Rat

Verschreibung von Futterantibiotika für Rinder, Top-5-Formulierungen und Anweisungen

Verschreibung von Futterantibiotika für Rinder, Top-5-Formulierungen und Anweisungen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Tiergesundheit wirkt sich direkt auf die Parameter Effizienz, Gewinn und Arbeitsvergnügen des Betriebs aus. Die rechtzeitige und korrekte Verwendung von Futterantibiotika für Rinder hilft bei der Lösung einer ganzen Reihe von Problemen. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, mit bakteriellen Infektionen umzugehen und die Immunität von Tieren zu stärken. Die Verwendung solcher Mittel ist nur nach Anweisung eines Tierarztes zulässig. Dies hilft, Nebenreaktionen zu vermeiden.

Wofür sind Antibiotika für Rinder?

Antibiotika werden häufig in der Veterinärmedizin eingesetzt. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, verschiedene Krankheiten zu beseitigen. Solche Tools helfen bei der Lösung der folgenden Aufgaben:

  1. Beseitigen Sie Infektionen bei Nutztieren und behandeln Sie eine Reihe von Pathologien.
  2. Biologisch aktive Substanzen können eine zusätzliche Futterquelle für Tiere sein. Dies reduziert die Futterkosten. In diesem Fall werden die Mittel in kleinen Dosen verwendet. Dadurch ist es möglich, das Immunsystem zu stärken und die Sterblichkeitsrate zu senken. Dies bringt die Haushaltsführung auf ein qualitativ neues Niveau.
  3. Beschleunigen Sie Stoffwechselprozesse im Körper. Dies trägt zur Gewichtszunahme und Produktivitätssteigerung bei.

Bei der Verwendung solcher Mittel ist es wichtig, die folgenden Regeln zu beachten:

  • streng nach den Anweisungen dosieren;
  • gleichmäßig mit dem Futter mischen;
  • systematisch mit Essen geben;
  • Medikamente rechtzeitig von der Ernährung von Personen ausschließen, die zum Schlachten geschickt werden.

Antibiotikakomplexe

Es gibt verschiedene Arten von Antibiotikakomplexen. Sie unterscheiden sich in den Aufgaben, deren Lösung geplant ist.

Futter

Das Wirkprinzip von Antibiotika, die zur Mast eingesetzt werden, ist die Wiederherstellung der normalen Bakterienflora im Darm. Sie hemmen die Aktivität von Bakterien, die Toxine produzieren. Es hilft, das Immunsystem zu stärken und den Stoffwechsel wiederherzustellen.

Für das Wachstum

Für ein aktives Wachstum benötigen Jungtiere Vitamine und Mineralien. Landwirte verwenden häufig Stimulanzien, sogenannte Wachstumshormone, um diese Probleme zu lösen. Solche Fonds wirken sich nicht nur positiv auf das Wachstum aus, sondern erhöhen auch die Produktivitätsindikatoren.

Von Krankheit

Zur Behandlung verschiedener Krankheiten werden Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum eingesetzt. Sie helfen bei der Bewältigung solcher Verstöße:

  1. Mastitis. Gleichzeitig schwellen das Euter und die Brustwarzen der Kuh an, die Temperatur steigt. Die Milch wird flüssig und es erscheinen Sedimente darin. Zur Behandlung "Ampicillin", "Cloxacillin" auftragen.
  2. Leptospirose. Die Krankheit wird von Nagetieren übertragen. Es kann zum Tod des Tieres führen. Zur Behandlung "Azidin" verwenden.
  3. Aktinomykose. In diesem Fall bilden sich Fisteln, granulomatöse Herde und Abszesse. "Oxytetracyclin" gilt als wirksames Mittel.

Beliebteste Hersteller

Es gibt eine Reihe beliebter Antibiotika, die bei der Bewältigung der zugrunde liegenden Pathologien helfen können.

"Ceftiocline"

Dieses Tool eliminiert erfolgreich Infektionen der Atemwege, Nekrobakteriose und postpartale Endometritis. Die Suspension hat einen gelben oder hellbraunen Farbton. Der Wirkstoff ist Ceftiofurhydrochlorid. Kühe sollten 1 Milliliter des Produkts pro 50 Kilogramm Gewicht injizieren. Die Injektionen werden einmal täglich subkutan oder intramuskulär verabreicht. Der Behandlungsverlauf hängt von der Diagnose ab und dauert durchschnittlich 3-5 Tage.

Penicillin

Das Tool verfügt über ein breites Wirkungsspektrum. Es dringt leicht in Gewebe und Organe ein und wird über die Nieren ausgeschieden. Antibiotika auf Penicillin-Basis werden bei Lungenentzündung, Bronchitis und Pleuritis eingesetzt. Sie können Mastitis, Pasteurellose, Anthrax und viele andere Erkrankungen behandeln.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Gleichzeitig ist der Hauptnachteil solcher Fonds das Risiko, Allergien zu entwickeln. Mit der Einführung einer erhöhten Dosierung besteht das Risiko eines anaphylaktischen Schocks und des Todes.

Tetracyclin

Diese Substanz wird am häufigsten in der Tierarztpraxis verwendet. Es hilft bei der Behandlung von Infektionen, die mit grampositiven oder gramnegativen Organismen verbunden sind. Mittel aus dieser Gruppe kommen mit verschiedenen Bakterien zurecht - Escherichia coli, Staphylokokken, Streptokokken, Salmonellen.

Das Tool wird zur Behandlung verschiedener Pathologien eingesetzt - Lungenentzündung, Leptospirose, Anthrax. Es wird auch bei Kokzidiose, Colibacillose und Salmonellose eingesetzt. Tetracyclin löst keine Nebenwirkungen aus, aber manchmal wird eine individuelle Empfindlichkeit beobachtet - es manifestiert sich in Form von Allergien.

"Gentham"

Die Zusammensetzung wird zur Behandlung von infektiösen Pathologien der Atmungsorgane, des Verdauungssystems, der Haut und der Weichteile verwendet. Es ist auch zur Behandlung von Nekrobazillose und atrophischer Rhinitis geeignet.

Das Produkt wird in Form einer Injektionssuspension hergestellt. Es ist in Glasflaschen verpackt. "Gestam" sollte einmal täglich verabreicht werden. Für 10 Kilogramm Körpergewicht wird 1 Milliliter Suspension verwendet.

Oflosan

Ofloxacin wird als aktiver Bestandteil des Arzneimittels angesehen. Es wird als Lösung freigegeben. Das Produkt ist zur oralen Anwendung bestimmt. Oflosan hat antibakterielle und antimykoplasmatische Wirkungen. Es verhindert die Entwicklung vieler bakterieller Mikroorganismen.

Das Medikament wird für infektiöse Läsionen des Verdauungssystems und des Urogenitalsystems verwendet. Es sollte bei Streptokokken, Peritonitis und nekrotischer Enteritis angewendet werden. Für 10 Kilogramm Gewicht werden 0,5 Milligramm Lösung verwendet. Es wird normalerweise zu Wasser gegeben.

Können Sie Milch von Kühen trinken, die Medikamente trinken?

Während der Behandlung einer Kuh mit Antibiotika ist es verboten, ihre Milch zu trinken. Tierärzte sagen, dass dies nur 14 bis 18 Tage nach dem Ende des Arzneimittels erfolgen kann. Daher ist es wichtig, Milchprodukte von vertrauenswürdigen Verkäufern zu kaufen. Darüber hinaus müssen auf dem Markt verkaufte Produkte Labortests unterzogen werden.

Futterantibiotika sind hochwirksam. Sie helfen bei der Bewältigung bakterieller Infektionen, normalisieren die Darmflora, stellen Stoffwechselprozesse wieder her und stärken die Immunität. Gleichzeitig wird empfohlen, solche Medikamente streng nach den Anweisungen des Arztes zu verabreichen.


Schau das Video: Vom Anbindestall in den Laufstall. Buchberghof - Familie Reichel (Kann 2022).