Rat

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen von Echinacea, Anwendung und Nebenwirkungen

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen von Echinacea, Anwendung und Nebenwirkungen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Echinacea ist eine Blume, deren Vorteile auf der ganzen Welt bekannt sind. Es wurde auch von indianischen Stämmen verwendet, um Wunden zu heilen und Gegenmittel gegen Schlangenbisse vorzubereiten. Daraus wurden Abkochungen vorbereitet, um die Stärke der Soldaten nach Schlachten wiederherzustellen.

Inhalt

  • 1 Chemische Zusammensetzung
  • 2 Vorteile von Echinacea
    • 2.1 Für den weiblichen Körper
    • 2.2 Für Männer
    • 2.3 Medizinische Eigenschaften für Kinder
  • 3 Für welche Krankheiten wird Heilkraut verwendet?
    • 3.1 Erkältungen, laufende Nase, Grippe, ARVI
    • 3.2 Erkrankungen der Blase und der Nieren
    • 3.3 Blasenentzündung und Urethritis
    • 3.4 Prävention, Erhöhung der Immunität
    • 3.5 Lymphadenitis
    • 3.6 Prostataadenom
    • 3.7 Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen
    • 3.8 Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts
    • 3.9 HPV-Virus
    • 3.10 Bindehautentzündung
    • 3.11 Offene Wunden, Furunkel, Geschwüre, Verbrennungen
    • 3.12 Nervenstörungen, Stress, chronische Müdigkeit
    • 3.13 Entzündung von Mund und Rachen
  • 4 Rezepte für traditionelle Medizin
    • 4.1 Ölextrakt aus Pflanzenwurzeln
    • 4.2 Saft frischer Blütenstände
    • 4.3 Infusion
    • 4.4 Abkochung von Echinacea
    • 4.5 Tee
    • 4.6 Tinktur aus roher Pflanzenwurzel
    • 4.7 Universelle alkoholische Tinktur von Echinacea
  • 5 Anwendung einer einzigartigen Pflanze für die Haut
  • 6 Gegenanzeigen und Nebenwirkungen
    • 6.1 Einfluss auf den Druck
    • 6.2 Kann Echinacea Fieber verursachen?

Es hat mehrere Arten, aber nur eine hat medizinische Eigenschaften. Mit ihrer Hilfe werden viele Krankheiten geheilt, aber nicht jeder kann sie anwenden. Echinacea mit seinen medizinischen Eigenschaften weist einige Kontraindikationen auf.

Chemische Zusammensetzung

Die Zusammensetzung der chemischen Elemente in Echinacea purpurea ist sehr reichhaltig.

Überall in der AnlageIn den Blättern und StielIn den Wurzeln
KalziumFlavonoideEssentielle Öle
KaliumSaponineFeste Öle
ManganEchinacinPhenolcarbonsäure
ZinkEssentielle ÖleInulin
KobaltPolyamineBetain
SelenPolysaccharideGlucose
MolybdänEchinolonHarze
SilberEchinacosid
EnzymeSäuren:
Kumarovaya
Bio
Ferulovaya
Café
Harze
Phytosterole
Tannine

Wichtig! Bei richtiger Anwendung kann Echinacea den Körper vor vielen Krankheiten schützen, das Risiko von Komplikationen verringern und die Genesung beschleunigen..

Vorteile von Echinacea

Die Haupteigenschaft soll die Immunität erhöhen. Zubereitungen mit dieser Blume sind antiviral und entzündungshemmend.

Für den weiblichen Körper

Gute Wirkungen werden erzielt, wenn Frauen mit Pilzen und Infektionen infiziert sind.

Mit Entzündung:

  • in den Eierstöcken;
  • im Gebärmutterhals;
  • Blase;
  • Nieren.

Die Mittel normalisieren den hormonellen Hintergrund aufgrund der positiven Wirkung auf die Schilddrüse und die Nebennieren.

Für Männer

Echinacea ist nur für Männer von Vorteil. Mit seiner Hilfe werden Erkrankungen der Organe des Fortpflanzungssystems behandelt. Hilft bei:

  • entzündliche Erkrankungen;
  • Prostatitis;
  • Adenom;
  • Genitalinfektionen.

Echinacea reinigt von giftigen Substanzen und stellt die körpereigene Schutzbarriere wieder her.

Medizinische Eigenschaften für Kinder

Kinder erhalten Echinacea-Medikamente für:

  • Prävention von Influenza und ARVI;
  • Stärkung der Immunität;
  • Behandlung von Stomatitis und Zahnfleischerkrankungen;
  • Inhalationen bei Bronchitis;
  • Wunden heilen.

Kompressen werden zur äußerlichen Anwendung verwendet. Sie helfen, Entzündungen durch Schürfwunden, Bisse und Schnitte zu lindern. Die Tinktur wird 1: 2 mit warmem Wasser verdünnt und in Gaze eingeweicht, die auf die Entzündungsstelle aufgetragen wird.

Für welche Krankheiten wird Heilkraut verwendet?

Es gibt Hinweise für die Verwendung von Arzneimitteln auf Echinacea-Basis. In einigen Fällen können sie Hilfscharakter haben, in einigen Fällen der Hauptcharakter (zur Wiederherstellung der Immunität).

Erkältungen, laufende Nase, Grippe, ARVI

Es ist nützlich, eine Abkochung zu nehmen. Ein Esslöffel der Wurzel wird mit 300 Gramm Wasser gegossen, gemischt und eine halbe Stunde lang in ein Dampfbad gestellt. Kühlen Sie ab und trinken Sie 30 Gramm vor den Mahlzeiten.

Blasen- und Nierenerkrankungen

Spezielle Tinktur: 20 Gramm des Krauts werden in einem Glas Alkohol gemischt. In eine Flasche füllen und 21 Tage an einem dunklen Ort stehen lassen. Trinken Sie 20 Tage lang 20 Tropfen.

Blasenentzündung und Urethritis

Echinacea lindert Entzündungen und aktiviert die Immunität des Menschen. Für diese Krankheiten wird eine gemischte Zusammensetzung oder Infusion verwendet.

Nehmen Sie zu gleichen Teilen Blütenstände von Bärentraube, Schafgarbe und Echinacea purpurea. Für 10 Gramm Trockenmischung benötigen Sie 300 Milliliter kochendes Wasser. 15 Minuten bei schwacher Hitze halten. Dann mit einem Handtuch einwickeln und eine Stunde ruhen lassen. Nehmen Sie 80 Milliliter vor den Mahlzeiten ein.

Prävention, Erhöhung der Immunität

Um die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken, trinken sie einen Sud. Zubereitung: 1,5 Teelöffel Rohstoffe werden mit 350 Millilitern kochendem Wasser gegossen und eine Viertelstunde lang in ein Wasserbad gestellt. Dies ist eine Portion für 3 Dosen: 100 Milliliter vor den Mahlzeiten. Der Kurs dauert 2 bis 3 Wochen.

Lymphadenitis

Lymphadenitis ist ein entzündlicher Prozess in den Lymphknoten. Erscheint aufgrund des Eindringens verschiedener Mikroorganismen in sie. Es ist gekennzeichnet durch Schmerzen und geschwollene Lymphknoten in der Leiste und im Nacken.

Echinacea enthält bioaktive Substanzen, die die Schutzfunktionen des Immunsystems wiederherstellen. Echinacea wird in Kombination mit Antibiotika und antiviralen Medikamenten angewendet. Erwachsene: 4 mal täglich 10 Tropfen Tinktur.

Kinder bekommen Sirup. Es wird mit 4 Esslöffeln gehackten Pflanzenwurzeln und 350 Millilitern Wasser 20 Minuten gekocht. Dann 3 Esslöffel frische Minze hinzufügen. Nach dem Abkühlen und Sieben werden ein paar Esslöffel Honig in der Brühe aufgelöst. Das Kind bekommt dreimal täglich Sirup, 1 Teelöffel.

BPH

Die Infusion wirkt sich positiv aus. Dazu werden frische oder trockene Blätter in ein Glas am Boden gestellt und mit Wodka 1:10 gegossen. 14 Tage an einem dunklen Ort stehen lassen. Trinken Sie dreimal täglich 25 Tropfen vor den Mahlzeiten.

Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen

Das Abkochen kann Gelenkschmerzen lindern, Migräne und Schlaflosigkeit lindern. Kochen Sie dazu 200 Gramm Wasser mit einem Teelöffel Pflanzenblätter 10 Minuten lang. Dann eine Stunde ziehen lassen. Sie müssen vor den Mahlzeiten jeweils 100 Milliliter trinken.

Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts

Echinacea Tinktur ist wirksam bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und Verstopfung. Es wird empfohlen, 3 Gänge hintereinander mit jeweils dreitägigen Intervallen zu belegen. Ein Kurs dauert 10 Tage. Trinken Sie die Tinktur dreimal täglich zu je 30 Tropfen.

Zubereitung: 20 g der Pflanze werden mit 200 g Wodka gegossen. Bestehen Sie 3 Wochen lang an einem dunklen Ort und schütteln Sie ihn gelegentlich.

HPV-Virus

Nachdem das Papillom entfernt wurde, wird Echinacea-Tinktur verwendet, um die Immunität zu erhöhen und das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern.

Vorbereitung der Tinktur: Sie müssen das Kraut und 70% Alkohol (1:10) nehmen. Das Mittel wird 14 Tage lang infundiert. Nach dem Sieben dreimal täglich 20 Monate lang 20 Tropfen trinken.

Bindehautentzündung

Bei der Bindehautentzündung wird ein Sud für den internen und externen Gebrauch verwendet. Nehmen Sie 1 Esslöffel Echinacea-Wurzeln pro 200 Gramm Wasser und lassen Sie es eine halbe Stunde bei schwacher Hitze köcheln. Dann kühlen sie ab und filtern. Trinken Sie 4 mal am Tag, 2 Esslöffel.

Offene Wunden, Furunkel, Geschwüre, Verbrennungen

Der Saft aus der Blume wirkt antiseptisch, heilend und entzündungshemmend. Es wird für Hautläsionen verwendet. Die darin enthaltenen Substanzen beschleunigen die Wundheilung und erhöhen die Blutgerinnung.

Verwenden Sie bei Ekzemen und Psoriasis eine Tinktur. Nehmen Sie zur Herstellung 60 Tropfen Tinktur und verdünnen Sie sie in 100 Milliliter physikalischer Lösung. Mit diesem Mittel getränkte Gaze wird auf die wunde Stelle aufgetragen und mit einem Verband fixiert. Sie müssen den Verband 2 Mal am Tag wechseln.

Nervenstörungen, Stress, chronische Müdigkeit

Für diese Krankheiten werden ein Sud und eine Tinktur verwendet. Tinkturrezept: 10 Gramm gehackte Pflanzenwurzeln werden zu 100 Gramm Wodka gegeben und für einen Tag darauf bestanden. Dann filtern und dreimal täglich 30 Tropfen trinken.

Entzündung von Mund und Rachen

Bei Entzündungen der Mundhöhle werden Alkoholtinktur und Infusionen aus einer Heilpflanze zum Spülen verwendet. Dieses Verfahren hilft, Entzündungen zu reduzieren und Schmerzen zu lindern. Stellt beschädigte Schleimhäute wieder her, indem pathogene Mikroorganismen abgetötet werden.

Nehmen Sie für die Brühe 1 Esslöffel Rohstoffe und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein. 1 Stunde ziehen lassen und filtrieren. Bis zu 4 mal am Tag gurgeln.

Rezepte für traditionelle Medizin

Echinacea ist eine sehr beliebte Heilpflanze unter Volksheilern.

Ölextrakt aus Pflanzenwurzeln

Frische, geschälte und geschnittene Wurzeln - 100 Gramm, gegossen mit raffiniertem Pflanzenöl - 500 Milliliter. Sie bestehen auf einem Monat.

Anwendung:

  • mit entzündlichen Prozessen in den oberen Atemwegen. Trinken Sie 1 Teelöffel nach den Mahlzeiten mit Wasser;
  • mit Magengeschwüren. Mischen Sie jeweils 1 Esslöffel Sanddorn und Echinaceaöl. Die Behandlungsdauer beträgt 1-2 Wochen.

Frischer Blütenstandsaft

Saft wird aus den zerdrückten Blütenständen gepresst. Nehmen Sie vor dem Essen 5 Milliliter gegen Erkältungen ein, ohne etwas zu verdünnen.

Infusion

Eine Handvoll trockener Blätter wird in eine Thermoskanne gegossen und mit einem Liter kochendem Wasser gegossen. 4 Stunden ziehen lassen. 5-mal täglich 50 Milliliter einnehmen. Hilft bei Blasenentzündung.

Echinacea Abkochung

Sie benötigen 30 Gramm Blütenknospen und 500 Gramm kochendes Wasser. Nach dem Kochen 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Entfernen und 3 Stunden ruhen lassen. Nehmen Sie dreimal täglich 100 Milliliter vor den Mahlzeiten ein.

Tee

Wird bei Erkältungen verwendet. Blätter und andere Teile der Blume werden verwendet. Sie können Hagebutten hinzufügen. Ein Teelöffel einer trockenen Mischung aus Kräutern und mehreren Hagebutten wird mit 500 g kochendem Wasser gegossen und 10 Minuten ziehen gelassen. Zu einer Zeit müssen Sie 0,5 Gläser warmen Tee trinken.

Tinktur aus rohen Pflanzenwurzeln

Nehmen Sie eine frische Wurzel und gießen Sie 100 Milliliter Alkohol ein. 24 Stunden an einem dunklen Ort infundieren. Dreimal täglich 20 Tropfen einnehmen. Empfohlen für Depressionen.

Echinacea universelle alkoholische Tinktur

Alle Teile der Anlage werden zur Herstellung verwendet. Nehmen Sie 100 Gramm Rohstoffe und gießen Sie 400 Gramm Alkohol ein. Bestehen Sie auf 14 Tage.

Anwendung einer einzigartigen Pflanze für die Haut

Für die Haut wird frisch gepresster Saft aus den Blättern verwendet. Sie schmieren Problembereiche vor dem Schlafengehen:

  • Abszesse;
  • Akne;
  • dunkle Flecken;
  • Sommersprossen.

Frisch gepresster Saft hilft bei Insektenstichen.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Echinacea bringt nicht nur gesundheitliche Vorteile, sondern kann manchmal auch schädlich sein. Vorbereitungen damit können nicht verwendet werden:

  • Kinder unter 12 Jahren;
  • Menschen mit Diabetes mellitus;
  • Patienten mit Tumoren;
  • hypertensive Patienten;
  • Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Es sollte bei älteren Menschen mit Vorsicht angewendet werden.

Einfluss auf den Druck

Die Einnahme von Echinacea erhöht den Blutdruck. Aus diesem Grund ist es kontraindiziert, es bei hypertensiven Patienten anzuwenden. Im Gegenteil, die Pflanze wirkt sich positiv auf blutdrucksenkende Patienten aus. Hilft bei der Verbesserung des Gefäßtonus und wirkt tonisierend auf den gesamten Körper. Dies ist sehr wichtig für Menschen mit niedrigem Blutdruck.

Wichtig! Wenn Hypotonie zu einem Symptom für endokrine Anomalien oder Störungen des Zentralnervensystems geworden ist, kann Echinacea den Zustand des Patienten lindern, führt jedoch zu keinen signifikanten Verbesserungen.

Kann Echinacea Fieber verursachen?

Manchmal kann nach der Anwendung von Echinacea die Körpertemperatur ansteigen. Keine Panik - das ist okay. Es gibt eine Reaktion eines geschwächten Immunsystems auf die Invasion von Antigenen.

Wenn eine Person während einer Epidemie selten an Erkältungen leidet oder sich mit einem Virus infiziert, benötigt sie keine Echinacea. Er hat bereits eine gute Immunität und es besteht keine Notwendigkeit, sie zu stärken.


Schau das Video: Nebenwirkungen durch Robert Franz, billigste China-Vitamine, Christoph Baumgärtel analysiert 2 (Februar 2023).