Rat

Anweisungen für die Verwendung von Fungizid Poliram und Verbrauchsraten

Anweisungen für die Verwendung von Fungizid Poliram und Verbrauchsraten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Beim Anbau von Pflanzen müssen wir uns häufig mit Problemen wie dem Auftreten von Insekten und Krankheiten befassen. Beim ersten Anzeichen müssen Sie sofort auf Fungizide zurückgreifen. Wenn Sie beispielsweise die Gebrauchsanweisung für das Fungizid "Poliram" gelesen haben, können Sie schnell die Ursachen von Krankheiten beheben.

Zusammensetzung, Zweck und Form der Freisetzung

"Poliram" bezieht sich auf Kontaktfungizide, die bei Pilzkrankheiten in Kulturpflanzen eingesetzt werden. Die Chemikalie wird in Form von wasserlöslichen Granulaten hergestellt.

Für welche Krankheiten wird es verwendet:

  • späte Fäule;
  • Mehltau;
  • Anthracnose;
  • Rost;
  • Schorf;
  • verschiedene Sorten von Blattflecken;
  • Mehltau.

Gehört zur Gruppe der Dithiocarbamate. Der Wirkstoff ist Metiram.

Wie wirkt das Fungizid "Poliram"?

Die Substanz Metiram gehört zu Inhibitoren mehrerer Pilzenzyme, durch die Verarbeitung wird die Keimung von Sporen verhindert.

Aufgrund dieser Eigenschaft entwickeln Pilze keine Resistenz gegen die Wirkung des Arzneimittels.

Während der Saison wird empfohlen, nicht mehr als 4 Behandlungen im Abstand von 10 Tagen durchzuführen. Das erste Sprühen erfolgt vor Beginn der Vegetationsperiode, wenn noch keine Anzeichen einer Krankheit vorliegen.

Vor- und Nachteile des Werkzeugs

Die Vorteile der Verwendung umfassen:

  1. Prävention von Pilzkrankheiten.
  2. Die Chemikalie ist nicht giftig für Pflanzen und Insekten.
  3. Es darf während der Blüte verwendet werden.
  4. Das Granulat löst sich gut in Wasser.
  5. Pilze sind nicht anfällig für die Einwirkung der Chemikalie.

Zu den Nachteilen gehört die starke Toxizität von "Polyram" für den Menschen.

So bereiten Sie eine funktionierende Lösung vor und verwenden sie weiter

Vor der Verwendung des Fungizids "Poliram" ist unbedingt die Gebrauchsanweisung zu lesen. Die Dosierung des Arzneimittels kann je nach behandelter Kultur variieren.

Kartoffeln

Zur Herstellung einer Lösung werden 40 g Pulver in 10 Litern Wasser verdünnt. Das erste Mal werden die Kartoffeln verarbeitet, bis die Spitzen geschlossen sind. Der zweite ist während des Knospens. Der dritte ist nach dem Ende der Blüte und der letzte ist zum Zeitpunkt des Auflaufens der Beeren. Während der Vegetationsperiode werden 3 Behandlungen im Abstand von 20 Tagen durchgeführt.

Tomaten

Es ist sehr schwierig, bereits infizierte Tomatenbüsche zu heilen. Die meisten Büsche sterben wahrscheinlich während der Behandlung ab, daher sind vorbeugende Behandlungen in diesem Fall wichtig. Zur Herstellung der Lösung benötigen Sie 40 g der Chemikalie und 10 Liter Wasser. Das Pulver in Wasser auflösen und auf die Büsche sprühen. Die Behandlungen werden an einem sonnigen, windstillen Tag durchgeführt.

Trauben

Im Frühjahr werden vorbeugende Behandlungen gegen Mehltau und Anthracnose durchgeführt. Sie werden vor dem Knospenbruch durchgeführt. 25 g Pulver in 10 Litern warmem Wasser verdünnen. Während der Vegetationsperiode werden 4 Behandlungen durchgeführt.

Das erste Mal, dass die Rebe besprüht wird, ist während der Bildung der Blütenstände.

Dann nach der Blüte. Die dritte Behandlung wird während der Bildung von Beeren durchgeführt und die letzte - wenn die Beeren ein Gewicht von 50 g erreichen. Die Schutzwirkung des Arzneimittels hält etwa 20 Tage nach dem Eingriff an.

Obstbäume

Die erste Verarbeitung der Obstbäume erfolgt vor der Laubblüte. Die zweite - nach dem Auftreten von Knospen. Das dritte Mal werden die Pflanzen nach der Blüte behandelt. Und die letzte - wenn die Früchte eine Länge von 4 cm erreichen. 20 g der Chemikalie werden in 10 Litern Wasser verdünnt. Rühren Sie bis zur vollständigen Auflösung und sprühen Sie dann die Bäume.

Sicherheitsregeln beim Arbeiten mit dem Werkzeug

Schutzanzug, Kopfbedeckung, Handschuhe und Schutzbrille sollten vor der Verarbeitung getragen werden. Duschen Sie nach dem Sprühen unbedingt und waschen Sie Ihre Haare gründlich.

Während des Eingriffs dürfen Tiere nicht in die Nähe gelassen werden.

Zum Sprühen einer Pflanze ist es besser, windstille Tage zu wählen, damit die Flüssigkeit während des Eingriffs nicht in alle Richtungen sprüht und nicht auf eine Person fällt.

Toxizitätsgrad

Die Chemikalie ist für den Menschen unsicher und weist einen 2. Grad an Toxizität auf. Wenn Sie Polyram verwenden, sollten Sie daher zuerst über Schutzausrüstung nachdenken. Für einige Zeit nach der Verarbeitung ist das Obst verboten.

Kompatibilität mit anderen Medikamenten

Es ist kontraindiziert, "Poliram" mit Arzneimitteln zu kombinieren, die eine starke Säurereaktion aufweisen. Die Chemikalie darf zusammen mit den Fungiziden "Acrobat MC" und "Fastak" verwendet werden. Es ist vorzuziehen, einen Kompatibilitätstest durchzuführen.

Haltbarkeit und Lagerbedingungen

Bewahren Sie die Chemikalie außerhalb der Reichweite von Tieren und Kindern auf. Ein kühler und gut belüfteter Bereich ist dafür am besten geeignet, ohne direkte Sonneneinstrahlung. Nach dem Gebrauch muss die offene Verpackung in einem starken Beutel verpackt werden. Die Haltbarkeit des Fungizids "Poliram" beträgt 3 Jahre.

Analoga von "Polyram"

Die Analoga von "Polyram" umfassen die folgenden Fungizide:

  • "Polycarbacin";
  • Kupferoxychlorid;
  • "Mancozeb".

Die Verwendung dieser Medikamente anstelle von Polyram wird dazu beitragen, das Auftreten von Krankheiten ebenso wirksam zu verhindern.


Schau das Video: Pilzinfektion-Symptome (Februar 2023).