Rat

Beschreibung der Truthähne der Bronzerasse und ihres Anbaus zu Hause

Beschreibung der Truthähne der Bronzerasse und ihres Anbaus zu Hause



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Bronzetruthähne sind Broiler. Ihr Merkmal ist ein dunkel glänzendes Gefieder mit einem metallischen Glanz. Landwirte schätzen Bronzetruthähne für ihre hohe Fleisch- und Eierproduktion. Bei einer ausgewogenen Ernährung beträgt die durchschnittliche Gewichtszunahme pro Monat 1,5 bis 2 Kilogramm. Es gibt zwei Sorten, die sich in den Eigenschaften ihres Anbaus unterscheiden.

Der Ursprung der Rasse

Bronzetruthähne wurden erstmals im 20. Jahrhundert in den USA gezüchtet, weshalb sie als amerikanische Breitbrustputen bezeichnet werden. Die Auswahl verwendete afrikanische und Norfolk-Truthähne. Die Züchter standen vor der Aufgabe, eine produktive Rasse für die industrielle Züchtung zu entwickeln. Es gelang ihnen: Amerikanische Bronzetruthähne nehmen gut zu, die Rasse zeichnet sich durch eine hohe Eiproduktion aus. Vögel sind jedoch nur für den Innenbereich geeignet.


Inländische Züchter setzten die Arbeit ihrer amerikanischen Kollegen fort und verbesserten die Rasse. Im Nordkaukasus tauchten Bronzetruthähne auf, die für den Anbau auf Weiden geeignet waren. Die größten und frühesten Hybriden der lokalen und amerikanischen Bronzerasse nahmen an der Auswahl teil.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Nordkaukasische Truthähne mit Bronzegefieder gehören zu den Errungenschaften der russischen Zucht. Die Rasse wurde 1956 registriert und ist in Zentralasien und Südrussland weit verbreitet.

Beschreibung der Bronzetruthähne

Amerikanische breitbrüstige Truthähne zeichnen sich durch ihr Gefieder aus:

  • am Hals - eine glänzende Bronzetönung;
  • auf der Rückseite - eine ähnliche Farbe mit einem schwarzen Querstreifen am Ende jeder Feder;
  • auf der Brust - dunkle Bronze;
  • an den Seiten - schwarz mit bronzefarbenem Schimmer;
  • auf den Schultern - mit einer grünlichen Tönung;
  • Flügel - dunkelbraun mit weißen, grauen Streifen;
  • Heckeinheit - schwarz, mit hellen Streifen und einer Kante.

Der große und schwere Körper von Truthähnen mit breiter Brust aus Bronze wird von starken Beinen gestützt. Das Alter der Vögel wird durch die Farbe der Pfoten bestimmt: schwarz - bei jungen Tieren, hell, rosa - bei reifen, alten Vögeln. Der ungefiederte Teil des Kopfes ist mit weißen Korallen bedeckt. Ein langes Nasenwachstum hängt vom Schnabel herab.

Das Gefieder der nordkaukasischen Truthähne hat hellere bronzegrüne Töne. Die Federn am Körper sind glänzend und der Schwanz ist matt.

Die äußeren Unterschiede zwischen einheimischen Truthähnen umfassen auch:

  • der Körper ist länglich und dehnt sich zum Brustbein aus;
  • weniger massive Brust;
  • rote Korallen wachsen am Kopf.

Häufig im Aussehen der amerikanischen und nordkaukasischen Rassen sind ein breiter, massiver Körper und ein kleiner Kopf, lange Flügel und ein fächerförmiger Schwanz. Ein interessantes Merkmal der einheimischen Sorte ist, dass die roten Wucherungen blau werden, wenn die Vögel alarmiert sind.

Allgemeine Charakteristiken

Bronzetruthähne sind eine hochproduktive Fleischrasse.

Die Gewichtszunahmerate für Sorten wird in der folgenden Gewichtstabelle angezeigt:

AlterGewicht in Kilogramm
amerikanischNordkaukasisch
3 Monate4,44
4 Monate6,65
9 Monate11-208-18

Geflügel gefütterte Vögel nehmen bis zu 30 Kilogramm zu. Truthähne in Privathaushalten erreichen selten ihr maximales Gewicht. Erwachsene Männer überwiegen die Frauen um 10 Kilogramm. Bronzetruthähne legen 55-70 Eier pro Saison. Die Überlebensrate von Puten beträgt 70 Prozent. Die Fruchtbarkeit von Eiern beträgt 90 Prozent. Frauen beginnen mit neun Monaten zu liegen.

Wichtige positive und negative Aspekte

Vorteile von Putenrassen aus Bronze:

  • hohe Fleischproduktivität;
  • gute Eierproduktion;
  • starke Immunität;
  • frühe Reife;
  • hohe Überlebensrate der Küken;
  • unprätentiöser Inhalt.

Nachteile:

  • Empfindlichkeit gegenüber Zugluft und Feuchtigkeit;
  • Vögel nehmen viel Gewicht zu, wenn sie richtig gefüttert werden;
  • Eine unausgewogene Ernährung führt bei Küken zu Beindeformitäten.

Es ist notwendig, zwischen amerikanischen und nordkaukasischen Truthähnen zu unterscheiden, da erstere nicht auf freier Weide gehalten werden können. Vögel der heimischen Sorte nehmen weniger zu. Nach dem Schlachten sieht ein bronzener Breitbrusttruthahn aufgrund seines schwarzen Gefieders nicht mehr präsent aus.

Regeln für die Haltung und Pflege von Vögeln

Bronzetruthähne ausländischer und einheimischer Sorten erfordern ungefähr die gleichen Haftbedingungen. Die Unterschiede betreffen die Anordnung des Geflügelstalles. Amerikanische Truthähne mit großen Brüsten werden ohne Gehen gehalten, daher muss im Raum ein Belüftungssystem vorhanden sein.

Bauen & Konstruktion

Optimale Hausbedingungen:

  • Temperatur +17 Grad und darüber;
  • Niedrige Luftfeuchtigkeit;
  • natürliches und künstliches Licht.

Eine erfolgreiche Hauskultivierung hängt von der korrekten Berechnung der Raumgröße ab. Bei der Mast werden vier Küken im Alter von drei Monaten oder zwei Erwachsene auf einen Quadratmeter gestellt. So richten Sie ein Geflügelstall ein:

  • Wände aus Ziegeln zu bauen und von innen durch Spanplatten zu isolieren;
  • Verschließen Sie die Risse vorsichtig.
  • den selbstnivellierenden Boden verlegen;
  • Hauben und Heizung einbauen;
  • rüste Nester für Bruthennen aus.

Der Boden des Hauses ist mit einer dicken Schicht Torf, Stroh, Heu oder Sägemehl bedeckt. Der Wurf wird jeden Tag gelockert und alle 10 Tage gewechselt. Trotz des hohen Gewichts ist es notwendig, Sitzstangen für die Truthähne einzurichten. Um Kot bequem zu entfernen, werden Paletten unter die Sitzstangen gestellt. Die Dauer der Tageslichtstunden für eine hohe Produktivität der Puten beträgt 14 Stunden. Daher ist es notwendig, Leuchten für die zusätzliche Beleuchtung des Hauses im Winter zu installieren.

Installation von Feedern und Trinkern

Bunker-Feeder aus rostfreiem Stahl werden zur Fütterung von Bronzetruthähnen verwendet. Sie werden in der Mitte des Raumes aufgehängt, damit alle Vögel auftauchen können. Für trockenes und nasses Essen werden getrennte Gerichte verwendet. Die Reste werden entfernt und die Feeder gewaschen. Vakuumtrinker sind für Truthahngeflügel und Bechentrinker für erwachsene Vögel installiert. Nippeltrinker gelten als die hygienischsten.

Gehbereich

Vögel in geschlossener Umgebung sind mit einer Wanderkoppel ausgestattet. Von den Räumlichkeiten aus verlassen sie an der frischen Luft den eingezäunten Bereich. Das Land ist mit Gras gesät. Truthähne dürfen eine Stunde am Tag laufen. Auch für Vögel stellen sie Behälter mit Asche zum Baden. Im Sommer können nordkaukasische Truthähne auf der Weide gezüchtet werden - tagsüber können sie mit Feldgräsern auf dem Rasen freigelassen und abends in das Geflügelstall gefahren werden.

Wie füttert man Bronzetruthähne?

Geflügelfarmen betreiben einen intensiven Anbau mit Mischfutter. Die fertige Mischung enthält Getreide, Gemüse, Vitamine und Stimulanzien, die für ein optimales Gleichgewicht der Substanzen im Körper und eine schnelle Gewichtszunahme sorgen. Beim Anbau von Bronzetruthähnen für den persönlichen Bedarf bereiten die Züchter unabhängig voneinander eine Futtermischung aus Getreide zu. Frische Kräuter und Gemüse müssen der Ernährung hinzugefügt werden. Der Hauptanteil ist Protein, das in Getreidekonzentraten enthalten ist. Geflügel erhält Ballaststoffe und Vitamine aus Pflanzen und Gemüse.

Nassfutter wird für Putengeflügel zubereitet - Getreide und Gemüse werden in Fleisch- oder Fischbrühe geknetet.

Ernährung von Jungtieren:

  • 1-2 Tage - gehackte gekochte Eier, fettarmer Hüttenkäse, kleines Haferflocken;
  • 3-10 Tage - gehackter Klee und Luzerne, verbrühte Brennnesseln;
  • 11-30 Tage - zerkleinertes Getreide wird anstelle von Eiern hinzugefügt; Beginnen Sie mit zwei Gramm pro Person und erhöhen Sie sich bis zum Alter von einem Monat auf dreißig Gramm.

Im zweiten Lebensmonat erhalten Puten 5 Gramm Kuchen pro Tag. Gewachsene Küken mögen auch Frühlingszwiebelfedern. Truthahnkühe trinken täglich einen halben Liter Wasser. Ab dem zehnten Tag nach der Geburt erhalten Jungtiere zweimal pro Woche eine schwache Manganlösung zur Vorbeugung von Darmkrankheiten. Truthahn und erwachsene Vögel werden dreimal täglich gefüttert und viermal geschichtet. Nasse Mischungen werden morgens und trockene nachmittags und abends gegeben.

Diät für reife Truthähne:

  • Gerste;
  • Weizen;
  • Mais;
  • Sonnenblumenmehl;
  • Erbsen;
  • gekochtes gehacktes Gemüse - Kartoffeln, Karotten, Rüben;
  • Weizenkleie;
  • Futterhefe;
  • Fleisch- und Knochenmehl;
  • gekeimte Gerste und Hafer.

Grünfutter ersetzt im Winter die Silage. Kreide und Salz werden als mineralische Zusatzstoffe verwendet. Bronzetruthähne benötigen wie jedes Geflügel feste Partikel für die Verdauung - feiner Kies, zerkleinerte Eierschalen oder Schalen.

Feinheiten der Zucht

In kleinen Farmen werden Vögel zusammengehalten, es gibt ein Männchen für 15 Weibchen. In großen Geflügelfarmen werden die Küken bis zur sechsten Lebenswoche zusammen aufgezogen und dann nach Geschlecht sortiert. Wenn sie zusammengehalten werden, arrangieren die erwachsenen Männchen Kämpfe.

Als Produzenten werden mittelgroße Truthähne ausgewählt, da ein zu schweres Männchen ein Weibchen zerquetschen kann. In Geflügelfarmen erfolgt die Düngung künstlich. Nordkaukasische und amerikanische Breitbrusttruthähne werden innerhalb der Rasse gezüchtet. Die Produktionszeit der Truthahnzucht beträgt 4 Jahre. Bronzetruthähne reifen sehr früh. Bei konstanter Beleuchtung erfolgt die Eiproduktion jedoch 1,5 Monate früher. Frauen legen 5-9 Monate im Jahr Eier. Das Gewicht eines Puteneis beträgt 90-100 Gramm.

Truthähne inkubieren ihre eigenen Gelege und legen Eier von Enten und Hühnern. Der Schlupfinstinkt entwickelt sich am besten bei zweijährigen Hühnern. Die Küken schlüpfen 28 Tage nach der Kupplungsbildung. Für neugeborene Puten ist es schwierig, Muscheln zu durchbrechen. Daher müssen Sie die Teile an der Stelle des Chips vorsichtig abbrechen. Die geschlüpften Küken werden neben die Bruthenne gestellt. Truthähne kümmern sich einen Monat lang um die Nachkommen: Sie wärmen sie auf, bringen ihnen das Laufen bei und holen sich Nahrung.

Schlachtung von Vögeln

Bronzetruthähne werden nach 4 Monaten und Truthähne nach 5-6 Monaten geschlachtet. Weitere Mast und Wartung zahlen sich nicht aus. Die Schlachtbereitschaft von Vögeln wird auch durch das Körpergewicht bestimmt. Das optimale Gewicht beträgt 12 Kilogramm. Aber normalerweise richten sie sich nach dem Alter, da die Möglichkeit besteht, dass der Truthahn mehr an Gewicht zunimmt. Später hört der Massengewinn auf. Vögel fressen mehr Futter, werden aber nicht schwer.

Krankheiten und ihre Behandlung

Putenrassen aus Bronze haben eine starke Immunität. Wenn jedoch die Hygienevorschriften im Geflügelstall, eine unausgewogene Ernährung und das Fehlen von Impfungen nicht eingehalten werden, werden Vögel anfällig für Infektionen.

Verbreitete Krankheit:

  • Tuberkulose - von blutsaugenden Insekten übertragen, führt zum Tod des Viehs, macht Fleisch und Eier für den Verkauf ungeeignet;
  • Mykoplasmose - Eine Pilzinfektion der Atemwege entsteht bei Vögeln infolge hoher Luftfeuchtigkeit im Haus, die sich von verdorbenem Gemüse und Getreide ernährt und mit Antibiotika behandelt wird.
  • Pocken sind eine unheilbare Krankheit der Haut, die von kranken auf gesunde Vögel übertragen wird und das Vieh vollständig zerstören kann;
  • Kokzidiose - eine bakterielle Infektion, die durch Wasser, Nahrung und Kot übertragen wird;
  • Typhus - auch von kranken Vögeln übertragen - wird im Anfangsstadium mit Antibiotika behandelt;
  • Histomoniasis - Übertragung von Hühnern, Gänsen durch Kontakt mit Vögeln oder Ansiedlung in einem Geflügelstall ohne vorläufige antiseptische Behandlung auf Puten.

Die häufigste Krankheit, die bei allen Geflügelarten auftritt, ist eine parasitäre Infektion. Truthähne infizieren sich mit Würmern durch Wasser aus Stauseen, Gras aus sumpfigen Gebieten.

Infolge unsachgemäßer Fütterung entwickeln Puten einen Vitaminmangel und eine Enteritis. Der Mangel an frischer Luft und Licht im Raum führt zu einem Mangel an Vitamin D. Daher sollten Vögel auch bei geschlossenen Gehäusen einen kurzen Spaziergang machen.

Ohne Vitamin A werden Puten schwach und verlieren ihre Federn. Um die Substanz wieder aufzufüllen, müssen Sie der Diät Karotten hinzufügen. Zur Vorbeugung von Vitaminmangel werden dem Futter für Küken und erwachsene Vögel vorgefertigte Mineralzusätze - Vormischungen - zugesetzt.

Ungesunde Vögel haben folgende Symptome:

  • Appetitlosigkeit;
  • Durchfall mit grünen oder roten Verunreinigungen;
  • Apathie;
  • Abnahme der Eiproduktion;
  • Temperaturanstieg;
  • Schleimausfluss aus Nase, Augen;
  • mühsames Atmen.

Kranke Personen werden entfernt und ein Tierarzt wird gerufen. Es wird nicht empfohlen, Vögel selbst zu behandeln, da dies zum Ausbruch einer gefährlichen Krankheit führen kann. Bakterieninfektionen entwickeln sich schnell und haben ähnliche Symptome. Ein Tierarzt kann die Krankheit genau bestimmen. Wenn Typhus, Pocken oder Tuberkulose festgestellt werden, müssen kranke Vögel vernichtet und der Rest des Viehs in Quarantäne gehalten werden. Um Infektionen vorzubeugen, sind die Wände des Hauses mit gelöschtem Kalk bedeckt, und das Geschirr wird einmal im Monat mit antibakteriellen Mitteln behandelt.


Schau das Video: lustiges Truthahn Video (August 2022).