Rat

Ursachen und Symptome von Paratyphus bei Kälbern, Behandlung und Vorbeugung

Ursachen und Symptome von Paratyphus bei Kälbern, Behandlung und Vorbeugung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Bei jungen Rindern ist die Immunität immer noch schwach, ihr Körper ist anfällig für Angriffe durch pathogene Mikroorganismen. Die Erreger des Paratyphus bei Kälbern sind Bakterien der Gattung Salmonella. Sie sind gegen die meisten Antibiotika resistent, geben während ihrer Vitalaktivität viele Toxine ab und beeinträchtigen die Immunität eines kranken Tieres negativ. Die Krankheit geht mit starkem Durchfall einher. Wenn das Kalb unbehandelt bleibt, stirbt es.

Beschreibung der Krankheit

Paratyphus ist eine infektiöse Pathologie bakteriellen Ursprungs. Pathogene Bakterien infizieren den Darm junger Menschen und verursachen einen akuten Entzündungsprozess. Der Erreger des Paratyphus ist Salmonella Gertner, die nicht nur bei Tieren, sondern auch beim Menschen eine akute Lebensmittelvergiftung verursacht. Von Bakterien freigesetzte giftige Substanzen reichern sich in den Weichteilen der Kälber an, daher muss das Fleisch infizierter Tiere entsorgt werden.

Eine Person, die mit Salmonellen kontaminiertes Kalbfleisch konsumiert hat, entwickelt eine schwere Vergiftung. Salmonellen sind stäbchenförmige Mikroorganismen mit abgerundeten Kanten. In der äußeren Umgebung ist es aktiv, resistent gegen negative Faktoren, reagiert nicht auf hohe Temperaturen und die meisten Antibiotika. Es ist jedoch anfällig für Antiseptika wie Lysol (Kresolseife) und Kreolin.

Ursachen des Auftretens

Das Auftreten von Paratyphus wird durch die Nichteinhaltung der Bedingungen für die Haltung von Nutztieren erleichtert.

Die Hauptursachen für eine Paratyphus-Infektion bei Kälbern sind:

  • überfüllter Inhalt in einer engen Scheune;
  • unzureichende Beleuchtung;
  • unhygienische Bedingungen;
  • schlechte Fütterungsqualität, Verwendung verdorbener Produkte.

Die Krankheit wird durch die niedrige Temperatur im Stall verschlimmert, wodurch das Immunsystem der Kälber geschwächt wird. Eine Normalisierung der Temperaturbedingungen hilft jedoch nicht, wenn die Tiere bereits infiziert sind, da Salmonellen gegen extreme Temperaturen immun sind.

Bakterien gelangen über die Atemwege in den Körper. Und in der äußeren Umgebung enden Salmonellen mit Kot und Urin von kranken Personen. Die Infektion kann durch den Verzehr von kontaminiertem Futter oder Trinkwasser direkt in den Verdauungstrakt des Kalbes gelangen.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Paratyphus von einer kranken stillenden Kuh auf das Kalb übertragen wird. In funktionsgestörten Betrieben werden erwachsene Rinder häufig zu Trägern von Salmonellen.

Formen und Symptome von Paratyphus bei Kälbern

Die Inkubationszeit von Paratyphus beträgt 5 Tage bis 2 Wochen. Die Infektion betrifft das Nervensystem, den Verdauungstrakt und später, wenn keine angemessene Behandlung erfolgt, sowie die Gelenke.

Paratyphus bei Kälbern tritt in drei Formen auf.

Akute Form

Es wird bei Kälbern festgestellt, die jünger als ein Monat sind.

Die Hauptsymptome der akuten Form:

  • Fieber, bei dem die Körpertemperatur auf 40-41 ° C steigt;
  • offensiver Durchfall mit Schleim, manchmal blutverschmiert;
  • Schwäche, Impotenz, Unfähigkeit des Kalbes, sich aus dem Bett zu erheben;
  • Bindehautentzündung, begleitet von starker Tränenflussbildung;
  • Rhinitis, Ausfluss aus den Nasengängen des Kalbes einer Schleimhaut mit serösen Verunreinigungen;
  • Husten.

Bindehautentzündung und laufende Nase treten einige Tage nach Durchfall auf. Rhinitis wird nicht in allen Fällen beobachtet, und das Kalb beginnt normalerweise zu husten, wenn der Besitzer das Scheunentor öffnet und kühle Luft hineinlässt. Bei einem laufenden Paratyphus schwellen die Gliedmaßen an, Krämpfe werden beobachtet, das Bewusstsein wird gehemmt. Aber bis zum Tod frisst das Haustier gut.

Wenn bei der akuten Form des Paratyphus die Körpertemperatur häufig schwankt, ist die Überlebenswahrscheinlichkeit des Kalbes hoch. Wenn das Haustier an starkem Durchfall leidet, das Fieber nicht verschwindet, Lethargie und Schwäche zunehmen, besteht kein Zweifel über den bevorstehenden Tod.

Subakute Form

Es wird bei Kälbern nachgewiesen, die einen Monat alt sind. Hält 3-5 Tage an.

Symptome des subakuten Verlaufs des Paratyphus:

  • schlechter Appetit;
  • kurzes Fieber, bei dem die Temperatur auf 40-41 ° C steigt;
  • schlechter Durchfall;
  • Rhinitis mit klarem Ausfluss aus den Nasengängen;
  • leichter Husten, keuchendes Atmen.

Husten und Keuchen werden nicht immer bemerkt. Wenn es keine erschwerenden Pathologien gibt, erholt sich das Haustier.

Chronisch

Akutes Paratyphus wird chronisch. Die Darmentzündung verschwindet allmählich, der Durchfall hört auf, aber die Infektion wandert in das Lungengewebe. Das kranke Kalb atmet schwer und häufig, manchmal mit Keuchen und Pfeifen. Beim Hören beim Ein- und Ausatmen ist ein Keuchen zu hören, beim Schlagzeug (Klopfen) wird eine Mattheit der Geräusche festgestellt.

Die Dauer des chronischen Paratyphus beträgt bis zu 2 Monate. Die Wahrscheinlichkeit des Todes ohne angemessene Behandlung ist hoch, da sich der Körper des Haustieres in einem abgemagerten Zustand befindet.

Diagnose

Um pathogene Mikroorganismen zu identifizieren, wird in einem Labor eine Agglutinationsreaktion durchgeführt - die Ausfällung von geklebten Bakterien unter dem Einfluss von Antikörpern in einer Elektrolytumgebung. Die Ergebnisse der Analyse werden häufig nicht nur bei kranken Tieren, sondern auch bei gesunden Tieren in der Nähe überschätzt. Eine genaue Diagnose wird vom Tierarzt nach der Autopsie des verstorbenen Kalbes gestellt. Was eine Autopsie mit verschiedenen Formen von Paratyphus zeigt, ist in der Tabelle angegeben.

KrankheitsformBetroffene KörperÄnderungen
akutSchleimhäuteBlutung
Leber und Milzgeschwollen, mit Blutung
Lungetiefrot, blutgefüllt, an einigen Stellen verhärtet
subakutHerzmuskelin den meisten Fällen wiedergeboren
Magen und Darmentzündet
Leber und Milzmit grauen Flecken geschlagen
Lungerot, mit Verdickung von Geweben und Blutgerinnseln an verschiedenen Stellen, der Bronchialbaum ist entzündet, in ihm schleimige und eitrige Ansammlungen, die Lymphknoten in der Nähe der Lunge sind geschwollen und gerötet
chronischDarm, Leber, Milzauf die gleiche Weise wie in der akuten Form der Krankheit verändert
Lungereichlich mit nekrotischen Flecken übersät, die Bronchien sind mit einer eitrigen Masse verstopft, die Schleimhaut ist entzündet, mit vielen Blutungen

Behandlungsmethoden

Der Eigentümer muss kranke Personen sofort isolieren und die Scheune desinfizieren. Das zuverlässigste Medikament gegen Paratyphus ist Bakteriophage. Es wird in 20-ml-Durchstechflaschen, 4 Stück in einer Schachtel verkauft. Das Kalb wird dreimal täglich oral verabreicht, 2,5 Durchstechflaschen bei leichtem Paratyphus, 5 Durchstechflaschen bei schwerem Paratyphus.

Von den wirksamen Arzneimitteln kann man die Klamoxil-Suspension und die Terramycin-Injektionslösung feststellen. Das erste Medikament wird in den Muskel injiziert, die Dosis beträgt 1 ml pro 10 kg Körpergewicht. In schweren Fällen von Paratyphus wird die Injektion nach 2 Tagen wiederholt. Das zweite Medikament wirkt viel stärker, es wird einmal in der gleichen Dosierung in den Muskel injiziert.

Sie können das Kalb auch mit oralen Präparaten "Sulgin", "Levomycetin", "Furazolidone" behandeln. Sie werden dreimal täglich zu Mischfutter gegeben, die Dosis beträgt 3-8 mg pro 1 kg Körpergewicht. Die Medikamente können abgewechselt werden. Das behandelte Haustier erhält Nikotinamid (Vitamin B.3) beträgt die Tagesdosis 100 mg pro 1 kg Futter. Das paratyphoide Kalb wird 3 Monate in Quarantäne gehalten.

Mögliche Konsequenzen

Ein krankes Haustier hat eine Schwellung des Gehirngewebes, Blutungen treten in den Organen des Fortpflanzungs- und Harnsystems auf. In einigen Fällen sind pathologische Veränderungen in Leber und Milz möglich. Der Hauptschlag der Infektion fällt auf den Darm, die Entzündung beginnt, der Funktionszustand des Schleimgewebes, das den Darmschlauch auskleidet, ist gestört. In fortgeschrittenen Fällen hat das Kalb Krämpfe in den Gliedmaßen - dies ist ein Zeichen für eine Schädigung des Gelenkgewebes.

In der akuten Form sterben Kälber in vielen Fällen innerhalb von 1-2 Tagen nach Auftreten der Symptome aufgrund einer Blutvergiftung. Mit einer kompetenten und zeitnahen Behandlung kann die Sterblichkeit junger Menschen auf 3% gesenkt oder sogar alle Haustiere gerettet werden.

Impf- und Präventionsmaßnahmen

Die wichtigste vorbeugende Maßnahme ist die Aufrechterhaltung der Sauberkeit. Der Stall sollte regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden, die Einstreu sollte gewechselt werden, die Futtertröge und Schalen, aus denen die Kälber fressen. Es wird empfohlen, eine Kalklösung als Desinfektionsmittel zu verwenden. Der Raum muss trocken, belüftet und geräumig sein. Es ist wichtig, die Tierhaltung sauber zu halten und die Tiere mit hoher Qualität zu füttern.

Die zweite vorbeugende Maßnahme ist die Impfung von Nutztieren. Kühe können Träger von Paratyphus sein, sie infizieren neugeborene Kälber und bei solchen ist das Immunsystem noch nicht stark, der Körper ist schwach, kann die Infektion nicht bekämpfen. Daher wird ein Kalb, das einer nicht geimpften Kuh geboren wurde, sofort isoliert. Rinder werden mit einem konzentrierten Formol-Alaun-Impfstoff gegen Paratyphus geimpft. Die Dosierung und Häufigkeit der Impfungen wird vom Tierarzt festgelegt. Sie können Tiere nicht nach eigenem Ermessen behandeln und impfen. Alle Maßnahmen müssen mit einem Tierarzt abgestimmt werden.


Schau das Video: Eiweißmangel im Alter vorbeugen. Visite. NDR (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Keitaro

    Meiner Meinung nach sind sie falsch. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren.

  2. Wolf

    Meiner Meinung nach ist dies offensichtlich. Ich möchte dieses Thema nicht entwickeln.

  3. Niramar

    Frohe Weihnachten gratuliere,

  4. Byrne

    Was würdest du an meinem Platz zu tun?



Eine Nachricht schreiben