Rat

Anzeichen für das Auftreten von Schuppeninsekten am Abfluss und Methoden des Kampfes mit chemischen und volkstümlichen Mitteln

Anzeichen für das Auftreten von Schuppeninsekten am Abfluss und Methoden des Kampfes mit chemischen und volkstümlichen Mitteln


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Scheide erscheint unerwartet auf der Pflaume und greift den Baum schnell an. Ab diesem Zeitpunkt verlieren Obstbäume an Energie und hören allmählich auf zu wachsen. Früchte, Blüten und Knospen beginnen abzufallen. Die Blätter kräuseln sich und werden mit einer klebrigen Blüte bedeckt. Wie kann man ein kleines Insekt besiegen, das die gesamte Ernte zerstören kann? Schädlingsbekämpfungsmethoden und Pflanzenschutzmaßnahmen gegen Schuppeninsekten.

Wie erkennt man ein Insekt?

Die Schuppe ist ein kleines Insekt von nicht mehr als 5 mm Länge, das mit einer Art Muschel bedeckt ist. Es ist schwer mit bloßem Auge zu sehen, der Schädling ist klein, bewegungslos, verschmilzt mit der Rinde von Bäumen, ist Allesfresser und ein parasitäres Insekt, das sich von Pflanzensäften ernährt.

Entomologen identifizieren mehr als 2000 Arten von Schuppeninsekten. Bei Pflaumenbäumen besteht die größte Gefahr aus:

  • Kalifornisch;
  • kommaförmig;
  • Pflaume.

Insekten brüten und legen Eier, aus denen anschließend Larven hervorgehen. Ein Weibchen legt mehr als 100 Eier pro Leben.

Die sexuellen Unterschiede bei diesen Insekten sind ausgeprägt. Männer sehen nicht wie Frauen aus und schaden Obstgärten nicht. Männer ähneln Mücken, sie haben Flügel. Sie kreisen auf der Suche nach Weibchen um Pflanzen, ohne an den Blättern und der Rinde von Bäumen zu haften.

Frauen verbringen ihr ganzes Leben in Bäumen, legen Eier und ernähren sich von Pflanzensäften, bilden Kolonien, die wie Wachstum auf der Rinde aussehen. Sie haben keine Flügel, keine Beine, keinen Schnurrbart und auch keine Augen.

Es gibt bisexuelle Schuppeninsekten, es ist schwieriger mit solchen Sorten umzugehen, sie sind resistent gegen viele Arten von Einflüssen.

Gründe für das Erscheinen

Geschwächte Pflanzen sind am häufigsten infiziert. Zu den Faktoren, die zu Krankheiten führen können, gehören:

  • überschüssige stickstoffhaltige Düngemittel;
  • Mangel an Beleuchtung, Schatten des Geländes;
  • Mangel an Feuchtigkeit;
  • Mangel an Belüftung und trockener Luft.

Pflaumen sollten regelmäßig auf Anzeichen von Krankheiten und Schädlingen untersucht werden. Das Anfangsstadium der Krankheit wird schnell und effektiv behandelt, irreversible Veränderungen am Baum sind noch nicht aufgetreten. In diesem Stadium kann die Ernte gespeichert werden.

Pflaumenschaden

Scheiden sind parasitäre Insekten, die von der Vitalität der Bäume leben, auf denen sie sich niedergelassen haben. Mit jedem Tag verlieren Pflanzen Energie und hören schließlich auf zu wachsen.

Der Schaden, den diese Insekten der Pflaume zufügen, ist enorm:

  • Die Zweige an den Pflaumen beginnen auszutrocknen, die Blätter kleben zusammen.
  • Die von Krätze erzeugte klebrige Plakette dient als Nährboden für Bakterien und Pilze.
  • Pflaumen werfen Früchte und Knospen ab.
  • Die Immunität von Bäumen ist verringert.
  • Die Rinde ist mit Rissen bedeckt.

Wenn Sie die Situation ihren Lauf nehmen lassen, stirbt die Pflaume. Parasiten breiten sich schnell auf andere Pflanzen aus. Der gesamte Obstgarten, einschließlich verschiedener Obstbäume, kann infiziert werden. Die Schädlingsbekämpfung muss sofort gestartet werden.

Äußere Anzeichen von Schädlingsschäden

Bäume, die von Schuppeninsekten angegriffen wurden, weisen eine Reihe von Zeichen auf:

  • Die Rinde erhält einen charakteristischen Glanz.
  • Die Blätter kräuseln sich, trocknen aus und kleben zusammen.
  • Die Pflanze hört auf zu wachsen.
  • Die Pflaume beginnt Früchte und Knospen zu vergießen.
  • Auf den Blättern und Stielen sehen Sie kleine braune Beulen, die sich nur schwer von der Oberfläche entfernen lassen.

Die Wahl der Schädlingsbekämpfungsmethoden hängt von der Anzahl der betroffenen Gebiete ab.

Wie man mit einer Scheide umgeht

Das Insekt ist resistent gegen niedrige Temperaturen und hält Frost bis -35 ° C stand. Die Schutzhülle schützt die Schuppeninsekten vor äußeren Einflüssen. Der Kampf gegen diesen Schädling kann nicht einfach genannt werden. Wenn das Ausmaß der Infektion groß ist, kann auf Insektizide nicht verzichtet werden. Die Methoden zum Umgang mit Schuppeninsekten, die sich auf der Pflaume niedergelassen haben, hängen vom Grad der Schädigung der Pflanzen ab.

Chemikalien

Insektizide können die Schuppeninsekten vollständig zerstören. Sie werden jedoch in fortgeschrittenen Fällen verwendet. Verwenden Sie während der Fruchtbildung keine Chemikalien. Pestizide gelangen in reife Früchte, die für Lebensmittel ungeeignet werden.

Wichtig! Eine einzige Behandlung mit Insektiziden reicht nicht aus. Mit einer Pause von einer Woche werden 3-4 Sprays durchgeführt.

"Aktara", "Confidor Extra", "Aktellik" sind bewährte chemische Mittel gegen Insektenschädlinge. Scheiden können eine Immunität gegen Medikamente entwickeln, daher wird empfohlen, diese regelmäßig zu wechseln.

Biologische Präparate

Wenn während der Fruchtzeit ein Insekt auf Pflaumen gesehen wurde, können keine Pestizide verwendet werden. Es werden biologische Methoden zur Schädlingsbekämpfung angewendet:

  • Alle infizierten Zweige und Triebe werden entfernt und verbrannt.
  • Der Wurzelkreis wird vollständig von Gras, Überwuchs und abgefallenen Blättern befreit, 3 cm Erde werden entfernt und der Baum wird mit Holzasche bestreut.
  • Die gebildeten Wucherungen werden zusammen mit Moos und Rindenstücken vom Stamm gereinigt.

Sie finden biologische Produkte in den Verkaufsregalen, sie sind sicher für Früchte und zeigen gute Ergebnisse im Kampf gegen den Schädling:

  • "Avertin";
  • "Nemabakt";
  • Fitoverm;
  • "Aversectin".

Der Garten wird unter Quarantäne gestellt. Bis das Insekt besiegt ist, wird nicht empfohlen, neue Obstbäume zu pflanzen.

Volksrezepte

Volksmethoden zum Umgang mit dem Schuppeninsekt sind nur im Anfangsstadium der Infektion wirksam, können jedoch während der Fruchtperiode der Pflaume angewendet werden:

  • Ein halbes Stück Waschseife in 10 Litern Wasser auflösen und die Rinde und Blätter mit der Lösung abwischen.
  • Soda in einem Verhältnis von 10 g Pulver zu 10 Litern Wasser verdünnen, die Pflanzen mit einer Lösung durch eine Sprühflasche sprühen.
  • Zwiebelschalen, Tabak und Wermut - 24 Stunden lang duftende Kräuter in einen Eimer Wasser geben. Das resultierende Produkt muss gefiltert und mit vom Schild betroffenen Bäumen besprüht werden.

Erfahrene Gärtner schleudern Insekten auf die betroffenen Bäume, die sich von Schuppeninsekten ernähren: Marienkäfer und Pferdekäfer. Diese Methode eignet sich perfekt zur Vorbeugung und zum Schutz von Pflanzen vor kleinen Schädlingen.

Präventionsmaßnahmen

Jede Krankheit ist leichter zu verhindern als zu heilen. Diese Regel gilt nicht nur für Menschen, sondern auch für Pflanzen. Präventionsmethoden umfassen:

  • Besprühen von Bäumen im zeitigen Frühjahr und während der Blütezeit mit Insektiziden.
  • Entfernung hochinfizierter, nicht behandelbarer Exemplare aus dem Garten.
  • Die Einführung der Quarantäne für den Zeitraum der Krankheit.
  • Gründliche Inspektion neuer Sämlinge.
  • Checken Sie die Pflaumen-Marienkäfer ein.

Ein Komplex vorbeugender Maßnahmen minimiert das Risiko einer Pflanzeninfektion.

Scheiden sind heimtückische und gefräßige Insekten. Sie sollten sie sofort loswerden. Wenn der Infektionsgrad hoch ist und die Scheide lange Zeit nicht verschwindet, wird der kranke Baum aus dem Garten entfernt, ein Teil des Oberflächenbodens wird entfernt und aus dem Gebiet des persönlichen Grundstücks entfernt.


Schau das Video: Schuppen loswerden. mehr als 10 Tipps. Trockene Kopfhaut (Kann 2022).