Rat

Eigenschaften und Beschreibung der Kohlsorte Rinda, Eigenschaften

Eigenschaften und Beschreibung der Kohlsorte Rinda, Eigenschaften



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ein moderner Gemüseanbauer ist nicht auf die Auswahl der Sorten beschränkt, die er anbauen möchte. Das Wichtigste ist, dass die Art die Anforderungen an Ertrag, Größe und einige andere Merkmale erfüllt. Rinda-Kohl ist eine dieser Sorten, die von vielen aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Leichtigkeit des Anbaus ausgewählt werden. Unter Einhaltung der Mindestvorschriften für die Pflege garantieren die Züchter eine hervorragende Ernte.

Beschreibung der Sorte

Unter der großen Vielfalt aller Sorten ist Rinda der Kohl, der von Gärtnern am häufigsten für den Anbau in ihren Sommerhäusern ausgewählt wird. Dies ist auf den hervorragenden Geschmack des Gemüses, den hervorragenden Ertrag und die Unprätentiösität gegenüber den Wachstumsbedingungen zurückzuführen.

Rinda ist ein Hybrid, der 1993 in Holland von der agrotechnischen Firma Monsanto gezüchtet wurde. Gleichzeitig wurde die Sorte in das russische Staatsregister aufgenommen. Kohl ist nicht nur in Russland, sondern auf der ganzen Welt beliebt. Seine bemerkenswerte Eigenschaft ist ein Grund für die Aufnahme in die Liste der Pflanzen, die sowohl im Land als auch in industriellen Mengen angebaut werden.

Die Sorte gehört zur Kategorie der Zwischensaison, hat aber einige einzigartige Eigenschaften. Dies ist also eine dieser Sorten, die sowohl frisch als auch in Dosen gleichermaßen erfolgreich verzehrt werden können. Ein hervorragendes Ergebnis wird erzielt, wenn Rinda bei der Zubereitung von Speisen (Wärmebehandlung) verwendet wird. Die Haltbarkeit von Kohlköpfen beträgt mehrere Monate.

Die Beschreibung der Kohlsorte Rinda besagt, dass die Art als Zwischensaison und ertragreich gilt. Ein Quadratmeter kann einem Gärtner bis zu 14 Kilogramm Kohl geben. Die Reifung erfolgt 125 Tage (durchschnittlich) nach der Aussaat der Samen für die Sämlinge.

Es dauert ungefähr drei Monate vom Moment der Ausschiffung bis zum Verzehr. Rindas hervorragende Kultivierungsergebnisse wurden in einer Vielzahl von Regionen mit unterschiedlichen klimatischen Bedingungen verzeichnet.

Die Kohlrosette hat eine halb erhabene Form, aber die Abmessungen sind ziemlich kompakt. Dünne elastische Blätter breiten sich mäßig aus. Ihre Farbe ist hellgrün. Die Dichte der Kohlköpfe ist hoch, die Form ist rund. Eine Besonderheit von Rinda ist die hervorragende Haltung des Kohlkopfes am Rebstock. Das durchschnittliche Gewicht eines Kohlkopfes beträgt ungefähr 6 Kilogramm, aber in einigen Fällen kann das Gewicht 8 oder sogar 10 Kilogramm erreichen.

Die innere Struktur des Kopfes von Rinda-Kohl ist sehr schön. Dünne, elastische Blätter durchdringen die Venen. Der Geschmack ist sehr zart und saftig. Ein solches Blatt ist perfekt für die Herstellung von Salaten und Kohlrouladen.

Vorteile und Nachteile

Rinda-Kohl ist eine Zwischensaison-Ernte, die viele Vorteile hat, aber nicht ohne Nachteile. Das Studium der Sortenbeschreibung hilft dem Erzeuger, bei der Planung von Pflanzungen die richtige Wahl zu treffen. Rindas Verdienste sind wie folgt:

  • Hohe Produktivität;
  • die Möglichkeit, auf verschiedenen Bodentypen zu wachsen;
  • Resistenz gegen die Manifestation der meisten Krankheiten;
  • ausgezeichnete Ernte in verschiedenen Klimazonen;
  • ausgezeichneter Geschmack der Blätter;
  • gute Toleranz gegenüber Temperaturänderungen;
  • kein Knacken;
  • attraktives Aussehen, das die kommerziellen Qualitäten verbessert;
  • Vielseitigkeit der Verwendung;
  • die Dauer der Haltbarkeit von Kohlköpfen (bis zu sechs Monate);
  • freundschaftliche Reifung, die den Sammelprozess vereinfacht.

Kultur ist auch nicht frei von Nachteilen. Für eine produktive Kultivierung muss der Sommerbewohner Folgendes beachten:

  • Rinda fordert die Menge der einströmenden Feuchtigkeit;
  • Kohl hat eine schlechte Verträglichkeit für stehendes Wasser;
  • Das Gemüse hat erhöhte Anforderungen an die Beleuchtungsstärke.
  • Beim Anbau von Rindu-Kohl muss der Gewächshausbereich belüftet werden.

Unter Berücksichtigung aller Besonderheiten der Sorte kann entschieden werden, ob die Sorte Rinda für die persönliche Handlung verwendet werden muss.

Wachsende Eigenschaften

Rinda F1-Kohl kann problemlos in verschiedenen Klimazonen angebaut werden. Je nach Region kann die Zeit für die Aussaat von Samen für Sämlinge unterschiedlich sein. Der Beginn des Prozesses sollte Mitte März oder Ende des Monats sein.

Vor dem Pflanzen wird der Samen einige Sekunden in kaltem Salzwasser eingeweicht, dann sollte der Samen in eine heiße Umgebung gebracht werden. Es ist vorzuziehen, Holzkisten für Setzlinge zu verwenden, der Boden sollte am Vortag vorbereitet werden.

Die Tiefe der Löcher sollte zwischen 10 und 15 Millimetern liegen. Die Kultur stellt Standardtemperaturanforderungen: Der Durchschnitt sollte bei 22 ° C liegen. Nachdem die Sprossen erscheinen, muss die Temperatur dringend auf 8 ° C gesenkt werden.

Zwei Wochen später werden die Sämlinge gepflückt. Dies ist notwendig, damit Sie die Kultur später sicher in den Boden oder das Gewächshaus verpflanzen können. Die Sämlinge sollten reichlich gewässert werden. Die Sämlinge sind bereit zum Pflanzen auf dem "Festland", wenn sie 7 oder 8 Blätter haben. Dies geschieht etwa 35 bis 40 Tage nach der Aussaat des Samens.

Ab dem Zeitpunkt, an dem die Pflanzen auf den Boden gebracht werden, dauert es ungefähr 90 Tage, bis der erste Kohlkopf reift. Rindas Pflanzschema ist Standard für Kohl: Nicht mehr als 40 Pflanzenexemplare sollten auf 10 Quadratmeter fallen. Übermäßige Dichte schädigt die Pflanzen, beschattet sie, führt zu einem Ertragsrückgang und einer Verschlechterung der Schmackhaftigkeit der Früchte. Das optimale Pflanzmuster beträgt 30 bis 50 Zentimeter für eine Pflanze.

Eine gute Entwicklung des Rinda-Kohls ist möglich, wenn er richtig gepflegt wird. Dazu ist es notwendig, die Pflanzen rechtzeitig zu gießen, den Boden zu lockern und wenn möglich zu mulchen, Kohlgabeln auszuspucken. Es ist notwendig, den Schutz vor Schädlingen zu organisieren, der mit Holzasche, Tabakstaub und Essigsäurelösung durchgeführt werden kann.

Um starke und elastische Kohlköpfe zu erhalten, sollten Sie die Pflanzen regelmäßig füttern. Während der Saison müssen Sie mehrmals Kali- und Phosphordünger, organische Stoffe, auftragen.

Rinda reagiert sehr gut auf eine Portion Stickstoff. Die Kombination von Top-Dressing mit hochwertiger Pflege, um eine gute Ernte zu erzielen, ist einfach und unkompliziert.


Schau das Video: Broccoli selbst pflanzen - Videotipp vom Gärtner (August 2022).