Rat

Eigenschaften und Beschreibung von Sorbetpfingstrosen, Pflanzung und Pflege

Eigenschaften und Beschreibung von Sorbetpfingstrosen, Pflanzung und Pflege



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das unprätentiöse krautige Pfingstrosensorbet besticht durch sein lakonisches Aussehen und sein helles Aroma. Vertreter der Sorte geben der strengsten Landschaftsgestaltung einen fertigen Look. Anmutige Knospen ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und lassen Sie nicht gleichgültig. Die Agrotechnik ist einfach und besteht aus regelmäßigen Lockerungs-, Bewässerungs-, Dünge- und Schutzmaßnahmen.

Beschreibung und Funktionen

Das mittelblühende Sorbet wird bis zu 1 Meter hoch. Der Busch ist faszinierend mit starken Stielen, auf denen große, hohlen Knospen mit blassrosa Pastellblättern platziert sind. Die Blüten erreichen einen Durchmesser von bis zu 19 Zentimetern und werden am Ende der Blüte blass.

Durchbrochene, üppige, zerlegte Blätter bleiben bis zum Spätherbst auf den Zweigen. In diesem Fall ändert sich die dunkelgrüne Farbe in einen purpurroten Farbton. Die Pflanze ist frosthart und dürreresistent.

Zuchtgeschichte

Holland ist ein Land, das für seine hochwertigen Blumen bekannt ist. Die Niederlande setzen Maßstäbe und die beste Pflanzenzüchtung. Sorten unterscheiden sich in der Größe der Blütenstände, Farbe, Höhe und Form der Büsche. Sorbetknospen ziehen die Aufmerksamkeit von Floristen und Landschaftsgestaltern auf sich, da sie in Blumensträußen und Blumenbeeten großartig aussehen.

Landung

Verantwortungsbewusstes Pflanzen sorgt für reichliche Blüte und lange Pflanzenlebensdauer.

Sitzplatzauswahl

Die Wahl des Standortes, an dem es wachsen wird, ist wichtig für das Wachstum der Ernte.

Erleuchtung

Die Sorte fühlt sich in gut beleuchteten Bereichen wohl. Die Pflanzen sind jedoch nicht dürreresistent, sie mögen Lichtschatten von der Sonne.

Entwurfsschutz

Die Kultur mag keine Zugluft, daher wird empfohlen, in windgeschützten Gebieten zu pflanzen.

Tiefes Grundwasserbett

Der ausgewählte Bereich zum Pflanzen der Pflanze sollte einen tiefen Grundwasserspiegel haben, um Wurzelfäule zu verhindern.

Bodenanforderungen

Damit die Kultur jährlich mit reichlich Blüte zufrieden ist, muss der Boden auf dem Gelände leicht sauer und locker sein.

Wichtig: Der Boden kann bei Bedarf mit Torf oder Sand aromatisiert werden.

Wenn der Boden sauer ist, wird Kalk hinzugefügt.

Zeitliche Koordinierung

Ein günstiger Zeitpunkt für das Pflanzen einer Pflanze ist Ende August. Wenn der Sämling im Frühjahr gepflanzt wird, wird der Zeitraum früh gewählt - bis eine stetige Erwärmung beginnt. Es wird empfohlen, im April-Mai zu pflanzen, bevor die Triebe nachwachsen.

Landeplan

Die Kultur wird in Gruben gepflanzt, die 1 Woche vor dem Pflanzen vorbereitet wurden und 50 mal 50 Zentimeter groß sind. Der Boden des Lochs passt:

  • Drainage;
  • Sand;
  • Torf;
  • organischer oder mineralischer Dünger;
  • Gartenerde.

Nach dem Pflanzen wird die Pflanze reichlich gewässert.

Pflege

Die Hauptpflege besteht darin, die Ernte zu gießen, zu jäten, zu beschneiden und zu füttern.

Bewässerung

Die Pflanze wird im Frühjahr, während der Knospenbildung, Blüte und im Herbst, wenn die Knospen gelegt werden, reichlich bewässert.

Es werden 2 Eimer Wasser pro Busch benötigt, um das Wurzelsystem zu befeuchten.

Lockern und Jäten

Unkraut sollte entfernt werden, da es Krankheiten verbreitet und den Boden verstopft. Rechtzeitiges Jäten schützt die Ernte vor Infektionen.

Das Lösen erfolgt bis zu einer Tiefe von 5 Zentimetern. Dies gewährleistet das Eindringen von Sauerstoff in das Rhizom und ein besseres Eindringen von Feuchtigkeit und Nährstoffen.

Top Dressing

Düngemittel sollten auf gut bewässerten Boden ausgebracht werden. Während der Saison werden 3 Verbände durchgeführt:

  • im zeitigen Frühjahr - mit Harnstoff, Kaliumsulfat;
  • wenn sich Knospen bilden - Superphosphat;
  • nach der Blüte zur Entwicklung von Rhizomen - Kali- und Phosphordünger.

Sie sollten die Pflanze im vierten Lebensjahr füttern.

Beschneidung

Die Kultur wird nach dem ersten Frost an der Wurzel geschnitten. Die geschnittenen Zweige werden aus dem Blumenbeet entfernt.

Mulchen

Um die Pflanze vor Sonne und Trockenheit zu schützen, wird der Busch mit Rinde und Kompost gemulcht. So bleibt der Boden in mäßiger Feuchtigkeit und Kühle.

Schutz für den Winter

Die Sorte benötigt keinen Schutz für den Winter. Wenn die Pflanzen in kalten Regionen mit starkem Frost gepflanzt werden, wird empfohlen, die geschnittenen Büsche mit Nadelfichtenzweigen zu bedecken.

Prävention von Krankheiten und Schädlingen

Bei der Vorbeugung vieler Krankheiten hilft der ökologische Landbau. Sie sollten die Stickstoffdüngung nicht missbrauchen, und Mineraldünger werden lokal angewendet.

Graufäule

Um Graufäule zu vermeiden, darf die Pflanze nicht an Orten gegossen oder gepflanzt werden, an denen Grundwasser fließt. Schimmel wird mit Kupfersulfat entfernt.

Mehltau

Der Pilz tritt bei nassem Wetter auf. Es kann durch Besprühen mit einer fungiziden Lösung zerstört werden.

Medwedka

Um Schädlingen vorzubeugen, wird die Ernte mit Insektiziden besprüht. Sie können sie mit Volksmethoden und vergifteten Ködern bekämpfen.

Blattlaus

Als vorbeugende Maßnahme ist es notwendig, Ameisen zu bekämpfen; und Blattläuse mit Insektiziden entfernen, da diese Schädlinge Träger vieler Krankheiten sind.

Reproduktion

Die Kultur vermehrt sich durch Teilen der Wurzel. Der Eingriff wird im Herbst durchgeführt, nachdem alle Triebe entfernt wurden. Zu diesem Zweck wird das Rhizom mit einem scharfen Messer in mehrere Teile geschnitten und die Schnittstelle mit Asche bestreut.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Die Büsche sehen in Gruppenpflanzungen und in Bandwürmern gut aus. Sie verstehen sich gut mit vielen Gartenpflanzen.

Künstliche Wasserobjekte

Vertreter der Sorte, die am Wasserrand gepflanzt sind, sehen wunderschön aus. Es wird empfohlen, in engem Abstand voneinander zu pflanzen.

Landschaftsgestaltung des zentralen Eingangs zum Haus oder Pavillon

Die Stimmung wird durch die Kulturen erzeugt, die sich am Eingang des Hauses in der Nähe des Pavillons befinden. Das Ensemble aus blühenden Büschen mit saisonaler Dekorativität sieht gut aus.

Trennung von Gartenbereichen

Sträucher werden verwendet, um den Garten in separate Zonen zu unterteilen oder unansehnliche Orte zu dekorieren. Dies wird nicht nur den Garten mit einer schönen Blüte schmücken, sondern auch von Vorteil sein.

Erstellen eines Blumenarrangements

Die Kultur sieht wunderschön aus in der Nähe einer Hecke aus Flieder, Jasmin und Geißblatt. Rund um den Umfang gepflanzte Tulpen können die Schönheit der Büsche betonen. Es wird empfohlen, nicht mehr als drei Büsche in der Komposition zu verwenden, um die Schönheit blühender Büsche hervorzuheben und gleichzeitig die benachbarten Blüten nicht zu überschatten.

Die dekorative Sorte verzaubert mit doppelter Blüte. Unprätentiöse Pflege wird während der gesamten Saison mit hochdekorativem Laub und Knospen kombiniert. Die Pflanze sieht gut aus in der Landschaftsgestaltung und geschnittenen Blumensträußen.


Schau das Video: Der Pfingstrosenpapst aus Sachsen-Anhalt. MDR Garten (August 2022).