Rat

Was tun, um Apfelkrebs, Kontrollmaßnahmen und resistente Sorten zu behandeln?

Was tun, um Apfelkrebs, Kontrollmaßnahmen und resistente Sorten zu behandeln?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Eine der Krankheiten, die den Apfelbaum betreffen können, ist Krebs. Wenn die Krankheit nicht rechtzeitig erkannt wird, stirbt der Baum. Darüber hinaus breitet sich die Infektion schnell auf benachbarte Obstbäume aus. Daher ist es wichtig, die ersten Anzeichen einer Schädigung zu kennen, die Ursache des Auftretens herauszufinden und mit jedem Krebsstadium umzugehen. Wirksame Heilmittel können in einem Geschäft gekauft oder nach Volksrezepten selbst hergestellt werden.

Sorten der Krankheit

Es gibt verschiedene Arten von Krebs, die Apfelbäume betreffen.

Das Schwarze

Am Kofferraum sind zunächst kleine schwarze Punkte sichtbar. Allmählich wachsen sie, die Rinde wird schwarz und fällt ab. Die Blätter sind auch mit Flecken bedeckt, was zu ihrem vorzeitigen Fall führt.

Gewöhnlich oder europäisch

Dunkle Flecken mit weißem Schimmer bedecken die Wurzeln und Zweige der Bäume. Dann erscheinen dunkelbraune Wucherungen, die Rinde beginnt sich zu verdunkeln und fällt ab.

Wurzel

Nach der Infektion bilden sich an den Wurzeln Wucherungen, die verrotten und eine große Anzahl von Bakterien verbreiten. Meistens führt diese Art von Krebs zum Tod des Baumes.

Bakterien

Diese Art von Krebs betrifft am häufigsten Frucht-Eierstöcke und -Zweige. Die Blätter färben sich, kräuseln sich und trocknen aus. Die Früchte verdunkeln sich, schrumpfen und verrotten.

Wer ist der Erreger?

Der Krebs des Apfelbaums wird durch Bakterien und Pilze verursacht, die in die beschädigten Stellen des Baumes eingedrungen sind.

Faktoren und optimale Infektionsbedingungen

Es gibt mehrere provozierende Faktoren, wodurch das Risiko einer Apfelkrebserkrankung steigt.

Positive Temperatur

In den meisten Fällen tritt eine Krebsinfektion im zeitigen Frühjahr auf. Die aktive Vermehrung des Pilzes erfolgt bei einer Lufttemperatur über +22 Grad. Sporen überleben auch bei Temperaturen von +40 Grad.

Bäume von schlechter Qualität

Ältere Bäume sind anfälliger für Krebs. Solche Apfelbäume haben eine verminderte Immunität, so dass es keine Kraft gibt, einer Infektion zu widerstehen. Die aktive Vermehrung des Pilzes beginnt.

In einem Windstoß breiten sich die Sporen schnell auf benachbarte gesunde Bäume aus.

Unsachgemäße Pflege oder mangelnde Pflege

Unsachgemäße Pflege ist eine der Hauptursachen für Krebs. Unregelmäßiges Gießen, Mangel an Düngemitteln, Verletzung der Technik des Beschneidens von Zweigen provozieren die Krankheit... Apfelbäume, die von Schädlingen und Krankheiten betroffen sind, sind am anfälligsten für Krebs.

Übermäßige Pflege

Übermäßige Pflege von Apfelbäumen wird häufig zur Ursache von Krebs:

  • Mit einem Überschuss an Mikronährstoffen im Boden wird ein Nährboden für Krankheitserreger geschaffen.
  • Bei häufigem Gießen nimmt die Immunität der Pflanze ab.

Daher ist es so wichtig, ein Regime für die Pflege von Obstpflanzungen festzulegen.

Falsche Passform

Setzlinge sollten nach allen Regeln gepflanzt werden:

  • Halten Sie einen gewissen Abstand zwischen den Bäumen ein.
  • Bereiten Sie die Landegrube richtig vor.
  • Bereiten Sie den Boden vor.

Eine Drainageschicht wird auf den Boden der Pflanzgrube gelegt, Nährstoffe werden eingeführt. Wenn der Boden sauer ist, wird eine Kalkung durchgeführt.

Beschreibung des Krankheitsverlaufs

Apfelkrebs ist in den frühen Entwicklungsstadien schwer zu erkennen. Alle Bäume sollten regelmäßig auf ungewöhnliche Vorkommnisse überprüft werden.

Was sind die Anzeichen für die Diagnose einer Krankheit?

Wenn sich die Krankheit entwickelt, können ungewöhnliche Symptome an verschiedenen Stellen des Apfelbaums auftreten. Der Baum beginnt zu welken und seine Blätter abzuwerfen.

Rinde

Wenn sich am Lauf Wunden und Risse befinden, sollten diese sorgfältig untersucht werden. Bei Krebs befinden sich schwarze Punkte in Kreisen um die Wunde.

Mit der aktiven Entwicklung einer Infektion können die Symptome leicht unterschieden werden. Die Rinde ist mit tiefen Vertiefungen von Purpur und Schwarz bedeckt. Die Läsionsstelle ist deformiert, rissig.

Blume

Während der Blütezeit ist ein Zeichen von Krebs eine Veränderung des Erscheinungsbildes der Blütenstände. Die Blütenblätter sind mit braunen Flecken und Streifen bedeckt. Im Inneren beginnt der Blütenstand schwarz zu werden und sich zu verdrehen.

Fötus

Auf den Früchten erscheinen kleine braune Flecken, die allmählich größer werden. Das Zeichen macht sich erst bemerkbar, wenn die Früchte in die Reifephase eintreten.

Infolgedessen verrotten die gesamten Innenseiten der Äpfel und sie fallen zu Boden. Nicht alle faulen Äpfel fallen. Auch nachdem die Blätter vollständig abgefallen sind, hängen die schwarzen, geschrumpften Früchte an den Zweigen.

Blatt

Bereits während der Blattsaison im Frühjahr machen sich Flecken auf den Blättern bemerkbar. Die Flecken sind zunächst klein und bräunlich-rot gefärbt. Mit fortschreitender Krankheit werden die Flecken größer und dunkler. Die Blätter trocknen aus und fallen ab. Der Baum beginnt lange vor dem Einsetzen des kalten Wetters abrupt seine Blätter abzuwerfen. Infolgedessen wird die Qualität der Ernte verringert. Früchte verrotten und werden nicht viel gelagert.

Was ist gefährlich für einen Baum

Die Krankheit führt zu einer Abnahme der Fruchtbildung, einer Verschlechterung der Qualität der Früchte. Unbehandelt stirbt der Baum allmählich ab.

Ist die Krankheit für den Menschen gefährlich?

Apfelkrebs ist für den menschlichen Körper keine Gefahr. Die Äpfel kranker Bäume können gegessen werden, solange sie sauber sind und nicht zu faulen begonnen haben.

Methoden zur Behandlung von Apfelbäumen

Was tun, wenn ein Problem gefunden wird? Sie sollten sofort nach einem effektiven Weg suchen, um zu kämpfen. Es gibt eine Reihe von Schritten, um mit Krebs umzugehen.

Reinigung

Die erkrankte Rinde wird entfernt. Schneiden Sie mit einem Messer den gesamten Bereich aus und nehmen Sie etwa 2 cm gesunde Rinde in einem Kreis. Achten Sie darauf, trockene, betroffene Zweige abzuschneiden, schlechte Blätter zu entfernen und faule Früchte zu sammeln.

Die gesammelten Teile des betroffenen Baumes werden verbrannt oder aus dem Garten weggetragen. Wenn beschlossen wird, den gesamten Baum vollständig zu entfernen, sollten die Wurzeln so tief wie möglich gegraben werden.

Desinfektion und Isolierung der Wunde

Der von Rinde befreite Abschnitt des Stammes wird mit einer Lösung aus Kupfer- oder Eisensulfat, Kaliumpermanganat und Brillantgrün desinfiziert. Anschließend wird der vom Pilz befreite Bereich mit Gartenlack, trocknendem Öl oder Ölfarbe behandelt. Diese Komponenten schützen die Wunde vor Feuchtigkeit und Luft.

Apfelbaumverarbeitung

Ein von Krebs betroffener Baum wird vollständig mit Kupfersulfat besprüht. Die Verwendung anderer kupferhaltiger Mittel ist ebenfalls zulässig. Nach vollständiger Desinfektion wird die Wunde mit einer Zusammensetzung aus Ton und Königskerze überzogen.

Gartenverarbeitung

Um die Infektion vollständig auszurotten, sollte der gesamte Garten mit Antimykotika behandelt werden. Für eine Weile sollten Sie es unterlassen, den Boden in der Nähe des Stammes zu graben. Dadurch wird das Auftreten von Wunden und Rissen in den Wurzeln vermieden.

Welche Mittel sind wirksam bei der Bekämpfung der Krankheit

Im Kampf gegen Infektionen helfen Chemikalien und natürliche Bestandteile von Volksrezepten. Die Hauptsache ist, die Empfehlungen für Dosierung und Verdünnung zu befolgen. Die verwendeten Mittel können verwendet werden, um Sporen zu zerstören, Wunden zu desinfizieren und den Boden zu düngen, um die Immunität zu erhöhen.

Antimykotika für den Menschen

Es gibt Gärtner, die Apfelkrebs mit einem Antimykotikum "Nystatin" behandeln. Das Medikament zerstört Pilze, die auf der menschlichen Schleimhaut leben. Daher ist es unangemessen, Pflanzen mit Medikamenten zu behandeln.

Kupferprodukte

Zur Desinfektion sind Präparate auf Kupferbasis wirksam. Die wirksamen Mittel umfassen Kupfersulfat, Bordeaux-Flüssigkeit, Kuproksat, Khom, Tsikhom, Oksikhom. Es gibt universelle Medikamente gegen Viren, Bakterien und Pilze: Alirin, Fitosporin, Topaz, Fundazol, Gamair, Strike. Solche Medikamente dringen in schwer zugängliche Stellen ein und zerstören Sporen.

Stamminjektion

Die Krebsbehandlungsoption beinhaltet die Verwendung des Antibiotikums Streptomycin. Der Behandlungsplan umfasst mehrere Phasen:

  • Ein 2,5 cm tiefes Loch wird in einer Höhe von einem Meter über dem Boden in den Stamm gebohrt. Es wird eine Stelle ausgewählt, die frei von Wunden und Rissen ist, damit das Arzneimittel nicht austritt.
  • Es wird ein spezielles System gekauft, mit dem die Arzneimittellösung mit einem Schlauch in den Zylinder injiziert werden kann.
  • Nach der Einführung des Arzneimittels wird das Loch mit einem Stopfen verschlossen.
  • Die Injektionen werden fünfmal in wöchentlichen Abständen wiederholt.
  • Die Einführung der Lösung muss in jedem Zweig erfolgen, dessen Durchmesser mehr als 16 cm beträgt.

Das injizierte Medikament ist über zwei Meter in verschiedene Richtungen verteilt.

Antibiotika

Nützliches "Tetracyclin" oder "Streptomycin". Die Lösung kann aus jeder Form der Antibiotika-Freisetzung hergestellt werden.

Im ersten Behandlungsjahr wird "Streptomycin" angewendet. Eine vorgereinigte Wunde wird mit einer flüssigen medizinischen Lösung besprüht. Die Verarbeitung erfolgt dreimal pro Saison. Im zweiten Behandlungsjahr wird das Medikament durch "Tetracyclin" ersetzt. Zum Verdünnen der Lösung sind zwei Antibiotika-Tabletten nützlich, die in Wasser gelöst sind.

Hausmittel

Kompositionen von Volksrezepten gelten als wirksam.

Eine Mischung aus Ton und Königskerze

Die Komponenten werden zu gleichen Teilen aufgenommen. Eine dicke Schicht der resultierenden Mischung wird auf den betroffenen Bereich aufgetragen. Dann wird die Stelle verbunden und eine Schicht der Mischung erneut aufgetragen. Lassen Sie einen solchen Verband die ganze Saison über und befeuchten Sie ihn regelmäßig mit Wasser.

Kolophonium, Wachs und Nigrola

Jede Komponente wird zu gleichen Teilen aufgenommen. Es wird empfohlen, in einem bestimmten Zeitintervall mehrere Schichten der Mischung auf die beschädigte Stelle aufzutragen.

Gartenland

Ein kleiner Teil des Gartenbodens wird mit Fungiziden behandelt, mit Wasser angefeuchtet und auf die beschädigte Stelle aufgetragen.

Behandlungsbedingungen

In einigen Jahren wird es möglich sein, den Apfelbaum vollständig von Krebs zu heilen. Der Zeitpunkt hängt weitgehend vom Stadium der Krankheit und dem Grad der Ausbreitung ab.

Präventionsmaßnahmen

Präventionsmaßnahmen umfassen:

  • Zum Pflanzen und Pfropfen werden nur gesunde Triebe und Sämlinge ausgewählt.
  • Organisation der regelmäßigen Fütterung, um die Immunität aufrechtzuerhalten;
  • Das Beschneiden und Reinigen der Rinde sollte jährlich erfolgen.
  • Das Tünchen schützt den Kofferraum vor Verbrennungen und Infektionen.
  • Stämme sollten vor Winterfrost geschützt werden;
  • Die stammnahe Zone wird regelmäßig gejätet und gelockert.

Wenn Sie alle Tipps und Tricks befolgen, können Sie das Auftreten von Krebs vermeiden.

Krebsresistente Sorten

Die Sorten, die gegen schwarze Krebse resistent sind, sind: Alva, Anis, Alesya, Papirovka, Jonathan, Borovinka, Rubin, Herbstfreude.


Schau das Video: Birn und Apfel (Kann 2022).