Rat

Was zu tun ist und wie Erbsen von Trauben vermieden werden können, Ursachen des Problems und Vorbeugung

Was zu tun ist und wie Erbsen von Trauben vermieden werden können, Ursachen des Problems und Vorbeugung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Viele beschäftigen sich mit dem Anbau von Trauben in ihren Sommerhäusern oder auf persönlichen Parzellen. Bei richtiger Pflege und wenn die Sorte den klimatischen Bedingungen entsprechend ausgewählt wird, bringt die Pflanze eine reichliche Ernte hervor. Es kommt jedoch vor, dass sich die Eierstöcke nach der Blüte schlecht entwickeln und winzig klein bleiben. Was tun mit dem Problem der Erbsen und aus welchen Gründen?

Was sind Weinerbsen?

Polieren ist das Reifen von Beeren unterschiedlicher Größe auf einer Weintraube. Die Schmackhaftigkeit bleibt normalerweise unverändert, aber im Gegensatz zur normalen Größe der Trauben sehen die kleinen Früchte minderwertig aus. Vor dem Hintergrund der üblichen Größe der Beeren ähneln die kleinen Erbsen. Hier kommt der Name des Problems her.

Es gibt zwei Möglichkeiten zum Polieren. Wenn das Bündel mit großen Beeren gefüllt ist und kleine zwischen ihnen sichtbar sind. Oder im Gegenteil, nur ein paar drei Trauben normaler Größe reifen auf dem Pinsel. Aufgrund ihres Aussehens sind die Beeren schwer zu verkaufen und es fehlen Samen.

Häufige Ursachen

Warum kommt es zu einem Schälen der Trauben? Gärtner sagen einstimmig, dass dieser Prozess von mehr als einem Faktor beeinflusst wird. Erfahrene Züchter identifizieren die folgenden Hauptgründe:

  1. Bestäubungsmangel.
  2. Schwere Belastung der Rebe.
  3. Mangel an Feuchtigkeit und Fütterung.
  4. Merkmale der Vielfalt und ungeeignete klimatische Bedingungen.

Mangel an Bestäubung

Der häufigste Grund für die Bildung kleiner Traubenfrüchte. Bisexuelle Sorten mit langen und geraden Stempeln und Staubblättern sind selbstbestäubend. Bestäubende Insekten sind erforderlich, damit sich weibliche Blüten mit kurzen und gekräuselten Teilen vermehren können.

Die Ernte ist aufgrund der folgenden Faktoren Erbsen ausgesetzt:

  1. Bienen fühlen sich nicht von Sträuchern angezogen.
  2. Hitze und Trockenheit trocknen den Pollen aus, der vom Wind leicht weggeblasen wird.
  3. Eine große Anzahl weiblicher Blütenstände, für die Bestäuber erforderlich sind.
  4. Der Strauch wird an einem Ort gepflanzt, an dem verschiedene Gegenstände (Zaun, Mauer, Bäume) den Prozess der Windbestäubung stören.
  5. Der Pollen wird im Regen abgewaschen.

Wenn die Pflanze nicht ausreichend bestäubt ist, fallen die meisten Blütenstände ab. Aus diesem Grund kommen in fast allen Fällen Weinerbsen vor.

Lose Reben und Vegetationsüberladung

Wenn die Pflanze eine große Anzahl von Trieben gebildet hat, bilden sich viele Laub- und Frucht-Eierstöcke. Diese Vegetationsmenge überlastet die Rebe und führt zu einer Erbsenernte.

Bei jungen Büschen gilt dieses Phänomen als normal, da die Trauben beim Wachsen die Fruchtstärke ansammeln.

Bei einem erwachsenen Strauch ist der Austausch von Wasser und Nährstoffen in der Pflanze gestört. Daher erhalten Blumen und Eierstöcke keine richtige Ernährung.

Mangel an Bewässerung und Düngung

Unter den Faktoren, die die Erbsen der Trauben verursachen, fehlt es an Wasser und Mineraldüngern. Dies führt zu einer Verletzung der Entwicklung von Sträuchern und der Bildung der Ernte. Darüber hinaus wird in der kalten Jahreszeit kein Top-Dressing empfohlen, da Trauben aufgrund niedriger Temperaturen Dünger nicht gut aufnehmen.

Die Pflanze fühlt sich wohl und entwickelt sich gut in feuchten Böden. Um ein Austrocknen des Bodens zu verhindern, müssen Sie:

  1. Bewässern Sie die Sträucher systematisch.
  2. Überwachen Sie den Zustand des Bodens.
  3. Lockern Sie das Land um die Kultur.

Wenn der Sommer heiß und trocken ist, müssen die Sträucher reichlich gewässert werden - 8-10 Mal pro Sommer sind ausreichend.

Sortenmerkmal

Traubenexperten empfehlen, dass Sie die Sorte studieren, bevor Sie mit der Zucht einer Sorte dieser Kultur beginnen. In der Beschreibung geben sie häufig die Tendenz der Sorte zu einem solchen Ärgernis wie Erbsen an. Natürlich erhöht eine sorgfältige Pflege des Strauchs den Ertrag, aber Sie sollten sich nicht zu sehr darauf verlassen.

In den letzten Jahren haben Züchter viele unprätentiöse Hybridsorten gezüchtet. Zum Beispiel geben Arcadia und Augustine nur dann eine minderwertige Ernte, wenn keine Pflanzenpflege vorhanden ist.

Vergessen Sie nicht, dass Vertreter der Kultur Früchte tragen, wenn sie in gut belüfteten Gebieten mit viel Sonnenlicht gepflanzt werden.

Ungeeignete Wetterbedingungen

Die Wetterbedingungen können ein schwerwiegender Grund für das Fehlen einer reichen und gesunden Ernte sein. Die Anlage kann den Bestäubungsprozess nicht vollständig durchführen. Niedrige Luftfeuchtigkeit, trockenes und heißes Wetter bis maximal 30 Grad Celsius gelten als günstige Bedingungen.

Wenn es während der Blütezeit regnet, wird der Pollen weggespült und es entstehen winzige Beeren. Entgegengesetzte klimatische Bedingungen (hohe Lufttemperatur und fehlender Niederschlag) schädigen auch die Trauben. In diesem Fall trocknet der Pollen auf den Blütenständen aus und kann zur Bestäubung nicht an einer anderen Blume haften.

Zeichen eines Erbsenbündels

Die offensichtlichen Anzeichen von Erbsenbeeren sind:

  1. Übermäßiges Abwerfen von Blumen und Eierstöcken.
  2. Mangel an bestäubenden Insekten (falls erforderlich).
  3. Irgendwann hört die Hälfte der Beeren in einem Haufen auf, sich zu entwickeln und wird größer.

Wenn Sie den Zustand der Sträucher sorgfältig überwachen und das Problem bereits in der ersten Phase vorhersagen, besteht die Möglichkeit, alles zu beheben. Es müssen nur geeignete Maßnahmen getroffen werden.

Kontrollmethoden

Um keine Ernte von kleinen Beeren zu bekommen, müssen Sie wissen, wie Sie diese Probleme vermeiden können. Im Falle einer erfolglosen Fruchtbildung, der Bildung von Früchten von der Größe von "Erbsen", ist es notwendig, Sträucher für das nächste fruchtbare Jahr vorzubereiten, dh eine Art Behandlung durchzuführen.

Verbesserung der Bestäubungsqualität

Die Fähigkeit der Pflanze, die Blütenstände vollständig zu bestäuben, hängt vom richtigen Ort für das Pflanzen der Trauben ab. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Bestäuberinsekten anzulocken und die Qualität der Befruchtung zu verbessern:

  1. Pflanzen Sie bienenanziehende Pflanzen in Ihrem Garten.
  2. Kaufen Sie Rebsorten unterschiedlichen Geschlechts.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Luft in der Nähe der Büsche gut zirkuliert.
  4. Stellen Sie ein spezielles Bestäubungsgerät her. Dazu werden Kaninchenhaare an einem Holzblock befestigt. Mit Hilfe von Tierflusen wird Pollen sicher auf weibliche Blütenstände übertragen.
  5. Sprühen Sie süße Bienenköder auf den Busch.
  6. Führen Sie eine manuelle Bestäubung durch.

Auswahl der richtigen Sorte

Erfahrene Züchter haben mehrere Sorten identifiziert, die anfälliger für Erbsen sind. Dazu gehören: Talisman, Laura und Kesha. Bei bisexuellen Sorten ist das Problem der kleinen Beeren anfällig für: Timur, Summer Muscat, Kodryanka, Strashinsky und Muscat Rusbol.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass Probleme vermieden werden können, wenn alle erforderlichen Maßnahmen rechtzeitig getroffen werden.

Richtige Pflege

Um eine ordnungsgemäße Pflege der Sträucher zu gewährleisten, muss der Feuchtigkeitsgehalt des Bodens überwacht werden. Falls erforderlich, muss die Anzahl der Bewässerungen erhöht werden, insbesondere bei Hitze. Für ein besseres Eindringen von Feuchtigkeit und Düngemitteln muss der Boden um den Strauch herum gelockert werden. Dies hilft auch bei der Bekämpfung von Erbsen.

Führen Sie eine regelmäßige Fütterung mit Kalium, Phosphor, Magnesium, Bor, Stickstoff und Zink durch. Gleichzeitig wird empfohlen, hochwertige Produkte auszuwählen, die diese Elemente enthalten. Neben Erbsen signalisiert die Pflanze das Fehlen essentieller Spurenelemente mit Flecken auf den Blättern und Zweigen, auf die auch geachtet werden muss.

Beschneiden und Formen der Reben, um die Qualität der Beeren zu verbessern

Um mit einer Überfülle an Vegetation an der Rebe fertig zu werden, die zu unvollständig reifen Früchten führt, ist Folgendes erforderlich:

  1. Schneiden Sie bei ausreichender Bestäubung überschüssige Eierstöcke an den Büschen ab.
  2. Stellen Sie sicher, dass keine trockenen, losen oder beschädigten Äste vorhanden sind. Diese Zweige müssen gelöscht werden. Außerdem sollte die Krone nicht verdickt werden.
  3. Befreien Sie sich von allen Weintrauben, die im Anfangsstadium Anzeichen von Erbsen aufweisen.
  4. Einige Tage vor Beginn der Blütezeit junge Triebe kneifen.

Der Umgang mit Trauben ist ein häufiges Ärgernis, aber rechtzeitige Maßnahmen und eine sorgfältige Pflege des Weinbergs tragen dazu bei, Probleme mit der Ernte zu vermeiden.


Schau das Video: DIESE 12 Dinge kannst Du UMFUNKTIONIEREN I n a c h h a l t i g. l e b e n II sustainablefox (Kann 2022).