Rat

Wie und wie man Johannisbeeren von Krankheiten und Schädlingen nach der Ernte behandelt

Wie und wie man Johannisbeeren von Krankheiten und Schädlingen nach der Ernte behandelt


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Kultur im Garten zu pflanzen ist nicht das Wichtigste. Es ist wichtig, die Pflanzen richtig zu pflegen. Die ordnungsgemäße Verarbeitung von Johannisbeersträuchern aus Schädlingen und Krankheiten ist eine wichtige landwirtschaftliche Technik. Rechtzeitige Hilfe rettet die gesamte Pflanze vor dem Tod.

Medikamente gegen Schädlinge und Krankheiten

Zur wirksamen Bekämpfung von Insekten oder Krankheiten bieten Hersteller eine Vielzahl von Arzneimitteln an, die in Kategorien unterteilt sind.

Insektizide

Dies sind Medikamente zur Bekämpfung von Insekten. Ihre Wirksamkeit wird vom Sommerbewohner bei der Anwendung beurteilt. Die Hersteller bieten einem Sommerbewohner die Wahl zwischen vielen verschiedenen Mitteln, von denen jedes auf seine Weise wirksam ist.

Fitoverm ist das sicherste für den menschlichen Körper. Sein Ursprung ist biologisch, die Wirkung auf Insekten ist stark.

Eine Liste anderer Medikamente in dieser Kategorie:

  • Malathion;
  • "Thiamethoxam";
  • "Imidacloprid";
  • "Cypermethrin";
  • "Dimethoat".

Die meisten Sommerbewohner bevorzugen sichere Medikamente, aber manchmal hilft nur eine chemische Behandlung.

Fungizide

Abteilung für Pilzkrankheiten. Sommerbewohnern wird eine Liste von Fonds angeboten, die sich in Zusammensetzung und Wirksamkeit der Exposition unterscheiden:

  • "Propiconazol";
  • Schwefel;
  • "Triadimefon";
  • "Fenarimol";
  • Penconazol.

Sie werden im Frühjahr und Herbst gegen den Pilz behandelt, dann ist es einfacher, seine Entwicklung und Verbreitung im Garten zu kontrollieren.

Chemikalien

Leider ist es schwierig, Schädlinge und Krankheiten mit volkstümlichen und biologischen Mitteln zu bekämpfen. Die Sommerbewohner wenden sich Chemikalien zu. Die Hersteller bieten nicht weniger als eine Liste von Werkzeugen an, mit denen eine bestimmte Krankheit oder ein bestimmtes Insekt bekämpft werden kann. Es gibt solche Produkte, die zum komplexen Sprühen verwendet werden.

"Kilzar"

Permitrin ist die Substanz, die die Grundlage dieses Arzneimittels bildet. Dieses Tool wird für Menschen verwendet. Aber Sommerbewohner, wegen des niedrigen Preises und der Effizienz, begannen, es im Garten zu verwenden. Es wird verwendet, um alle Arten von Parasiten loszuwerden, die von schwarzen Johannisbeeren leben.

Positive Eigenschaften, die ein Plus für das Produkt sind: niedriger Preis, große Anwendungsfläche, freie Nutzung während der gesamten Saison, die einzige Ausnahme ist die Blüte- und Fruchtzeit. Es gibt auch Nachteile, manchmal ist das Medikament unwirksam, hat einen gewissen Grad an Toxizität.

"Anometrin-N"

Betrifft viele Insekten. 1 oder 2 Behandlungen reichen pro Saison, die Wirkung hält lange an. Sommerbewohner empfehlen, schwarze Johannisbeeren zweimal zu verarbeiten, im Frühjahr und erneut nach 2-3 Wochen.

Das Medikament ist hochwirksam, wirkt sich nicht auf Bienen, Vögel und Tiere aus. Ein großer und bedeutender Nachteil ist ein hohes Maß an Toxizität.

Kupferoxychlorid

Der abgekürzte Name des Arzneimittels lautet "Hom". Es ist ein schwaches Analogon der Bordeaux-Flüssigkeit. Zur Behandlung und Vorbeugung der meisten Krankheiten. Vorteile der Verwendung:

  • breites Anwendungsspektrum, Verarbeitung von schwarzen Johannisbeeren, Blumen, Gemüse, Obstbäumen;
  • geringer Toxizitätsgrad;
  • niedriger Preis;
  • zur Behandlung und Vorbeugung verwendet;
  • zur Behandlung von Braunflecken, Makrosporiose, Fusarium, Schorf und anderen Krankheiten.

Minus - betrifft Bienen und andere nützliche Insekten, daher wird es während der Blüte nicht verwendet. Bei schwerer Vernachlässigung der Krankheit wird die Wirksamkeit der Wirkung verringert.

Kupfersulfat

Ein Werkzeug, das vielen Sommerbewohnern vertraut ist. Es wird zur Behandlung von Krankheiten und zur Vorbeugung von Entwicklung eingesetzt. Die Vorteile dieses Arzneimittels sind sein niedriger Preis und sein breites Anwendungsspektrum. Es wird zur Verarbeitung von schwarzen Johannisbeeren und anderen Obst- und Beerenkulturen verwendet.

Wenn das Medikament richtig angewendet wird, werden Insekten und Tiere nicht geschädigt. Kupfersulfat sollte jedoch mit Vorsicht verwendet werden. Partikel von Substanzen, aus denen sich seine Zusammensetzung zusammensetzt, können allergische Manifestationen verursachen, insbesondere wenn sie in die Atemwege und in die Augen gelangen.

"Prophylactin FEM"

Die Basis des Produkts ist Öl. Daher ist die Wirkung maximal wirksam. Das Insekt kann es auch bei Regen nicht reinigen.

Verursacht den Tod von Parasiten unmittelbar nach dem Gebrauch oder nach einer Weile. Kann mit jedem Verarbeitungsmedium kombiniert werden.

Die Nachteile sind:

  • Toxizität;
  • schlechte Löslichkeit in Wasser.

Warmes Wasser hilft, das Medikament aufzulösen.

  • Um den gewünschten Effekt zu erzielen, werden sie erneut verarbeitet.
  • Die Wirksamkeitszeit des verdünnten Arzneimittels beträgt 1 Stunde.

Die Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen ist eine Voraussetzung für die Verwendung dieses Arzneimittels.

"Aktara KS"

Dieses Tool ist den Sommerbewohnern seit langem bekannt. Die Methode der Exposition gegenüber Schädlingen ist das Verdauungssystem.

Das Medikament betrifft alle Blattkäfer in Kombination mit anderen Verarbeitungsmitteln. Minus - süchtig bei ständigem Gebrauch. Insekten entwickeln Immunität. Betrifft keine Eierkupplungen, Larven und Puppen.

"Topas"

Grundsätzlich wird das Medikament zur Behandlung und Vorbeugung von Mehltau eingesetzt. Darüber hinaus ist Topaz bei anderen Krankheiten wirksam. Vorteile:

  • wirkt wirksam auf Krankheitserreger und wird als prophylaktisches Mittel verwendet;
  • die Belichtungszeit ist lang;
  • Wenn es auf die Frucht gelangt, wird es vollständig abgewaschen.
  • verwendet für Blumen und Obstbäume.

Minuspunkte:

  • Beachten Sie bei der Verarbeitung die Sicherheitsvorkehrungen und vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen oder den Atemwegen.

Unter Beachtung der Regeln für die Verwendung des Arzneimittels erhält der Sommerbewohner ein ausgezeichnetes wirksames Mittel zur Bekämpfung von Krankheiten.

Bordeaux Flüssigkeit

Die Droge ist bei Gärtnern sehr beliebt. Die Verwendung und Wirksamkeit dieses Tools ist unübertroffen.

Die Vorteile von Bordeaux Liquid werden als niedriger Preis, Effizienz und langfristige Markteinführung angesehen.

Negative Eigenschaften werden als negative Wirkung auf Bienen, Unverträglichkeit mit anderen Arzneimitteln, die Möglichkeit der Verarbeitung erst vor der Blüte bezeichnet.

Biologische Heilmittel

Der Vorteil von Arzneimitteln dieser Kategorie besteht darin, dass sie den menschlichen Körper nicht beeinträchtigen. Daher sind sie bei Gärtnern beliebt.

"Lepidocide"

Schwarze Johannisbeere wird aus Schmetterlingsinsekten und Larven verarbeitet. Eine hohe Konzentration des Arzneimittels hilft nicht nur, Schädlinge loszuwerden, sondern hemmt auch deren Fortpflanzungsfunktion.

Die Expositionszeit des Arzneimittels beträgt einen Tag. Das Produkt ist umweltfreundlich, kombiniert mit anderen Medikamenten.

Nachteile - Betrifft nur einen begrenzten Kreis von Insekten. Falls erforderlich, wiederholen Sie die Behandlung und wenden Sie sie nicht großflächig an.

"Trichodermin"

Es wird nicht nur für schwarze Johannisbeeren verwendet, sondern auch für andere. Zusätzlich zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten trägt das Medikament zur Steigerung der Immunität und des Pflanzenwachstums bei.

Es schadet einem Menschen nicht, die Früchte werden am selben Tag gegessen, es muss nur gespült werden.

Kann nicht in Verbindung mit Chemie verwendet werden.

Von den Schutzmitteln werden nur Handschuhe verwendet, der Rest ist unnötig.

"Fitop"

Das Medikament wird von Jahr zu Jahr beliebter. Kämpft gegen pathogene Mikroflora, die durch die lebenswichtige Aktivität von Insekten entsteht. Für die Schädlinge selbst ist es nicht gefährlich.

Bei der Verarbeitung mit diesem Wirkstoff erhalten schwarze Johannisbeeren nicht nur eine vorbeugende Behandlung, sondern auch eine Ernährung wie Humusdünger.

"Fitop" passt gut zu chemischen Schutzmitteln, hat einen Nachteil - es zerstört keine Insekten.

"Dendrobacillin"

Betrifft Laubinsekten. Wirkt auf den Schädling durch das Nahrungsmittelsystem. Das Insekt stirbt 2,5-3 Tage nach dem Sprühen.

"Dendrobacillin" ist ein breites Anwendungsspektrum und wirkt gegen viele Insekten. Nicht umweltschädlich.

Eine hohe Konzentration des Arzneimittels hat einen geringen Grad an Toxizität, zerfällt schnell.

Hausmittel

Sommerbewohner, die Gegner des Einsatzes von Chemikalien und anderen Drogen sind, bevorzugen Volksheilmittel zur Bekämpfung von Krankheiten und Insekten.

Kombination aus Tabakschnitzel und Holzasche

Um die Lösung vorzubereiten, benötigen Sie:

  • 100 g Tabak;
  • 100 g Holzasche;
  • 10 Liter Wasser.

Alle Komponenten werden kombiniert, gut gemischt und 2 Tage lang infundieren gelassen. Die resultierende Mischung wird gegossen, ohne den Niederschlag zu erhöhen. Der Lösungseimer ist in drei Buchsen unterteilt. An der Wurzel bewässert.

Einige Sommerbewohner streuen Asche und Tabakschnitzel um die Wurzeln der Johannisbeeren, um die Arbeit zu erleichtern.

Vorteile der Methode:

  • die Zusammensetzung des Bodens verbessert sich;
  • der Effekt ist hoch;
  • die Kosten sind minimal;
  • Die Nutzungsdauer gilt für die gesamte Saison.

Nachteile:

  • verlängerte Expositionsdauer;
  • Für einen Gärtner ist es einfacher, ein Behandlungsprodukt zu kaufen, als Tabak oder Holzasche zu finden.

Diese Methode ist effektiv, absolut sicher und einfach anzuwenden.

Exposition gegenüber kochendem Wasser

Das Wasser wird auf 80 ° C erhitzt, die Büsche werden behandelt und die Pflanzenwurzeln werden von kochendem Wasser eingezäunt.

Sommerbewohner fügen dem kochenden Wasser Mangan hinzu, um die Effizienz zu steigern.

Es besteht die Gefahr, dass die Büsche beschädigt werden. Büsche werden im zeitigen Frühjahr verarbeitet, sobald der Schnee schmilzt.

Birkenteer Konsistenz

Eine Alternative ist 75% Waschseife. Mahlen Sie 200 g eines Stücks Seife und gießen Sie 10 Liter warmes Wasser ein. Nachdem sich die Seife aufgelöst hat, werden die Büsche gesprüht. Die resultierende Lösung wird in 3-4 Büsche unterteilt.

Zwiebel-Knoblauch-Lösung

Zum Kochen benötigen Sie:

  • 100 g Knoblauch;
  • 100 g Zwiebeln;
  • 10 Liter Wasser.

Gemüse wird auf bequeme Weise zerkleinert und mit Wasser gefüllt. Die Infusionszeit beträgt einen Tag. Berechnung für 4 Pflanzen.

Sicherheitstechnik

Bei jeder Verarbeitungsmethode ist Vorsicht geboten. Sie arbeiten mit Chemikalien gemäß den Anweisungen, mit Volksheilmitteln, gemäß den Empfehlungen.

Giftige Chemikalien

Oft werden Schutzanzüge, Masken und Hüte verwendet und Handschuhe an die Hände gezogen. Nach der Verarbeitung werden alle verwendeten Behälter und Gegenstände gründlich in warmem Seifenwasser gewaschen. Nicht verwendete Flüssigkeit, Wasser nach dem Waschen wird an einen Ort gegossen, an dem nichts wächst. Gießen Sie nicht in Behälter oder fließendes Wasser, das zur Bewässerung verwendet wird.

Die angrenzenden Beete mit Obst oder Gemüse sind mit Polyethylen bedeckt. Nach Abschluss mit warmem Wasser und Seife waschen.

Kochendes Wasser und Dampf

Pflanzen werden sorgfältig mit Dampf oder heißem Wasser behandelt. Bei Kontakt mit offenen Stellen Verbrennungen. Die Gießkanne wird in einer Höhe von 10 cm von der Spitze des Busches gehalten, eine Pflanze wird nicht länger als 5 Sekunden gewässert.

Was ist im Falle einer Insekteninvasion zu verwenden?

Jeder Schädling erfordert einen bestimmten Ansatz. Verschiedene Medikamente werden verwendet, um sie zu zerstören.

Spinnmilbe

Prävention hilft, die Büsche werden oft mit Wasser besprüht. Dieser Schädling verträgt keine hohe Luftfeuchtigkeit.
Aus chemischen Präparaten eignen sich Mittel der Kategorie der Akarizide:

  • Floromit;
  • Nisoran.
  • Sonnenlicht;
  • Oberon;
  • Apollo.

Hausmittel:

  • Zwiebelaufguss;
  • Knoblauchaufguss;
  • Infusion von Ringelblumen.

Je stärker der Feind, desto mächtiger müssen die Mittel sein.

Von Nierenmilben

Es werden chemische Präparate verwendet, die kolloidalen Schwefel enthalten. Sommerbewohner empfehlen folgende Tools:

  • "Nissoran";
  • "Neoron";
  • Apollo;
  • Kinmix und andere.

Von Volksheilmitteln werden die gleichen Medikamente wie für Spinnmilben verwendet. Zusätzlich wird eine Behandlung mit kochendem Quellwasser oder eine manuelle Entnahme betroffener Nieren praktiziert.

Von Blattläusen

Eine Blüte, die auf den Blättern der schwarzen Johannisbeere erscheint, ist ein Grund, den Alarm auszulösen. Horden von Insekten hinterlassen eine flüssige Substanz, die das Atmen der Pflanze verhindert.

Chemikalien:

  • Aktara;
  • Inta-Vir;
  • Rovikurt;
  • Wut.

Wenn die Ansiedlung von Blattläusen noch nicht großflächig ist, verwenden Sie die Infusion von Schöllkraut, Löwenzahn, Kartoffelspitzen, Holzasche, Seife und anderen Volksheilmitteln.

Sägefliege der schwarzen Johannisbeere

Es ist notwendig, die Raupen des Käfers zu zerstören, sie können die grüne Masse der Pflanze beschädigen. Verwenden Sie das Medikament "Iskra", es bekämpft effektiv den Schädling. Aus Volksheilmitteln wird ein Aufguss aus Tabak, Zwiebeln, Knoblauch und anderen stark riechenden Aufgüssen verwendet.

Gänsemotte

Dieser Schädling ist gefährlich für schwarze Johannisbeerblüten. Chemikalien zur Bekämpfung:

  • Iskra Bio;
  • "Fufanon";
  • "Karbofos".

Das Insekt überwintert in den Wurzeln, im Frühjahr, vor der Blüte, die Stelle in der Nähe des Busches ist mit Dachmaterial bedeckt. Der Schädling kann nicht über die Pflanzen gelangen und greift daher die Büsche nicht an.

Glasmacher

Dies ist ein Parasit, dessen lebenswichtige Aktivität erst im 2. Jahr festgestellt werden kann. Die Pflanze beginnt zu welken, wenn die Raupen den Kern des Stiels fressen.

Sie werden mit Iskra oder einer Infusion von Schöllkraut und Senf behandelt. Das Beschneiden der Pflanze hilft, die betroffenen Stellen werden entfernt, ohne einen Hanf zu hinterlassen.

Von Wanzen

Der Schädling wird von Hand gesammelt, wenn nur wenige Insekten vorhanden sind. Oder sie verwenden Chemikalien:

  • Phosphamid;
  • "Karbofos";
  • Chlorophos.

Pflanzen, die Insekten abwehren, werden neben den Büschen gepflanzt. Unkraut hilft dabei, einige der Schädlinge zu zerstören.

Die Hauptkrankheiten und Methoden des Umgangs mit ihnen

Es gibt bestimmte kulturelle Krankheiten. Es ist notwendig, mit jedem von ihnen umzugehen, um eine Ernte zu erhalten und die Büsche nicht zu verlieren.

Mit Mehltau

Wenn weiße Blätter auf der Johannisbeere gefunden werden, bedeutet dies, dass er von einer Krankheit namens Mehltau befallen wurde. Wenn die Maßnahmen nicht rechtzeitig ergriffen werden, kann der Infektionsschwerpunkt global sein.

Die Einhaltung landwirtschaftlicher Techniken und pflanzlicher Feinheiten kann zur Lösung des Problems beitragen. Dies gilt für jede Krankheit.

Im Frühjahr werden die betroffenen Büsche mit Kupfersulfat von 3% Konsistenz behandelt. Sie üben kochendes Wasser, Dampf oder offenes Feuer.

Von den zur Verarbeitung verwendeten Präparaten "Fitosporin", "Quadris".

Wenn rote Blätter erscheinen

Das Auftreten roter Flecken zeigt das Vorhandensein von Anthracnose oder Blattläusen an. Sie sollten sofort Maßnahmen ergreifen, indem Sie die Pflanzen behandeln.

Wie man Pilze auf Johannisbeeren behandelt

Pilzkrankheiten sind in Gärten häufig. Zunächst muss festgestellt werden, welche Art von Krankheit die Pflanzen befallen hat. Erst dann soll die Bearbeitung aufgenommen werden.

Anthracnose

Entfernen Sie zur Vorbeugung alle Blätter unter den Büschen. Wenn offensichtliche Symptome einer Rötung oder des Auftretens brauner Flecken auf den Büschen auftreten, müssen diese mit einer Lösung aus Bordeaux-Flüssigkeit besprüht werden.

Zum Kochen benötigen Sie:

  • 10 Liter Wasser;
  • 100 g Substanz.

Im Frühjahr wird empfohlen, die Pflanzen mit kochendem Wasser zu behandeln, um Krankheitserreger zu zerstören.

Behandlung von Frottee Johannisbeere

Symptome sind Verformungen von Blüten, Knospen und Blättern. Sie beginnen ihre Form zu ändern, manchmal Schatten.

Um diesen Effekt zu erzielen, wird empfohlen, die Pflanzen im zeitigen Frühjahr mit kochendem Wasser zu behandeln, da es noch keine wirksame chemische Zubereitung gibt.

Aus Schorf

Kupfer- und Eisenvitriol, Nitrafen und andere wirksame Arzneimittel werden zur Behandlung von Krankheiten verwendet.

Bedingungen für vorbeugende Behandlungen

Schwarze Johannisbeere braucht Behandlungen für Schädlinge und Krankheiten, eine wichtige Bedingung ist die strikte Einhaltung von Fristen. In jeder Phase der Vegetationsperiode wird eine spezielle Zubereitung verwendet.

Bevor die Nieren anschwellen

Das erste Sprühen erfolgt noch bevor die Knospen zu erwachen beginnen. Unberührt von Parasiten sind sie durch einen starken Film geschützt, sodass sie nicht beschädigt werden. Und diejenigen mit Insekten erhalten die notwendige Dosis Medizin.

Prozess:

  • kochendes Wasser oder Dampf, offenes Feuer;
  • 1% ige Lösung von Bordeaux-Flüssigkeit;
  • 5% ige Kupfersulfatlösung.

Die nächste Behandlung wird im Mai bereits vor der Blüte durchgeführt.

Wenn die ersten Blätter erscheinen

Verwenden Sie Medikamente biologischen Ursprungs oder Volksheilmittel. Richtig behandelte Büsche bilden einen Eierstock und produzieren eine Ernte.

Verwenden Sie zur Behandlung von aufgeweckten Schädlingen und Krankheitserregern "Fitol" oder ein anderes Mittel.

Vor der Blüte

Im Frühjahr müssen Pflanzen vor allem behandelt werden. Rechtzeitig behandelte Büsche bilden Eierstöcke und geben neue Triebe. Vor der Blüte werden schwarze Johannisbeeren von Insekten behandelt, die den zukünftigen Eierstock schädigen.

Während der Fruchtbildung

Sie behandeln Pflanzen, die sich im Fruchtstadium befinden, mit besonderer Delikatesse. Einige Sorten reifen im Juli. Spätere Arten tragen jedoch im August Früchte. Solche Büsche können nicht mit Chemikalien behandelt werden. Den Sommerbewohnern wird empfohlen, im Sommer Johannisbeeren mit Volksheilmitteln zu besprühen.

Wenn bereits Beeren vorhanden sind, werden die Büsche mit Zwiebel- oder Knoblauchaufguss behandelt. Sie schaden weder Menschen noch Tieren. Während der Reifung von Beeren ist es besser, biologische Präparate zu verwenden, zusätzlich zur Behandlung von Krankheiten, von denen einige Top-Dressing sind.

Nach der Ernte

Wenn schwarze Johannisbeeren Früchte tragen, werden sie mit Chemikalien behandelt. Das Herbstverfahren schadet den Pflanzen nicht, tötet Insekten, die im Gebüsch überwintern werden. Sommerbewohner empfehlen, mit komplexen Präparaten zu bestreuen, die Insekten oder Krankheitserreger zerstören. Sie können den Boden unter den Johannisbeeren mit einer schwachen Lösung von Mangan oder Bordeaux-Flüssigkeit gießen. Die Büsche werden besser auf den Winter vorbereitet sein und in Zukunft eine normale Ernte bringen.

Ohne Behandlung liefert schwarze Johannisbeere weniger als erwartet, dies führt zum Absterben von Pflanzen.


Schau das Video: Tomaten: Krankheiten, Schädlinge, Nährstoffmangel - Neue Serie (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Aviv

    Es ist Glück!

  2. Qeb

    Der maßgebliche Standpunkt kognitiv ..

  3. Rajab

    Ich denke, das ist ein großartiger Satz.

  4. Kakus

    FUNNY CARTOON



Eine Nachricht schreiben