Rat

Eigenschaften der Kirschsorten der Saratow-Auswahl Rashtka, Vor- und Nachteile

Eigenschaften der Kirschsorten der Saratow-Auswahl Rashtka, Vor- und Nachteile


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Pflanzen von Obstbäumen auf einem Grundstück verwirrt den Gärtner manchmal. Die Artenvielfalt erschwert den Auswahlprozess erheblich. Die Rasplet-Kirsche hat den Ruf, eine unprätentiöse Pflanze zu sein. Sie ist in der Lage, mit minimalem Aufwand Getreide zu produzieren. Es verträgt die harten Wintermonate perfekt und behält die Fähigkeit, viele Jahre hintereinander Früchte zu tragen.

Die Geschichte der Entstehung der Sorte

Nach einigen Quellen handelt es sich um eine Volksauswahl, die später an einer Versuchsstation getestet wurde. Oder das Eigentum der Versuchsstation Saratow, in der diese Sorte gezüchtet wurde.

Züchter züchten es seit 1959 für die Massen. Die Aussicht ist noch heute beliebt. Aufgrund seiner Eigenschaften ist Racket die erste Wahl für Gärtner.

Beschreibung Cherry Plaid

Damit der Sommerbewohner feststellen kann, ob eine Sorte für ihn geeignet ist oder nicht, untersucht er eine detaillierte Beschreibung der Art. Die Saratov-Kirschsorte ist niedrig, für kleine Flächen geeignet, da sie wenig Platz beansprucht und stabil Früchte trägt.

Obstbaummerkmale:

  • Höhe 2-3 m;
  • weinende oder sich ausbreitende Krone;
  • die Art der Frucht ist gemischt;
  • die Farbe der Frucht ist rot, zum Zeitpunkt der Reife kastanienbraun;
  • Gewicht von 2,5 bis 4 g;
  • runde Form;
  • Fruchtfleisch von reichem Farbton;
  • saurer Geschmack;
  • wird für jede Verarbeitungsmethode verwendet;
  • transportiert, die Präsentation behalten.

Die Besonderheit der Sorte ist, dass die Früchte lange auf den Zweigen bleiben, nicht abfallen.

Das Studium der Sortenbeschreibungen hilft Ihnen, die richtige Entscheidung zu treffen und einen Baum zu pflanzen, der den Bedürfnissen der Familie entspricht.

Vorteile und Funktionen

Jede Pflanze hat einen bestimmten Satz von Merkmalen, ihre Unterschiede zueinander sind die Merkmale der Pflanze.

Kirschkrone Weinen Weinen. Die Früchte auf den Zweigen können lange durchhängen und darauf warten, dass der Gärtner sie pflückt.

Der Baum ist unprätentiös und erfordert praktisch keine persönliche Pflege. Die Erfüllung der allen bekannten agrotechnischen Anforderungen wird dazu beitragen, eine Ernte zu erzielen. Von einem Baum sammeln sie, wie die Erzeuger versprechen, maximal 17 kg Kirschen. Die Durchschnittswerte liegen bei 13-15 kg.

Unterscheidungsmerkmale

Wenn es ein regnerischer Sommer ist, ist das Ungebundene von Kokkomykose betroffen. Dies wirkt sich auf die Vorbereitung auf den Winter aus. Kirschen überleben die kalte Jahreszeit nicht gut, im nächsten Jahr nimmt das Erntevolumen ab. Oder es gibt überhaupt keine Beeren.

Vorbeugende Behandlung ist erforderlich. Es ist besser, den Ausbruch der Krankheit zu verhindern, als ihre Folgen zu beseitigen. Chemikalien werden im zeitigen Frühjahr oder nach Kirschblüten verwendet.

Beeren werden für jede Art der Verarbeitung, Zubereitung von Kompotten, Konserven und Säften und vielem mehr verwendet.

Die Pflanze ist dürreresistent, verträgt Hitze gut. Es passt sich den klimatischen Bedingungen des Anbaugebiets an und trägt Früchte.

Vor- und Nachteile der Sorte

Eine Reihe der Tugenden, die diese Kirschsorte besitzt, tragen dazu bei, dass sich die Sorte über Regionen und Regionen verteilt. Sommerbewohner, die ihre Anwesenheit betrachten, pflanzen Himbeere auf ihrem Gelände.

Vorteile:

  • Hohe Produktivität;
  • großartiger Geschmack;
  • Vielseitigkeit im Einsatz;
  • Anspruchslosigkeit;
  • Trockenresistenz;
  • Winterhärte;
  • Beeren zerbröckeln nicht, hängen lange an den Zweigen.

Nachteile:

  • durchschnittliche Transportfähigkeit.

Der Gärtner kann den Rest der Mängel und Vorteile erkennen, nachdem er auf dem Gelände einen Baum gezüchtet hat.

Reifung und Fruchtbildung

Das Volumen der Ernte ist ein wichtiges Kriterium, das bei der Auswahl einer Sorte für den Anbau berücksichtigt wird. Die Reifezeit ist aber ebenso wichtig. Einige Gärtner wählen eine Sorte allein nach diesem Kriterium.

Die Früchte am Himbeerbaum reifen im Juli. Dieses Datum wird aufgrund der klimatischen Eigenschaften des Anbaugebiets verschoben.

Es ist notwendig, die Pflanze richtig zu pflegen und zusätzlich zu düngen, damit der Baum eine Ernte bringt.

Die Früchte werden bei der Reife aus den Zweigen entfernt, so dass der Satz nützlicher Substanzen, die in seiner Zusammensetzung enthalten sind, erhalten bleibt.

Zum ersten Mal beginnt der Baum im 4.-5. Jahr nach dem Pflanzen des Sämlings Früchte zu tragen. Kirsche reift bei 1-jährigem Wachstum.

Vertriebsregionen

Frostresistenz, Trockenresistenz und andere Indikatoren ermöglichen den Anbau der Pflanze in Regionen mit rauem Klima. Die Verteilung der Sorte hängt von den Vorlieben des Sommerbewohners ab. Diejenigen, die sie mögen, neigen dazu, sie in die Region des Wohnsitzes zu bringen. Dank dessen breitet sich der Ausschlag in Russland und den Nachbarstaaten aus.

Das Pflanzen von Kirschen im Garten ist nicht einfach. Es hängt alles davon ab, welche Sorte der Gärtner gewählt hat. Dieser Prozess sollte verantwortungsbewusst angegangen werden. Die Einhaltung der Regeln für das Pflanzen von Kirschen und die Umsetzung agrotechnischer Anforderungen führt dazu, dass der Baum eine hervorragende Ernte liefert. Da die Pflanze nicht gewartet werden muss, ist die Himbeerkirsche in vielen Gärten führend.


Schau das Video: Grüne Schule: Kirschen schneiden im Frühjahr (Dezember 2022).