Rat

Die Kosten für das Geschäft mit der Aufzucht von Grundeln für Fleisch zu Hause und es ist rentabel

Die Kosten für das Geschäft mit der Aufzucht von Grundeln für Fleisch zu Hause und es ist rentabel


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Geschäft, Fleischgrundeln für unerfahrene Landwirte zu züchten, scheint nicht vielversprechend. Die Haltung von Tieren erfordert erhebliche finanzielle Kosten, Freizeit und körperliche Anstrengung. Die Bewertung der Rentabilitäts- und Amortisationszeiten zeigt, dass Ihr eigenes Unternehmen Gewinn bringt. Es ist wichtig, den Prozess richtig zu organisieren, die Risiken und die Möglichkeit des Produktverkaufs zu bewerten.

Wo soll ich dieses Geschäft starten?

Unternehmerisches Handeln wird nach bestimmten Regeln aufgebaut. Sie berücksichtigen die klimatischen Bedingungen und die Verfügbarkeit eines Platzes für wandelnde Tiere. Es ist unmöglich, eine Herde Bullen in der Stadt zu halten. Um Ihr Geschäft von vorne zu beginnen, müssen Sie einen Stall für Rinder bauen und komfortable Bedingungen für Tiere schaffen. Der größte Teil der finanziellen Mittel wird für den Bau des Stalls und den Kauf von Jungtieren aufgewendet. Experten halten das Startkapital von einer halben Million Rubel für optimal. Die Menge reicht für den Kauf von 10 Bullenkälbern und die Anordnung der Farm.

Geschäftsfunktionen:

  1. Breiter Markt für Fleisch.
  2. Die Fähigkeit, Geschäfte ohne teure Ausrüstung und hohe Mieten zu tätigen.
  3. Volle Kontrolle über alle Prozesse.
  4. Zusätzliche Einnahmen aus dem Verkauf von Tierhäuten und sogar Gülle.

Um Grundeln aufzuziehen, ist es auch wichtig, die Futtermenge zu berechnen und tierärztliche Hilfe zu erhalten.

Ist es rentabel?

Alle Kosten für die Zucht von Bullenkälbern für Fleisch sowie das prognostizierte Einkommen sind im Geschäftsplan enthalten. In dem Dokument berücksichtigt ein unerfahrener Unternehmer alle Kosten für die Gründung eines eigenen Unternehmens:

  1. Miete oder Kauf eines Grundstücks und einer Weide für wandelnde Tiere.
  2. Bau eines Stiftes zur Haltung von Vieh und Nebengebäuden, einschließlich der Kosten für Verbrauchsmaterialien und Dienstleistungen.
  3. Mittel für den Kauf von Bullen.
  4. Kauf von Futtermitteln.
  5. Einbeziehung von Mitarbeitern, Organisation von tierärztlichen Untersuchungen von Tieren.

Im wirtschaftlichen Teil des Plans spiegeln sie den Erhalt von Geldern aus dem Verkauf von Fleisch und Waren Dritter wider, berechnen die Rentabilität und die Amortisationszeit des Projekts, den Gewinn und die Steuern. Der analytische Teil enthält einen Vergleich der Indikatoren, eine Strategie zur Kostensenkung und Umsatzsteigerung. Und im Investitionsteil bestimmen sie die Möglichkeit, Zuschüsse zu erhalten, und die Notwendigkeit, zusätzliche Investitionen anzuziehen. Ein Darlehen wird aufgenommen, wenn der prognostizierte Gewinn den Betrag der Zahlungen zur Rückzahlung des Darlehens übersteigt.

Anforderungen an den Aufbewahrungsort für Bullen

Bei der Einrichtung eines Bauernhofs werden die Wettermerkmale der Region berücksichtigt. In kalten Klimazonen werden Kälber in Innenräumen gehalten. Dieses System eignet sich auch für kleine Betriebe. Tiere verbringen die ganze Zeit in Ständen, mit Ausnahme von Spaziergängen in der Nähe der Scheune. Die Bullen im Stift nehmen schnell an Masse zu, werden aber aggressiv.

Mit einem freien Inhalt erholen sich junge Tiere langsamer. Das Gehen stärkt jedoch die Immunität der Tiere. Zuvor wurde der Bereich untersucht und von giftigen Pflanzen gereinigt, scharfe Steine ​​und andere Gegenstände, die die Herde verletzen können, wurden entfernt.

Die Wahl des Standortes ist von großer Bedeutung. Die Flora der Feuchtgebiete ist nicht geeignet. Pflanzen enthalten keine Spurenelemente, die für Grundeln nützlich sind. Fliegen und Zecken sind gefährlich für Tiere, die in Waldgebieten weiden. Zum Wandern werden Steppen- oder Berggebiete verwendet, die reich an Getreide, Hülsenfrüchten und Kräutern sind.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Normalerweise kombinieren sie das Halten von Grundeln im Winter und das freie Weiden von Tieren im Sommer.

Gebäudeanordnung

Bei der Errichtung eines Stalls stehen bis zu 10 Quadratmeter (unter Berücksichtigung der Organisation eines Platzes zur Lagerung von Futtermitteln) für die Pflege eines Tieres zur Verfügung. Grundvoraussetzungen für den Bau von Gebäuden:

  1. Die Möglichkeit, an Strom- und Wasserversorgungsquellen anzuschließen.
  2. Der Abstand des Corrals zu Wohngebäuden sollte mindestens 30 Meter betragen.
  3. Das Gebäude ist isoliert und ein Lüftungssystem ist vorhanden.
  4. Bei der Konstruktion werden natürliche Materialien verwendet.
  5. Entwerfen Sie große Fenster für natürliches Tageslicht.
  6. Auf dem Dachboden wird ein Stauraum für Heu gebaut.
  7. Wenn Sie 10 oder mehr Grundeln behalten möchten, ist es ratsam, automatische Zuführungen und Wasserversorgungssysteme zu installieren.

Wenn Tiere zu Hause gehalten werden, sollten sie sich nicht unwohl fühlen. Die Bullen sind sauber, daher wird der Corral regelmäßig gereinigt. Die Lufttemperatur im Raum sollte 8 Grad nicht unterschreiten. Der Raum innerhalb des Gebäudes muss frei sein, damit sich die Tiere drehen und den Futterautomat erreichen können. Die Stände sind durch starke Geländer getrennt, an denen die Ketten verstärkt sind.

Auswahl der Tiere

Die Wahl der Bullen wird verantwortungsbewusst angegangen. Tiergesundheit und Stammbaum sind von großer Bedeutung.

Jungtiere kaufen

Grundeln werden von Farmen gekauft, die auf die Zucht von Zuchttieren spezialisiert sind. Folgende Indikatoren werden berücksichtigt:

  1. Finden Sie heraus, ob die Masse des Tieres den für die Rasse charakteristischen Standards entspricht.
  2. Untersuchen Sie den Körperbau auf mögliche Schäden.
  3. Die mütterlichen Produktivitätsindikatoren und das Gewicht des Vaters werden untersucht.

Erfahrenen Landwirten wird empfohlen, anderthalb Jahre alte Bullen zu bevorzugen. In diesem Alter haben die Kälber bereits vorbeugende Impfungen erhalten, die Tiere sind auf Selbsternährung umgestiegen.

Beliebte Rassen

Das Geschäft mit der Aufzucht von Vieh für Fleisch beinhaltet die Verwendung von Grundeln, die schnell an Gewicht zunehmen. Zum Zeitpunkt der Schlachtung müssen die Tiere die maximale Masse haben. Der Gewinn hängt direkt von diesem Indikator ab. Die besten Rinderbullen:

RassennameFleischproduktion,%Durchschnittsgewicht eines Tieres, Tonnen
Charolais701,6
Hereford701,2
Limousin65-681
Kasachisch651,1
Simmental651,3
Kalmück600,9

Informieren Sie sich vor dem Kauf, welche Rassen in der Region, in der sich die Farm befindet, Wurzeln schlagen können. Einige Tiere sind an kaltes Klima angepasst, andere werden im heißen Süden gezüchtet. Die Bedingungen für das Halten von Grundeln sind unterschiedlich.

Wie man für Fleisch gezüchtete Grundeln füttert

Eine ausgewogene Fütterung fördert eine schnelle Gewichtszunahme bei Bullen. Die Ernährung wird besonders sorgfältig ausgewählt, um die Wirkung von Marmorfleisch zu erzielen. In einigen Fällen bestellen sie sogar individuelle Ernährungspläne für jede Tierrasse.

Wenn der Finanzplan keine zusätzlichen Kosten vorsieht, um solche Spezialisten anzuziehen, werden allgemeine Empfehlungen verwendet.

Die Ernährung der Grundeln hängt von der Jahreszeit ab:

  1. In der warmen Jahreszeit ernährt sich das Vieh von der Weide. Zusätzlich erhalten Tiere Konzentrate.
  2. Im Winter werden Grüns durch Heu ersetzt, Gemüse, Mischfutter und Vitaminkomplexe hinzugefügt.

Im Sommer verbringt die Herde viel Zeit auf der Weide. Grundeln dürfen bis zu 6 Monate nicht laufen. Ein Überschuss an frischer Vegetation führt zur Gasbildung und provoziert eine gefährliche Krankheit - Tympania. Die Krankheit endet oft mit dem Tod von Tieren.

Neugeborene Kälber werden mit Muttermilch gefüttert, wobei nach und nach Getreide und proteinreiche Lebensmittel in die Ernährung aufgenommen werden. Nach 6 Monaten beginnt der Grundel, sich von frischem und getrocknetem Gras zu ernähren, was den täglichen Verbrauch erhöht. Enzyme werden Lebensmitteln zugesetzt. Die Maßnahme zielt auf den Abbau von Ballaststoffen ab, was zu einer schnelleren Zunahme des Lebendkörpergewichts beiträgt.

Die Fleischmast beginnt, wenn das Gewicht der Tiere 300 Kilogramm erreicht. Die Bullen werden in getrennten Ställen platziert und die Gehzeit wird verkürzt. Die Tiere werden im Alter von 1,5 Jahren zum Schlachten geschickt.

Zuchtregeln

Wenn ein Unternehmer plant, Nachkommen auf einem Bauernhof zu züchten, werden Kühe zur Paarung gekauft. Für die Zucht von Rindern werden die natürliche Befruchtung und die Methode der künstlichen Befruchtung angewendet. Die letztere Methode wird als kostengünstiger angesehen. Die Empfängnis ist so geplant, dass die Nachkommen im zeitigen Frühjahr geboren werden. Im Sommer werden die Kälber frei weiden lassen, für die Fütterung fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Die Erzeuger werden auf ihrer eigenen Farm gehalten oder die Kuh wird auf eine andere Farm gepaart. Zuchtbullen decken bis zu 50 Kühe pro Jahr ab. Die Kreuzung von Tieren verschiedener Rassen führt zu einer Kreuzung, die sich auf die Änderung der Produktivitätsindikatoren auswirkt.

Benötige ich eine Freigabe?

Das Geschäft mit der Zucht von Bullenkälbern für Fleisch bietet drei Formen der Unternehmensregistrierung:

  1. Bei der Haltung einer kleinen Anzahl von Tieren auf einer Minifarm (Standort bis zu 2 Hektar) ist eine Bescheinigung der örtlichen Behörden ausreichend. Eigentümer persönlicher Nebengrundstücke sind von der Zahlung von Haushaltsbeiträgen befreit.
  2. Einzelne Unternehmer stellen beim Bundessteuerdienst einen Antrag auf Registrierung. Viehzüchter verwenden eine einzige Agrarsteuer. Der Abzug beträgt 6%.
  3. Das Verfahren zur Registrierung eines Bauernhofs ähnelt der Registrierung eines einzelnen Unternehmers.

Der Aktionsplan muss einen Punkt zur Erlangung von Fleischzertifikaten enthalten. Der Abschluss der Sanitär- und Epidemiologiestation ist für den Verkauf von Waren erforderlich. Ohne Dokumente, die die Qualität der Produkte bestätigen, kaufen Supermärkte oder Restaurants kein Rindfleisch. Eine Bestätigung ist auch für den Verkauf von Fleisch auf den Märkten erforderlich.

Personaleinstellung

Eine kleine Herde von bis zu 10 Bullenkälbern kann vom Landwirt selbst bedient werden. Eine große Anzahl von Tieren erfordert erhöhte Aufmerksamkeit. 2-3 angestellte Mitarbeiter helfen, die Bullen zu füttern, sie auf die Weide zu fahren und die Scheune zu reinigen. Während der Schlachtzeit sind Leiharbeiter beschäftigt.

Ein gesonderter Ausgabenposten sieht die tierärztliche Versorgung von Bullen vor. In großen Betrieben ist die Position eines Arztes in der Personaltabelle enthalten. Auf Minifarmen werden Feldbesuche zur Inspektion von Tieren vereinbart.

Gewinnberechnung und Amortisationszeit des Projekts

Das Züchten von Grundeln für Fleisch ist rentabel, wenn die aktuellen Kosten nicht überschritten werden. In der ersten Phase des Geschäfts werden Mittel benötigt:

  1. Für den Kauf eines Grundstücks, den Bau oder die Vermietung von Räumlichkeiten für Tiere.
  2. Kauf von Tieren.
  3. Kauf von Futtermitteln.
  4. Mitarbeitergehälter.

Unter Berücksichtigung aller Punkte betragen die anfänglichen Gesamtkosten für den Kauf von 20 Bullen 500.000 Rubel. Die Kosten für die Haltung von Tieren, tierärztliche Untersuchungen und andere unvorhergesehene Ausgaben werden jeden Monat um weitere 65.000 erhöht.

Wenn Sie Bullen im Alter von sechs Monaten kaufen, beträgt die Aufbewahrungszeit vor dem Schlachten 10 Monate. In dieser Zeit wird der Landwirt weitere 650.000 Rubel ausgeben. Zur Ermittlung der Rentabilität werden die Erträge aus Produktverkäufen berechnet. Das Durchschnittsgewicht eines gemästeten Tieres beträgt 700 Kilogramm. Die Fleischausbeute beträgt 65%. Selbst zu Großhandelspreisen, die deutlich unter den Marktpreisen liegen, erhält der Landwirt aus dem Verkauf von Fleisch etwa 1 Million Rubel.

Wenn Sie bedenken, dass Sie im zweiten Jahr kein Geld für die Einrichtung eines Stifts für Tiere und Ausrüstung ausgeben müssen, zahlen sich die Kosten in 2 Jahren aus. Und die Strategie, Fleisch an große Einkaufszentren und Restaurants zu verkaufen, wird den Gewinn erheblich steigern. Die Vorteile liegen auf der Hand.

Für Landwirte, die mit den Besonderheiten der Viehzucht vertraut sind, wird die Eröffnung eines Geschäfts zur Aufzucht von Bullenkälbern für Fleisch ein erfolgreiches Projekt sein. Angesichts der Nachfrage nach Produkten haben solche Aktivitäten gute Entwicklungsaussichten.


Schau das Video: Kosten der Hühnerhaltung - Lohnt sich Freilandhaltung (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Vasek

    die antwort Kompetent, es ist unterhaltsam ...

  2. Shayan

    Ich habe es nicht gesagt.

  3. Mihaly

    STIMMUNG IST NUR VERSTEHEN IM DIREKTEN SINNE DES WORTES

  4. Netaur

    You should tell it - a gross mistake.

  5. Mikazuru

    Ich hoffe, Sie finden die richtige Lösung. Verzweifeln Sie nicht.



Eine Nachricht schreiben