Rat

Regeln für die Pflege und Pflege von Hühnern im Winter für Anfänger zu Hause

Regeln für die Pflege und Pflege von Hühnern im Winter für Anfänger zu Hause



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Legehennen werden im Winter in speziell vorbereiteten Räumen gehalten. Natürlich handelt es sich um einen Hühnerstall, der auch in der kältesten Jahreszeit angenehm sein sollte. Sie behandeln dieses Problem im Voraus, bevor der erste Frost einsetzt.

Wie sollten die Bedingungen im Hühnerstall sein?

Für die meisten Menschen ist das Geflügelstall ein Stall, der speziell für die Haltung von Hühnern reserviert ist. Es gibt auch diejenigen, die die Garage für den Winter in einen Hühnerstall verwandeln. Unabhängig vom Haftort müssen die Hühner unter bestimmten Bedingungen versorgt werden.

Beleuchtung

Geflügelzüchter interessieren sich am häufigsten für diese Frage. Die Produktion von Legehennen hängt von der Beleuchtung ab. Richtig angeordnete Beleuchtung erhält die Fruchtbarkeit im Winter.

Leuchtstofflampen sind für diesen Zweck am besten geeignet. Die häufigsten sind schwach und unwirksam. Um volle Tageslichtstunden zu gewährleisten, werden die Lampen morgens von 6 bis 9 Uhr morgens und abends von 5 bis 9 Uhr eingeschaltet. Die Lampen sind hoch eingestellt, um zu verhindern, dass Vögel sie erreichen.

Belüftung

Zu Hause sollten Sie sich noch um eine Sache kümmern - die Belüftung. Der Stall sollte frische Luft haben, um das Wachstum von Bakterien zu verhindern, die die Entwicklung verschiedener Krankheiten verursachen.

Die Installation eines automatischen Relais erleichtert die Pflege von Vögeln im Winter. Eine Person legt eine bestimmte Zeit fest, zu der Belüftung, Beleuchtung und Heizung eingeschaltet werden.

Kurz über natürliche Erwärmung

Huhn kann im Winter Temperaturen von nicht weniger als 10 Grad standhalten. Wenn der Indikator nicht fällt, bleibt die Eiproduktion von Hühnern erhalten. Beim Kühlen der Luft im Raum wird zusätzlich eine Heizung installiert.

Natürliche Erwärmung hilft dabei, die Temperatur im optimalen Bereich zu halten. In der Regel besteht es aus Bettzeug und Isolierung des Raumes.

Wurf

Der Boden im Hühnerstall wird vor dem Winter gereinigt und desinfiziert. Der Boden besteht aus Torf, Sägemehl, Heu oder Stroh. Um ein Einfrieren der Hühner zu verhindern, sollte die Einstreuschicht innerhalb von 10-15 cm liegen.

Es wird in Teilen gegossen und vorsichtig gestampft. Der vollständige Austausch der Bodenschicht erfolgt in der warmen Jahreszeit. Im Winter rühren sie es auf, damit es nicht abgestanden ist. Danach wird eine neue Schicht Stroh, Heu, Sägemehl oder Torf gegossen.

Nur wenige Menschen wissen, dass Kot als Wärmequelle in einem Hühnerstall dient. Methan wird bei der Zersetzung freigesetzt. Deshalb können Sie Ihren Hühnerstall im Winter nicht reinigen.

Wärmeisolierung

Löcher in den Wänden werden im Herbst mit Kitt versiegelt, damit der Kitt Zeit zum Trocknen hat. Der Raum ist mit Sperrholzplatten ummantelt. Es ist unbedingt erforderlich, den Hühnerstall auf Zugluft zu untersuchen, da dies nicht der Fall sein sollte.

Zusätzliche Heizung

Damit sich die Hühner im Hühnerstall wohl fühlen und weiterhin Eier legen können, sind Geräte zur Beheizung des Raumes installiert. Das kann sein:

  • Lampe;
  • Heißluftpistole;
  • Kühler;
  • Herd.

Zusammen mit der Installation der Heizung stellt sich die Frage, ob der Brandschutz gewährleistet werden muss. Hühner sollten auch keinen Zugang zu Geräten haben. Andernfalls können sie sich aus Neugier verletzen.

Gehbereich

Auch im Winter sollten Hühner im Freien sein. Ein täglicher Spaziergang kann nicht länger als 15 Minuten dauern, damit die Hühner nicht mit Fett überwachsen. Bei starkem Frost nimmt der Körper der Vögel weiterhin Kalzium auf und absorbiert Vitamin D.

Hühner werden draußen in den Hof entlassen, der sich in der Nähe des Hühnerstalles befindet. Der Ort ist mit einem Netz eingezäunt, um die Vögel vor Raubtieren zu schützen. Um Erfrierungen der Pfoten zu vermeiden, werden Holzbretter über das Territorium verteilt und Bettzeug gegossen.

Ein Wanderhof sollte von Haustieren wie Hunden ferngehalten werden. Durch das Bellen erschrecken sie Hühner, und der Stresszustand der letzteren wirkt sich negativ auf das Tragen von Eiern aus. Wenn Sie sich auf diese Weise um Vögel kümmern, bleibt die Gesundheit der Hühner in einwandfreiem Zustand.

Warum brauchen Hühner Hygiene?

Die Sauberkeit des Hühnerstalles hängt direkt mit der Gesundheit der Vögel zusammen. Die Anreicherung von Bakterien führt zu parasitären und anderen Krankheiten. Daher müssen Hühner sauber gehalten werden.

Da sich der Wurf im Winter nicht ändert, verwenden die Züchter einen Trick, um ihn sauber zu halten. Und das bedeutet keine besondere Sorgfalt. Verstreutes Getreide um den Korb herum verhindert, dass der Kot herunterfällt. Beim Versuch, das Getreide zu sammeln, lockern die Hühner die Einstreu und reinigen sie so.

Organisation von Mahlzeiten für Hühner im Winter

Nützliche Tipps zum Befolgen:

  1. Im Winter werden Hühner dreimal täglich gefüttert. Dies liegt an der Tatsache, dass der Körper von Hühnern viel Energie verbraucht, um sich zu erwärmen. Im Gegenzug gelangt Energie zusammen mit der Nahrung in den Körper. Morgens und abends wird Trockenfutter gegeben, und zum Mittagessen wird ein Brei hinzugefügt. Die langfristige Verdauung von Nahrungsmitteln versorgt die Vögel mit Energie und dementsprechend mit Wärme.
  2. Im Winter sollte die Ernährung Heu enthalten, das im Sommer getrocknet wird. Für Hühner ist es nützlich, Brennnesseln und Nadelbaumzweige zu geben.
  3. Die Kombination verschiedener Futtermittel ist sehr effektiv. Vergessen Sie nicht frisches Gemüse, feuchten Brei und gekochten Brei.
  4. Sonnenblumenkuchen und Samen werden dem Hauptfutter hinzugefügt. Der Körper reagiert positiv auf gekeimtes Getreide.
  5. Raufutter wird mit Fischöl versetzt. In kleinen Mengen unterstützt es den Körper gut. Verschiedene Geflügelfutterhersteller bieten Knochenmehl sowie verschiedene Vitamin- und Mineralstoffzusätze an.
  6. Proteinreiche Lebensmittel können die Eiproduktion bei Hühnern steigern. Hüttenkäse wird regelmäßig in das Futter gemischt. Serum wird zum Trinken verwendet.
  7. Um die Knochen zu stärken, erhalten die Vögel Kreide, kleine Muscheln und Sand. Zerkleinerte und getrocknete Eierschalen haben genau den gleichen Effekt. Solche Zusätze stärken die Eierschale, was ebenfalls sehr wichtig ist.

Trinkschalen sollten immer sauber gehalten werden. Wenn die Hühner keine Zeit haben, Wasser zu trinken, stellen sie sicher, dass es nicht stagniert und wechseln zu einem neuen. Im Winter wird warmes Wasser in die Trinkschalen gegossen.

Geflügelzüchter empfehlen, sowohl Winter- als auch Sommertrinker im Arsenal zu haben.

So berechnen Sie die richtige Futtermenge

Geflügelanfänger machen häufig Fehler beim Füttern von Hühnern. Sie ernähren sich zu viel und sorgen sich, dass eine schlechte Ernährung keine ernsthaften Probleme hervorruft. Somit fressen die Hühner mehr als sie brauchen. Infolgedessen nehmen sie zu, geben die Aktivität auf und legen schlecht Eier.

Erwachsene Vögel verbrauchen täglich 130-150 g Futter. Dieser Indikator hilft bei der Berechnung der Futtermenge, die für die gesamte Herde benötigt wird.

Wenn bis zur nächsten Mahlzeit nur noch wenig Futter in den Futterern vorhanden ist, wird die Dosis korrekt berechnet.

Erhöhte Produktivität bei kaltem Wetter

Das erste, worauf Sie im Winter achten müssen, ist ein warmer Hühnerstall. Wenn die Hühner nicht gut liegen, darf der Raum nicht zu warm sein. Der isolierte Hühnerstall erhöht die Eiproduktion um 40%. Bei einer Temperatur von 15 Grad und darüber rasen Hühner perfekt.

Die Tageslichtstunden bei Hühnern sollten nicht länger als 14 Stunden dauern. Andernfalls wird die Lebenserwartung von Vögeln verringert. Lange Tageslichtstunden provozieren eine vorzeitige Häutung.

Ein Rheostat, ein spezielles Gerät, das für die Helligkeit der Beleuchtung verantwortlich ist, hilft bei der Steuerung der Tageslichtstunden. Seine Installation erleichtert die Arbeit einer Person bei der Pflege von Vieh.

Hühner werden im Winter regelmäßig mit Grün gefüttert. Bei einer großen Herde werden Gewächshäuser mit Gras gesät, mit dem die Vögel gefüttert werden. Das Auftreten von Grün in der Ernährung von Vögeln erhöht die Produktivität um 50%.

Es ist wichtig, dass die Menschen über die Existenz einer anderen wichtigen Regel Bescheid wissen, insbesondere für unerfahrene Geflügelzüchter. Ein Hühnerstall sollte nicht die Heimat vieler Menschen sein. Besser mehrere Räume und getrennte Hühner machen. Andernfalls können sie an der für enge Räume typischen raschen Ausbreitung von Krankheiten sterben.

Damit die Hühner ständig hetzen können, muss es einen abgelegenen Platz im Hühnerstall geben. Mit einer großen Herde ist dies unmöglich zu erreichen. Ein abgelegener Ort, der speziell für diesen Zweck vorgesehen ist, schützt den Vogel vor Stress und die Person erhält die gewünschte Anzahl von Eiern.

Wie kann man Hühnerkrankheiten im Winter vorbeugen?

Damit die Vögel gesund sind und Eier legen können, sind keine besonderen Ereignisse erforderlich. Hühner müssen die richtige Pflege und Ernährung erhalten. Dies hilft Ihnen, viele Krankheiten zu vermeiden und regelmäßig frische Eier zu bekommen.

Die Prävention ist wie folgt:

  1. Faktoren, die zu Stresssituationen werden können, sind völlig ausgeschlossen.
  2. Die Vögel werden mit einer nahrhaften und abwechslungsreichen Ernährung versorgt.
  3. Wenn ein kranker Hahn oder eine Legehenne in der Herde gefunden wird, werden sie sofort isoliert.
  4. Der Raum ist isoliert und Zugluft wird entfernt.
  5. Feeder und Trinker werden sauber gehalten.
  6. In dem Raum, in dem die Hühner überwintern, sind zusätzliche Heizgeräte installiert. Die Luftfeuchtigkeit wird ebenfalls ständig überwacht.
  7. In der Nähe der Sitzstangen muss ein Flattern auftreten.
  8. Die Qualität der Abfälle auf dem Boden wird regelmäßig überprüft.

Nach dem Studium der Liste scheint es einigen Leuten, dass dies unrealistisch und sehr schwierig ist. Dies sind jedoch die optimalen Bedingungen, unter denen Vögel leben sollten. Wenn sich das übliche Verhalten der Legehennen geändert hat, werden dringend Maßnahmen ergriffen.

Eine Person, die Hühner zu Hause hält, sollte mit Vogelkrankheiten, ihren Anzeichen und ihrer Behandlung vertraut sein. Auch Grundkenntnisse helfen bei Problemen.


Schau das Video: Eigene Hühner? Vor und Nachteile. Hühnerhaltung für Anfänger u. Einsteiger. Selbstversorger (August 2022).