Rat

Warum Kaninchen beißen und wie man sie entwöhnen kann, was nach einem Biss zu tun ist

Warum Kaninchen beißen und wie man sie entwöhnen kann, was nach einem Biss zu tun ist


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Auf den ersten Blick scheinen Kaninchen so niedlich zu sein, dass sie einfach nicht beißen können. Trotz des Aussehens sind die Tiere sehr launisch. Das Verhalten von Tieren hängt direkt von ihrem Charakter ab. Um das Temperament eines Haustieres zu bestimmen, lohnt es sich, sein Verhalten zu analysieren. Manchmal haben Tierhalter eine Frage: Warum genau beißt ein Kaninchen?

Warum beißt und knurrt ein dekoratives Kaninchen seinen Besitzer an?

Das Auftreten von Aggressionen bei einem Haustier verursacht bei Menschen ernsthafte Angstzustände. Darüber hinaus ist es in 99% der Fälle mit dem Einfluss externer Faktoren verbunden, die vollständig beeinflusst werden können.

Wohnraum

Wenn das Kaninchen beißt, versucht es höchstwahrscheinlich, sein Territorium zu verteidigen. In einer solchen Situation muss der Eigentümer ein wenig Geduld zeigen. Zuerst müssen Sie die Tür öffnen und warten, bis das Kaninchen von selbst herauskommt. Dann können Sie den Käfig reinigen oder mit dem Tier spielen.

Es ist wichtig, laute Geräusche und plötzliche Bewegungen zu vermeiden. Es wird empfohlen, das Tier beim Namen zu nennen. Hängen Sie sich nicht über das Tier - es ist besser, eine Ebene tiefer zu gehen.

Wasser

Durst kann die Ursache für Aggression sein. Meistens tritt es auf, wenn das Futter keine Feuchtigkeit enthält. Es ist wichtig, dass sauberes Wasser im Trinker vorhanden ist.

Wie wirkt sich das Futter aus?

Die tägliche Ernährung des Kaninchens sollte Zweige, grobes Gemüse und Heu umfassen. Wenn immer nur Pellets verwendet werden, versucht das Tier, etwas zu kauen. In diesem Fall kann es die Hände des Besitzers beißen.

Sexuelle Aktivität

Während der sexuellen Jagd zeigt das Weibchen Angst und Besorgnis. Sie kann sich weigern zu essen und Aggression zeigen. Ein Mann in der Nähe verhält sich ähnlich. Reife Kaninchen beginnen nach 4 Monaten zu beißen - in diesem Alter wirken Sexualhormone auf sie.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Um die Erregbarkeit von Tieren zu verringern, wird empfohlen, sie zu kastrieren oder paarweise zu halten.

Gedränge in einem Käfig

Aggressives Verhalten kann auf die geringe Größe des Käfigs zurückzuführen sein. In beengten Verhältnissen fühlt sich das Tier verwundbar. Aufgrund von psychischen Beschwerden kann das Tier seinen Besitzer beißen.

Auch das Verhalten des Tieres wird durch helles Licht im Raum oder die direkten Sonnenstrahlen auf den Käfig beeinflusst. Das Haustier fühlt sich am besten in Einsamkeit, fern von Lichtquellen.

Entfernung von Abfallprodukten

Es ist zulässig, im Käfig zu reinigen, wenn das Tier nicht anwesend ist. Ansonsten scheint es dem Kaninchen, dass sie in seinen Raum eindringen und auf den Besitzer stürzen. Während der Reinigung sollte das Tier zum Träger gebracht und zum Laufen freigegeben werden.

Mikroklima in Zellen

Unter natürlichen Bedingungen verbringen Tiere viel Zeit in unterirdischen Höhlen. Dort werden optimale Luftfeuchtigkeit und ein geeignetes Temperaturregime aufrechterhalten - + 14-22 Grad. Wenn Sie Tiere in einer Wohnung halten, ist es wichtig sicherzustellen, dass sich der Käfig nicht in der Nähe der Batterien befindet und nicht in einem Luftzug steht.

Kaninchen vertragen kaum Hitze und trockene Luft. Bei Temperaturen über +30 Grad besteht Hitzschlaggefahr. Wenn keine Klimaanlage vorhanden ist, sollten kalte Flaschen in den Käfig gestellt und mit kaltem Wasser besprüht werden.

Krankheiten

Wenn das Kaninchen aggressiv wird, kann die Entwicklung von Krankheiten vermutet werden. In einer solchen Situation wird empfohlen, sich an Ihren Tierarzt zu wenden. Die Entwicklung von Pathologien wird durch Symptome wie allgemeine Schwäche, Appetitlosigkeit und Erkältungen belegt.

Manchmal werden Kaninchen von Parasiten befallen. Infolgedessen erfahren die Tiere Schmerzen und Juckreiz, was sie aggressiv macht. Ein weiterer Faktor ist ein Mangel an Vitaminen. Um Probleme zu vermeiden, ist es wichtig, den Tieren eine abwechslungsreiche Ernährung zu bieten.

Wie man ein Kaninchen am Beißen hindert

Um zu verhindern, dass das Kaninchen beißt, sollten Sie die folgenden Empfehlungen befolgen:

  1. Schaffen Sie keinen Stress für das Tier. Es verwandelt sich in Angst und kann Aggressionen verursachen. Es ist verboten, das Tier gewaltsam aus dem Käfig zu ziehen. Fangen Sie das Kaninchen nicht und halten Sie es nicht mit Gewalt in Ihren Händen.
  2. Sprechen Sie mit Ihrem Haustier, wenn Sie näher an den Käfig heran möchten. Es ist besser, mit dem Tier auf der gleichen Ebene zu sitzen und es beim Namen zu nennen.
  3. Es ist strengstens verboten, das Kaninchen zu treten, zu schlagen oder heftig zu streicheln. Dies provoziert eine Zunahme seiner Ängste.
  4. Wenn sexuelle Aggression auftritt, wenden Sie medizinische Methoden an, um das Problem zu beseitigen. Dazu gehört die Sterilisation oder Kastration.
  5. Bauen Sie Vertrauen in das Tier auf. Sie müssen ihn abholen, ihm eine Belohnung geben, ihn streicheln. Unter dem Einfluss positiver Emotionen beginnt das Tier, seinem Besitzer mehr zu vertrauen.
  6. Sofort nach dem Kauf in einen Käfig legen und mehrere Tage nicht berühren. Das Tier muss sich an ungewöhnliche Geräusche und Gerüche anpassen. Nach einigen Tagen können Sie versuchen, einen Kontakt herzustellen.
  7. Wenn der Hase durch den Käfig eilt und alles streut, müssen Sie ihn beruhigen lassen. Danach wird empfohlen, ihn mit Karotten zu füttern. Leckeres Kraut ist auch toll.
  8. Wenn das Kaninchen gebissen hat, müssen Sie laut schreien. Dadurch wird das Tier wissen, dass es das Falsche getan hat. Danach wird mehrmals empfohlen, das Wort "Nein" deutlich zu sagen und ihn in einen Käfig zu stecken. Nach einer Weile hört das Haustier auf zu beißen.

Bei einem Kaninchen müssen Sie sich so ruhig wie möglich verhalten und nichts gegen seinen Willen tun - dies hilft, den Anschein von Aggression zu vermeiden.

Was ist, wenn das Kaninchen gebissen wird, bevor es blutet?

Kaninchenbisse sind für Menschen nicht immer sicher. Starke Angst bei einem Haustier kann zu schweren Verletzungen führen. Kinder leiden meist unter Tierbissen. Wenn Ihr Haustier eine Tollwutimpfung hat, sollten Sie sich keine Sorgen machen. In diesem Fall wird Folgendes empfohlen:

  1. Behandeln Sie die Wunde mit einem Antiseptikum. Alkohol, Brillantgrün oder Jod sind für diesen Zweck geeignet.
  2. Wasserstoffperoxid hilft, Blutungen zu stoppen. Die Konzentration der Lösung sollte 3% betragen.
  3. Verbinden Sie die Wunde mit einem sterilen Verband.

Es gibt gefährliche Bakterien im Mund des Tieres. Es gibt jedoch viel weniger von ihnen als Haustiere, die Tierfutter essen. Daher ist das Risiko einer Entzündung nach Kaninchenbissen viel geringer, insbesondere bei rechtzeitiger Behandlung der Wunde mit einem Desinfektionsmittel.

In seltenen Situationen entzündet sich der Bissbereich. Diese Situation tritt häufig bei Kindern aufgrund eines geschwächten Immunsystems auf. Wenn der Bereich um die Wunde geschwollen oder gerötet ist, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Am häufigsten verschreiben Experten Salben und Tabletten mit antibakteriellen Eigenschaften.

Es ist zu beachten, dass Tierbisse, die nicht gegen Tollwut geimpft wurden, eine Lebensgefahr darstellen. Wenn ein nicht geimpftes Kaninchen Kontakt mit Wildtieren hatte, kann das Tollwutvirus in seinem Speichel vorhanden sein. Es stellt eine Bedrohung für den Menschen dar.

In einer solchen Situation müssen Sie nach einem Biss die Wunde sofort mit einem Antiseptikum spülen und sofort einen Arzt aufsuchen. Der Spezialist erstellt einen Impfplan für eine gebissene Person. Es ist wichtig, den Impfplan strikt einzuhalten. Andernfalls führt die Behandlung nicht zu Ergebnissen.

Dekorative Kaninchen zeigen in der Regel keine Aggression. Angst kann jedoch dazu führen, dass sie beißen. Ab den ersten Tagen wird empfohlen, das Haustier den Händen beizubringen. Dies wird dazu beitragen, sein Vertrauen in den Eigentümer aufzubauen und unerwünschte Folgen für alle Familienmitglieder zu vermeiden.


Schau das Video: Kaninchensprache verstehen. Teil 1 (Kann 2022).