Fragen und Antworten

Weiße Fliegen in einem Gewächshaus - wie man kämpft

Weiße Fliegen in einem Gewächshaus - wie man kämpft


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ich habe weiße Fliegen (1 mm) in meinem Gewächshaus. Bitte sagen Sie mir, welche Art von Schädling und wie damit umzugehen ist. Danke.

Antworten:

Ihr Gewächshaus wurde von einer Gewächshausfliege befallen. Weiße Fliegenlarven ernähren sich von Pflanzensaft. Wenn Sie also nicht gegen diesen Schädling vorgehen, können Sie alle Pflanzungen im Gewächshaus verlieren. Weiße Fliege provoziert die Aktivierung einer Pilzkrankheit. Es sind verschiedene Kontrollmethoden bekannt:

  • Begasung des Gewächshauses 2-3 mal (Kontrolleure mit Insektiziden);
  • Chemisches Sprühen: Fufanon, Fosbetsid, Actellik (2-mal im Abstand von 10-14 Tagen);
  • Biologische Agenzien. Insekten, die sich von Weißen Fliegen und Entomophagen ernähren: enkarzii, trichaporus, werden in das Gewächshaus geschleudert;
  • Volksheilmittel: Klebebänder, ein Aufguss von Knoblauch und ein Aufguss von Waschmittel mit Pfeffer. Hängen Sie ein paar Klebebänder in das Gewächshaus. Die Bepflanzung mit etwas Knoblauch bestreuen. Nicht minder wirksam ist das Besprühen mit einer Waschseifenlösung unter Beigabe von gemahlenem rotem Pfeffer.