Rat

Beschreibung und Eigenschaften der Kirschsorte Apukhtinskaya, Pflanzung und Pflege


Das Pflanzen von Obstbäumen ist ein komplexer Prozess, der vom Gärtner vorbereitet werden muss. Es ist wichtig, aus einer Vielzahl von Sorten für den Anbau die richtige auszuwählen. Die Beschreibung der Kirschsorte Apukhtinskaya zeigt, dass der Baum resistent und fruchtbar ist und gegen einige Krankheiten immun ist. Darüber hinaus hat es auch viele Vorteile, für die Sommerbewohner es lieben und wählen.

Beschreibung der Sorte

Bevor Sie die endgültige Wahl treffen, sollten Sie die Beschreibung der Apukhtinskaya-Kirschsorte studieren. Die Berücksichtigung einiger Feinheiten trägt zu einer stabilen jährlichen Ernte bei, unabhängig von externen Faktoren. Einige Merkmale des Baumes haben sich in die Würde der Sorte verwandelt, weshalb die Sommerbewohner ihm vertrauen und weiterhin Kirschen auf ihren Parzellen pflanzen. Die Apukhtinskaya-Kirsche ist selbstfruchtbar, sodass kein Bestäuber in der Nähe gepflanzt werden muss.

Reift spät, aber das stört die Sommerbewohner nicht. Wichtig ist, dass die Geschmackseigenschaften der Früchte hervorragend sind. Aus diesem Grund werden sie zur Ernte für den Winter oder zum Frischverzehr verwendet.

Eigenschaften des Baumes und der Frucht

Diese Daten helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Landeplatzes und berücksichtigen alle erforderlichen Nuancen. Das Studium der Eigenschaften ermöglicht es, Fehler beim Wachsen zu vermeiden:

  • Baumhöhe 2,5-3 m;
  • äußerlich einem Strauch ähnlich;
  • herabhängende Äste;
  • der Schatten der Blumen ist weiß;
  • reift im August.

Die Früchte fallen nicht vom Baum, so dass die allmähliche Reifung die einmalige Ernte nicht beeinträchtigt. Die Früchte sind herzförmig, die Haut glänzend, dünn. Der Schatten der Beeren ist tiefrot. Im Durchschnitt wiegen Kirschen 4 g und schmecken sauer. Dies hindert sie jedoch nicht daran, frisch verzehrt zu werden. Darüber hinaus eignen sich die Früchte dieses Baumes hervorragend zur Zubereitung von Wintervorbereitungen, zum Trocknen und Einfrieren.

Landeregeln

Damit der Baum wachsen und Früchte tragen kann, wird empfohlen, beim Pflanzen die Empfehlungen von Spezialisten genau zu befolgen. Andernfalls ist das Ergebnis viel niedriger als von den Herstellern angegeben.

Bäumchenauswahl

Das Versprechen der zukünftigen Ernte hängt von der richtigen Auswahl der Sämlinge ab. Es ist ratsam, Kirschen im Alter von 1-2 Jahren zu verpflanzen, sie wurzeln am besten. Der zukünftige Baum sollte gesund und gleichmäßig sein. Keine sichtbaren Verformungserscheinungen.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Wurzeln gelegt werden, sie müssen gut entwickelt sein, starke Seitenäste von der Hauptwurzel haben.

Auswahl eines Landeplatzes

Jede Kirsche liebt Wärme, Licht und eine ruhige Ecke. An einem solchen Ort fühlt sie sich gut und wächst schnell. Es ist besser, kein Tiefland zum Pflanzen zu verwenden, es ist besser, einen Platz auf einem Hügel zu wählen. Ein kleiner Sämling braucht Sonnenlicht und kann nicht beschattet werden.

Bodenvorbereitung

Besonderes Augenmerk sollte auf die Zusammensetzung des Bodens gelegt werden, er muss nahrhaft, neutral oder leicht sauer sein. Lehmboden wird mit Sand und Torf gemischt und stark saurer Boden mit Dolomitmehl oder Kalk. Dies hilft, unnötige Mineralien zu neutralisieren und die junge Pflanze wachsen zu lassen.

Vor dem Pflanzen wird 14 bis 20 Tage lang Humus mit Nitroammophos eingeführt, gründlich gemischt und eine Weile stehen gelassen.

Pflanzstadien

Nachdem der Landeplatz ausgewählt und der Boden vorbereitet wurde, werden die Gruben vorbereitet. Größe 80 * 60: Wenn mehrere Sämlinge gleichzeitig gepflanzt werden, beträgt der Abstand zwischen den Löchern mindestens 3 m. Der nächste Schritt ist die Installation der Stütze. Es ist in der Mitte gesetzt und gehämmert. Anschließend wird eine junge Kirsche daran gebunden.

Beim Pflanzen überwachen sie sorgfältig die Wurzeln des Baumes, verteilen sich gleichmäßig und werden nach und nach mit Erde bis zum Wurzelkragen bestreut. Der Boden um den Sämling wird gestampft und bewässert, um die Wurzeln nicht zu erodieren. Wenn nötig, fügen Sie mehr Erde hinzu. Das letzte Stadium ist das Mulchen, es hilft, Feuchtigkeit zu speichern und Unkraut zu verhindern.

Pflege

Nach dem Pflanzen eines Obstbaumes ist eine qualitativ hochwertige Pflege erforderlich. Das Volumen der zukünftigen Ernte hängt von den Bemühungen des Gärtners ab. Die Implementierung grundlegender landwirtschaftlicher Techniken wird dazu beitragen, mehr Früchte zu erhalten als von Bäumen, die nicht gepflegt werden.

Bewässerung

Die Besonderheit der Apukhtinskaya-Kirsche ist, dass sie praktisch nicht gewässert werden muss. Bewässern Sie den Baum während des Pflanzens und anschließend bei längerer Dürre. Einmal alle 10 Tage. Der Rest der Zeit reicht natürlicher Niederschlag für ihre Welle.

Beschneidung

Ein Muss, der den Ertrag jedes Baumes erhöht. Es gibt 2 Arten des Zuschneidens:

  • prägend;
  • sanitär.

Die erste Schnittmethode wird saisonal im Frühjahr und Herbst durchgeführt. Die zweite ist konstant, da dabei erkrankte, trockene und deformierte Äste entfernt werden. Die Bildung der Krone beginnt ab dem ersten Jahr. Apukhtinskaya-Kirsche verträgt leicht das Beschneiden, was sich positiv auf die Ernte auswirkt.

Top Dressing

Es ist nicht erforderlich, ein Jahr nach dem Pflanzen sofort zu füttern. Im nächsten Jahr füttern sie:

  • im Frühjahr während der Blüte mit Harnstoff oder Ammoniumnitrat;
  • nach Beendigung der blühenden organischen Substanz;
  • während der Reifung mit Harnstoff;
  • Im Spätherbst werden Gemüseschalen oder Humus um die Ausrichtung gelegt.

Bei allem ist es wichtig, das Maß zu beachten, es ist besser, nicht zu füttern als zu überfüttern.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Ein wichtiger Schritt beim Wachstum eines Baumes ist die Bekämpfung von Krankheiten und der Angriff auf Insekten. Effektive Methoden sind der Einsatz von Chemikalien. Das Ergebnis ist qualitativ hochwertig und langlebig, aber schädliche Substanzen bleiben in der Pflanze erhalten und gelangen in die Früchte. Es wird empfohlen, Volksmethoden zu verwenden, deren Minus eine kurze Gültigkeitsdauer ist.

Apukhtinskaya-Kirsche ist unprätentiös und anspruchslos zu pflegen, so dass selbst Anfänger sie anbauen können.


Schau das Video: Die besten Kirschen für den Garten - die Sorte Regina (Januar 2022).