Rat

Beschreibung der Denisovsky-Trauben, Pflanz- und Pflegeregeln

Beschreibung der Denisovsky-Trauben, Pflanz- und Pflegeregeln


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Denisovsky-Trauben gelten als sehr beliebt. Es hat eine hohe Ausbeute und einen ausgezeichneten Geschmack. Die Pflanze gehört zur Kategorie der technischen Sorten. Es wird hauptsächlich zur Herstellung von Wein und Säften verwendet. Um gute Ergebnisse beim Anbau einer Kultur zu erzielen, sollte diese mit einer hochwertigen Pflege versehen werden. Es sollte umfassend sein.

Geschichte des Aussehens

Diese Sorte wurde in VNIIViV gezüchtet. Potapenko. Die Kultur wurde als Ergebnis der Bestäubung der Sorte Severny erhalten. Experten gelang es, eine Sorte zu erhalten, die sich normalerweise an das raue Klima anpasste und gleichzeitig keine primitiven Eigenschaften aufwies. Heute werden im Kaukasus aktiv Denisovsky-Trauben angebaut.

Beschreibung und Eigenschaften der Denisovsky-Trauben

Die Trauben dieser Sorte gehören zur Kategorie der technischen Sorten. Die Pflanze zeichnet sich durch braune kräftige Triebe aus. Der Busch hat ein entwickeltes Wurzelsystem. Die Kultur ist resistent gegen die Entwicklung von Pilzinfektionen. Beim Beschneiden wird empfohlen, 35 Augen pro Busch zu lassen.

Die Pflanze zeichnet sich durch leicht kurz weichhaarige Blätter am unteren Rand aus. Sie unterscheiden sich in einer sezierten Struktur. Rote Triebe zeichnen sich durch eine durchschnittliche Ausbeute aus - sie liegt bei 65-75%. Wenn Sie die Pflanze im Herbst beschneiden, sollten Sie die Länge von 6-7 Augen belassen. Wenn 3 Büsche pro 1,5 Quadratmeter gepflanzt werden, kann ein durchschnittlicher Ertrag erzielt werden - etwa 4 Kilogramm Früchte aus einem Busch.

Für Bürsten dieser Art ist eine zylindrisch-konische Form charakteristisch. Das durchschnittliche Gewicht eines Bündels beträgt 210 Gramm. Die Beeren wiegen 2-3 Gramm und zeichnen sich durch eine tiefblaue Tönung mit weißer Blüte aus. Das Fruchtfleisch hat einen süßen Beerengeschmack mit Muskatnussnoten. Die Zuckergehaltparameter erreichen 20-22%. Der Säuregehalt sollte 8 Gramm pro Liter betragen.

Hauptvor- und Nachteile

Zu den wichtigsten Vorteilen der Anlage gehören:

  • unprätentiöse Sorgfalt;
  • hohe Parameter der Frostbeständigkeit;
  • weicher Geschmack;
  • hohe Fähigkeit, Zucker anzusammeln;
  • Unprätentiösität gegenüber dem Boden - die Pflanze kann nicht nur in sehr sumpfigen Böden oder Salzwiesen angebaut werden;
  • gute Transportierbarkeit.

Diese technische Kultur hat keine wesentlichen Nachteile. Daher wird es aktiv für die Herstellung von Wein angebaut.

Die Feinheiten des Anbaus von Sorten

Damit sich die Kultur normal entwickeln kann, wird empfohlen, optimale Bedingungen zu schaffen. Dafür ist es wichtig, Pflanzarbeiten kompetent durchzuführen.

Landetermine

Es lohnt sich, im Frühjahr eine Ernte in einem rauen Klima anzupflanzen. In den südlichen Regionen ist dies im Herbst zulässig.

Standortvorbereitung

Die Sorte gilt als photophil. Daher ist ein gut beleuchteter Bereich zum Pflanzen geeignet.

Es wird nicht empfohlen, Trauben im Schatten zu pflanzen.

Pflanzprozess

Die Pflanze zeichnet sich durch ihre Unprätentiösität in Bezug auf die Zusammensetzung des Bodens aus. Gleichzeitig wird nicht empfohlen, es in Böden mit hohem Salzgehalt zu pflanzen. Es ist auch unerwünscht, sumpfige Orte und Böden mit hoher Luftfeuchtigkeit zu wählen.

Die Büsche entwickeln sich schnell und zeichnen sich durch starkes Wachstum aus. Daher sollten sie in Abständen von 1,5 Metern gepflanzt werden. Der Abstand zwischen den Reihen beträgt 3 Meter.

Kulturpflege

Damit sich die Pflanze normal entwickeln kann, wird eine vollständige und qualitativ hochwertige Pflege empfohlen.

Bewässerungsregeln

Die Trauben dürfen einmal pro Woche gegossen werden. Ein erwachsener Busch benötigt 1-2 Eimer Wasser. Es lohnt sich, den Boden während des Knospenbruchs, nach dem Ende der Blüte und während der Entwicklung der Früchte zu befeuchten. Die Bewässerung wird im August eingestellt. Dies hilft der Rebe, sich besser auf die Überwinterung vorzubereiten.

Düngemittel und Fütterung

Es wird regelmäßig empfohlen, mineralische und organische Düngemittel unter den Büschen aufzutragen. Üblicherweise werden für Trauben Produkte verwendet, die Stickstoff, Phosphor und Kalium enthalten. Weniger häufig werden komplexe Mineralien verwendet, die Vitamine enthalten.

Beschneidung

Die Denisovsky-Sorte braucht die richtige Pflege. Es erfordert einen hochwertigen Schnitt. Um eine gute Ernte zu erzielen, sollte die Anzahl der Augen auf einem Busch nicht mehr als 30-40 Stück betragen. Beim Trimmen werden 6-8 Augen entfernt.

Vorbereitung auf den Winter

Die Trauben gelten als frosthart. Es hält Temperaturen bis zu -26 Grad stand. In Regionen mit strengeren Klimazonen müssen die Büsche bedeckt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Es wird empfohlen, die Rebe mit einem Vogelnetz zu bedecken. Es wird angenommen, dass diese Pflanze wenig von Wespen betroffen ist. In der Praxis ist es jedoch besser, auf die Sicherheit der Früchte vor Schädlingen zu achten. Die Pflanze leidet oft an Vögeln. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, Vogelscheuchen und Mullbeutel zu verwenden.

Es besteht auch ein Risiko für bakteriellen Krebs in der Kultur. Es ist unmöglich, mit dieser Krankheit umzugehen, daher wird empfohlen, die Präventionsregeln einzuhalten. Dazu sollten die betroffenen Fragmente entwurzelt und rechtzeitig verbrannt werden. Darüber hinaus wird empfohlen, die Rebe vor Kratzern und anderen Schäden zu schützen.

Diese Traube zeichnet sich durch ihre Beständigkeit gegen Mehltau aus. Unter widrigen Bedingungen kann es dennoch zu einer Infektion kommen. In einer solchen Situation müssen Sie Fungizide verwenden. Die Bewässerung mit Schwefel ist ebenfalls sehr effektiv. Die Manipulation erfolgt morgens und abends.

Die Pflanze zeichnet sich durch mittlere Mehltauresistenz aus. Wenn der Busch dennoch infiziert ist, wird empfohlen, ihn mit Chemikalien zu behandeln.

Die Kultur ist auch durch eine mittlere Resistenz gegen Graufäule gekennzeichnet. Der Umgang mit dieser Krankheit ist schwierig. In diesem Fall führt Fäulnis zur Niederlage der Beeren und der Rebe selbst. Die Früchte einer erkrankten Pflanze können nicht gelagert oder transportiert werden. Gleichzeitig gibt es keine wirksamen Behandlungsmethoden. Grauschimmel verschwindet bei hohen Temperaturen.

Ernte und Lagerung von Pflanzen

Die Früchte reifen Mitte oder Ende August. Diese Sorte wird üblicherweise zur Herstellung von Trocken- oder Dessertweinen verwendet. Es wird auch verwendet, um prickelnden Champagner zu machen. Die Sorte Denisovsky kann für verschiedene Rohlinge verwendet werden. Daraus werden Kompotte, Marmelade und Liköre hergestellt..

Die Denisovsky-Sorte gilt als beliebte Industriepflanze, die aktiv für die Weinherstellung verwendet wird. Um beim Anbau einer Pflanze erfolgreich zu sein, lohnt es sich, sie vollständig und qualitativ hochwertig zu pflegen.


Schau das Video: Reben im Kübel eintopfen - Heidis Tafeltrauben (Kann 2022).