust, halten ihre Köpfe falsch, atmen schwer. Es gibt keine Heilung, infizierte Personen müssen zerstört werden.

Beim Menschen geht die Krankheit hauptsächlich mit Symptomen einher, die für eine Darminfektion typisch sind:

  • ein signifikanter Temperaturanstieg;
  • Erbrechen;
  • Schmerzen in Kopf, Muskeln und Bauch;
  • die Schwäche;
  • Schüttelfrost;
  • intensiver Durchfall mit bis zu 12-mal täglicher Entleerung;
  • Ausstoß von bräunlich-grünem, schäumendem, übelriechendem Kot, manchmal mit schleimigen und blutigen Einschlüssen.

Manchmal betrifft die Krankheit die Gelenke, dann wird die falsche Diagnose "Arthralgie" gestellt. In diesem Fall gibt es keine Darmsymptome, aber die Gelenke tun weh, Hautausschläge und Symptome einer Schädigung des Verdauungstrakts treten auf.

Bei einem generalisierten Krankheitsverlauf steigt die Temperatur auf 38-40 ° C, später werden Erbrechen und Muskelschwäche festgestellt - Bindehautentzündung und eine vergrößerte Leber. Nach einem halben Monat ist die Haut, hauptsächlich an den Gliedmaßen, mit Hautausschlägen bedeckt. Nach einem Monat nach der Infektion erholt sich die Person, die zuvor entzündete Haut beginnt sich abzuziehen.

Der septische Verlauf der Pathologie ist durch einen langen Verlauf (bis zu einem Jahr) gekennzeichnet, es wird ein Mangel an Immunität festgestellt, die Temperatur erreicht 40 ° C, die Person sieht schwach aus, anämisch, sie ist kalt. Die Todeswahrscheinlichkeit beträgt 80%. Behandeln Sie Pseudotuberkulose mit Antibiotika. Der Patient sollte gemäß der therapeutischen Diät essen.

Campylobacteriose

Die von Tauben übertragene bakterielle Erkrankung geht beim Menschen mit einer Läsion des Verdauungstrakts einher. Eine Infektion ist über die Nahrung möglich, wenn die Händehygiene nicht beachtet wird.

Die Inkubation dauert bis zu 2 Tage. Ferner zeigt die Person die folgenden Symptome, die 3-4 Tage dauern:

  • ziehende Schmerzen im Bauch;
  • Erbrechen;
  • Durchfall, Ausfluss von dünnem, übelriechendem Kot, manchmal mit Bluteinschlüssen;
  • Temperaturanstieg;
  • Gelenk- und Muskelschmerzen.

Im chronischen Krankheitsverlauf sind die Symptome ähnlich, aber weniger ausgeprägt.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Bei Frauen geht die Campylobacteriose häufig mit einem vaginalen Ausfluss einher. Und bei Kindern ähnelt die Krankheit in ihren Symptomen der Cholera.

Zur Behandlung verwenden Sie die Antibiotika "Erythromycin", "Tetracyclin" sowie Arzneimittel der Gruppe der Fluorchinolone. Mit Immunschwäche und früher Kindheit ist der Tod möglich.

Infektiöse Listeriose

Eine Person kann eine Infektion bekommen, indem sie in direkten Kontakt mit Vögeln, deren Kot und Schleimsekreten kommt und staubige Luft einatmet. Die Inkubationszeit beträgt einige Tage bis mehrere Monate.

Die Symptome sind unterschiedlich und werden durch die Form der Krankheit bestimmt:

  • akut - Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen, Schüttelfrost, spätere Vergrößerung der Leber, Entzündung der Lymphknoten, rote Hautausschläge, am häufigsten im Gesicht und in den Gelenkbereichen der Gelenke;
  • Drüsen-Fieber-Zustand, Symptome von Mandelentzündung, Entzündung und Schmerzen der zervikalen Lymphknoten, Ausdehnung der Leber, in Einzelfällen Bindehautentzündung;
  • viszeral - fieberhafter Zustand, Symptome einer Mandelentzündung, gestörter Stuhlgang, Vergrößerung und Schmerzen der Lymphknoten, Ausdehnung des Lebergewebes;
  • nervös - fiebrige, krampfhafte und wahnhafte Zustände, Kopfschmerzen, Bewusstseinstrübung, psychische Störung, verminderte Hautempfindlichkeit, herabhängende Augenlider, Veränderung des Pupillendurchmessers;
  • gemischt - Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen, Fieber, Symptome einer Mandelentzündung, Lebervergrößerung, Entzündung der Lymphknoten, verschwommene Anzeichen einer Nervenstörung.

Chronische Listeriose ist asymptomatisch, manchmal gibt es Symptome von ARVI. Mit dem Anfall einer bakteriellen Infektion des Nervensystems ist es möglich, eine Enzephalitis zu entwickeln, eine Meningitis mit einem sehr wahrscheinlich tödlichen Ausgang.

Im Falle einer Infektion mit Listeriose wird empfohlen, die Schwangerschaft abzubrechen. Das Kind wird tot oder verfrüht geboren, im zweiten Fall lebt es nicht einmal einen Monat.

Die Krankheit wird mit den Antibiotika "Tetracyclin" und "Penicillin" behandelt. Der Kurs dauert einen halben Monat.

Newcastle-Krankheit

Von Vögeln übertragene Virusinfektionen infizieren normalerweise keinen Menschen. Die einzige Ausnahme ist die Newcastle-Krankheit, die ebenfalls ein Wirbelsturm ist. Tauben übertragen Infektionen durch engen Kontakt, die Pathologie hat jedoch keine schwerwiegenden Folgen für den Menschen. SARS- und Bindehautentzündungssymptome treten normalerweise auf.

Psittakose

Er ist eine Psittakose. Die durch Chlamydien verursachte Krankheit betrifft das Lungensystem. Nachdem die Infektion über die Atemwege in den Körper eingedrungen ist, breitet sie sich über die inneren Organe über den Blutkreislauf aus. Psittakose wird auch Vogelwut genannt. Tauben infizieren sich durch den Verzehr kontaminierter Lebensmittel und sterben häufig. Eine Person nimmt die Infektion durch Kontakt mit infizierten Vögeln und Einatmen von staubiger Luft im Taubenschlag auf.

Eine kranke Person hat:

  • Kurzatmigkeit, Lungeninsuffizienz;
  • Husten;
  • Schwächung der Muskeln;
  • Knochenschmerzen;
  • Temperaturanstieg;
  • Störung der Leber;
  • nervöse Störungen.

Die Krankheit wird mit Antibiotika behandelt. Der Kurs dauert 2-3 Monate. Die Immunität einer erholten Person ist inkonsistent, es besteht die Gefahr einer erneuten Infektion.

Salmonellose

Eine der häufigsten Infektionen, die Tauben tragen. Das Bakterium breitet sich über den Kot aus, eine Person infiziert sich ohne Kontakt zur Hygiene nach Kontakt mit Vögeln und deren Futter.

Die Inkubationsdauer beträgt ein oder zwei Tage. Die Krankheit ist akut oder asymptomatisch. Im zweiten Fall trägt eine Person die Infektion, ohne zu ahnen, andere zu infizieren.

Der akute Krankheitsverlauf ist nicht lebensbedrohlich, aber die Symptome sind unangenehm:

  • Erbrechen;
  • Störung des Magens;
  • leichte Bauchschmerzen;
  • Verletzung der Defäkation;
  • Ausfluss von gelblich-grünem, übelriechendem Kot;
  • die Schwäche;
  • manchmal ein starker Temperaturanstieg.

Salmonellose wird mit Penicillin-Medikamenten und Fluorchinolonen behandelt. Bei richtiger Behandlung erfolgt die Erholung nach 2 Wochen.

Wie kann man sich nicht von Tauben anstecken?

Da Infektionskrankheiten meist durch direkten Kontakt übertragen werden, ist beim Umgang mit Stadtvögeln Vorsicht geboten.

Um zu verhindern, dass Tauben zur Infektionsursache werden, sollten die folgenden vorbeugenden Regeln beachtet werden:

  • Kontakt mit Straßenherden minimieren;
  • Lassen Sie das Kind nicht in engen Kontakt mit Vögeln kommen.
  • Füttern Sie die Tauben nicht von Hand, legen Sie kein Futter in den Futterautomaten oder auf den Asphalt.
  • Essen Sie keine Speisen und Getränke, während Tauben in der Nähe fressen.
  • Waschen Sie nach dem Berühren der Tauben Ihre Hände gründlich mit einem Hygieneprodukt.
  • Taubenschlag regelmäßig reinigen und desinfizieren, Haushalts- und Transportklimaanlagen reinigen;
  • Berühren Sie keinen kranken Vogel (ein Tierarzt muss ihn behandeln).

Die Hauptregel der Prävention ist Hygiene. Nur auf diese Weise werden die Krankheiten, die Tauben tragen, nicht beängstigend sein und keine schwerwiegenden Folgen haben.


Schau das Video: Impfen: Schutz vor Infektionskrankheiten (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Eduardo

    Ich will und nehme

  2. Diara

    Sehr interessante Idee

  3. Robert

    Sie wurden einfach ausgezeichnete Idee besucht

  4. Airleas

    Ich mache mir keine Sorgen.

  5. Naldo

    Ich denke, das wurde bereits besprochen, nutze die Suche im Forum.



Eine Nachricht schreiben