Rat

Liste der besten Fungizide zur Behandlung von Erdbeeren und Erdbeeren

Liste der besten Fungizide zur Behandlung von Erdbeeren und Erdbeeren



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Beim Anbau von Erdbeeren sind Gärtner und Gärtner mit Pilz-, Virus- und Bakterienkrankheiten der Beerenkultur konfrontiert. Wenn es fast unmöglich ist, bakterielle und virale Krankheiten zu bekämpfen, wurden spezielle Fungizide zur Bekämpfung von Pilzinfektionen entwickelt, die zur Vorbeugung und Behandlung von Erdbeeren und Erdbeeren eingesetzt werden.

Ernennung von Fungiziden und deren Sorten

Der Hauptzweck von Fungiziden ist die Bekämpfung und Vorbeugung von Pilzsporen und Virusinfektionen von Pflanzen und Boden.

Im modernen Gartenbau und Pflanzenbau gibt es verschiedene Arten von Zubereitungen auf Fungizidbasis.

Pestizide werden nach Zusammensetzung und Herkunft in anorganische, biologische und organische Zubereitungen unterteilt:

  1. Anorganische Mittel zur Vorbeugung und Behandlung auf der Basis von Kupfer, Eisen und Schwefel werden zur Bekämpfung von Mehltau, Manifestationen von Fäulnis, Fleckenbildung und Fusarium eingesetzt. Arzneimittel dieser Gruppe gelten als die giftigsten, schädlichsten für Mensch und Tier und können sich im Boden und in Beeren ansammeln.
  2. Organische Präparate beeinflussen wirksam die Ausbreitung und Zerstörung von Pilzsporen. Der Nachteil solcher Mittel ist die rasche Entwicklung einer Pilzresistenz gegen Fungizide.
  3. Medikamente der neuen Generation gehören zur biologischen Klasse der Fungizide, die zur Vorbeugung und Behandlung von Pilzen und einigen Viruserkrankungen empfohlen werden. Fungizide biologischen Ursprungs gelten als die sichersten und werden daher häufig zur vorbeugenden Behandlung von Beerenkulturen eingesetzt.

Wichtig! Bei der Auswahl von Pestiziden müssen Sie auf den Hauptwirkstoff achten. Die Toxizität und Wirksamkeit des Fungizids hängt davon ab.

Wirkungsprinzip und Funktion

Die meisten Fungizide hemmen die Entwicklung einer Pilzinfektion auf zellulärer Ebene und zerstören die Sporen der schädlichen Krankheit vollständig. Wenn Erdbeersträucher mit einem Pilz infiziert sind, werden nicht nur Pflanzen behandelt, sondern auch der Boden, auf dem die Beerenkultur wächst.

Bei schweren Läsionen wird mehrmals gesprüht, zur Vorbeugung reicht eine Frühjahrs- oder Herbstbehandlung von Beerenfrüchten aus.

Rat! Die Konzentration der Wirklösungen von Arzneimitteln und die Anzahl der Behandlungen hängen vom Grad der Krankheitsbeeinträchtigung von Erdbeerbüschen ab.

Liste der besten Erdbeer- und Erdbeermittel

Um die Pflanzen nicht zu schädigen und eine qualitativ hochwertige Erdbeerernte zu erzielen, ist es notwendig, klar zu verstehen, welche Medikamente zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt werden.

Bewährte Medikamente:

  1. Bordeaux Flüssigkeit oder Mischung hilft, Schorf, verschiedene Manifestationen von Flecken und Fäulnis loszuwerden. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Kupfer, gemischt mit Kalkmörtel.
  2. Wenn Mehltau auftritt, werden die Blätter von Erdbeerbüschen mit kolloidalem Schwefel besprüht. Die Verarbeitung erfolgt bei kühlem, wolkigem Wetter.
  3. Zur Ausrottung von Pilzsporen wird eine Kupfersulfatlösung verwendet. Büsche werden nach Sonnenuntergang oder früh am Morgen verarbeitet.
  4. Im Kampf gegen die Manifestation von Flecken hilft Eisensulfat.
  5. Sie töten den Pilz auf zellulärer Ebene aus und stellen mit den Fungiziden Hom oder Oxyhom die Stoffwechselprozesse und die Vitalaktivität der Pflanze wieder her.
  6. Fundazol ist ein multifunktionales Medikament, das bei der Behandlung und Vorbeugung vieler Pilzinfektionen hilft.

Medikamente der neuen Generation:

  1. Ein Fungizid namens Quadris verhindert den Sauerstofffluss zu den Sporen des Pilzes, was zum raschen Verschwinden der schädlichen Krankheit beiträgt.
  2. Das Horus-Medikament beeinflusst die Manifestation von Schorf, verschiedenen Fäulnissen und Moniliosen und ist für Tiere und nützliche Insekten absolut harmlos.
  3. Fungizid Vectra hat eine heilende Wirkung auf Beerenkulturen und hilft Pflanzen, sich zu erholen, nachdem sie durch Pilzkrankheiten geschädigt wurden.
  4. Das biologische Fungizid Alirin B kommt mit verschiedenen Fäulniserscheinungen gut zurecht und schützt Erdbeersträucher vor Mehltau und Rost.

Wichtig! Bei der Arbeit mit Pestiziden darf die persönliche Schutzausrüstung nicht vergessen werden. Nach Beendigung der Arbeiten müssen Werkzeuge und Kleidung gespült und geduscht werden.

Welches Medikament ist besser zu wählen?

Die Wahl des Fungizids hängt von der Krankheit und ihrem Stadium zum Zeitpunkt des Kaufs ab. Laut Landwirten und Gärtnern kann jeder Pilz erfolgreich mit dem bewährten Hom-Präparat oder dem neuen Quadris-Mittel behandelt werden.

Für die vorbeugende Behandlung eignen sich am besten Präparate biologischen Ursprungs, die sowohl für die Pflanzen selbst als auch für den Menschen harmlos sind.

Biologika werden häufig mit organischen und anorganischen Fungiziden kombiniert, wodurch die toxischen Wirkungen auf die Beerenernte und die Umwelt verringert werden.

Merkmale und Zeitpunkt der Kulturverarbeitung

Erdbeersträucher werden während der Blüte, Fruchtbildung und vor der Ernte reifer Beeren nicht verarbeitet. Der Zeitraum vom letzten Eingriff bis zur Ernte sollte mindestens 3-4 Wochen betragen.

Federverfahren

Im Frühjahr beginnt das Besprühen der Büsche und die Bodenbearbeitung vor dem Beginn der aktiven Vegetationsperiode. Mit dem Auftreten von Knospen wird der Einsatz von Fungiziden eingestellt, und in Zukunft werden Pestizide nach der Bildung von Früchten nur dann eingesetzt, wenn sie dringend benötigt werden.

Herbstbearbeitung

Die Herbstverarbeitung von Gartenerdbeeren sollte im Spätherbst 4-6 Wochen vor Beginn des ersten Frosts erfolgen. Dieses Verfahren zerstört pathogene Pilze und Viren vollständig.

Wichtig! Bei richtiger Pflege, rechtzeitigem Jäten der Beete und Füttern der Büsche entwickeln Gartenerdbeeren eine natürliche Immunität gegen Krankheiten und Schädlinge.

Wir dürfen auch die Volksheilmittel zum Schutz von Erdbeeren vor Krankheiten nicht vergessen. Zusammen mit dem Einsatz von Fungiziden verringern hausgemachte Infusionen und Abkochungen das Risiko, sowohl verschiedene Krankheiten als auch Schädlinge zu verbreiten.


Schau das Video: Sie isst jeden Tag Erdbeeren, was das bewirkt hat uns alle umgehauen! (August 2022).