Rat

Warum färben sich Gurkenblätter in einem Gewächshaus gelb und was tun?

Warum färben sich Gurkenblätter in einem Gewächshaus gelb und was tun?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Nicht wenige Erzeuger bauen Gurken in einem Gewächshaus aus Polycarbonat an. Viele von ihnen haben jedoch das Problem, dass die Gurkenblätter gelb werden. Bevor Sie Gurken verarbeiten, müssen Sie feststellen, warum die Gurkenblätter in einem Gewächshaus gelb werden, und sich ein Video ansehen, in dem Möglichkeiten zur Lösung dieses Problems beschrieben werden. Dies ist der einzige Weg, um vergilbtes Laub loszuwerden und die Pflanze zu schützen.

Ursachen der Vergilbung

Es gibt verschiedene Gründe für die Vergilbung von Blättern in Gurken, die unter Gewächshausbedingungen angebaut werden. Es wird empfohlen, dass Sie sich im Voraus mit ihnen vertraut machen, um besser zu verstehen, wie Sie in Zukunft mit gelben Blättern umgehen sollen.

Unsachgemäße Bewässerung

Sehr oft färben sich die Blätter an den Büschen im Gewächshaus aufgrund unsachgemäßer Bewässerung gelb. Es ist kein Geheimnis, dass Gurken feuchtigkeitsliebendes Gemüse sind, aber das bedeutet nicht, dass sie sehr oft gewässert werden müssen. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Gießen vor der Fruchtbildung gewidmet werden. Während dieser Zeit sollte der Feuchtigkeitsgehalt des Bodens nicht zu hoch sein. Aufgrund der großen Feuchtigkeitsmenge kann es zu einer Gelbfärbung der Blätter kommen.

Ein weiterer Grund, warum die Ränder der Blätter gelb werden, ist das Gießen mit zu kaltem Wasser. Wenn die Temperatur der Flüssigkeit unter Raumtemperatur liegt, beginnen die Blätter der Gurkensämlinge auszutrocknen.

Eine beträchtliche Anzahl von Gemüsebauern baut Gurken auf freiem Feld an. In diesem Fall muss Wasser unter den Stiel gegossen werden. Das Sprühen der Büsche in die Sonne kann zu Blattverbrennungen führen. Gurkensämlinge sollten früh morgens oder abends gewässert werden, damit keine Sonne scheint.

Schlechtes Licht

Manchmal färben sich die Blätter an den Rändern gelb, weil sie in Räumen mit unzureichendem Licht wachsen. Schlechte Beleuchtung führt nicht nur zum Austrocknen der Blätter, sondern wirkt sich auch negativ auf das Gesamtwachstum und die Entwicklung der Büsche aus.

Es wird empfohlen, Gurken nach einem speziellen Schema zu pflanzen, mit dessen Hilfe sich die Pflanzen nicht gegenseitig beschatten. Damit die Blätter nicht gelb werden, müssen Sie die Büsche in einem Abstand von mindestens 80 cm pflanzen.

Es gibt Zeiten, in denen die Blätter von Sämlingen an den Rändern aufgrund der großen Lichtmenge gelb werden. Meistens geschieht dies im Sommer, wenn die Sonne die Pflanze nicht nur erwärmen, sondern auch verbrennen kann.

Instabile Temperatur

Kein einziger Gärtner ist immun gegen plötzliche Temperaturänderungen. Deshalb färben sich Gurkenblätter aufgrund instabiler Temperaturbedingungen gelb und trocken. Selbst ein Gewächshausraum ist vor einem solchen Problem nicht geschützt, da aufgrund von Nachtfrösten die Temperatur im Gewächshaus stark sinken kann.

Um gelbe Blätter zu entfernen, ist es notwendig, nachts für zusätzlichen Schutz der Gurken zu sorgen. Zum Beispiel können sie mit speziellen Materialien wie Spinnvlies oder Agrotex bedeckt werden.

Bei Gurken in einem Gewächshaus werden die Blattränder aufgrund der niedrigen Bodentemperatur gelb. Es wird empfohlen, Büsche in Böden zu züchten, die auf 20-25 Grad erwärmt sind. Bei niedrigeren Raten steigt die Wahrscheinlichkeit einer Blatttrocknung um ein Vielfaches.

Bodenzusammensetzung

Probleme mit Gurkenblättern können aufgrund der schlechten Qualität des Bodens auftreten, auf dem sie angebaut werden. Beim Anbau einer Gurke wird empfohlen, feuchte und lockere Böden zu verwenden, durch die das Wasser gut fließen kann. Es lohnt sich auch, auf die Nährstoffe zu achten, die viele Pflanzen benötigen. Wenn ihre Anzahl nicht ausgeglichen ist, können die Blätter mit gelblichen Flecken bedeckt werden.

Am häufigsten tritt ein Ungleichgewicht der Mineralien aufgrund sehr häufiger Bewässerung auf, wodurch alle wichtigen Bestandteile aus dem Boden ausgewaschen werden können.

Schlechte Bestäubung

Ein weiterer Grund, warum die Blätter anfangen können, sich gelb zu färben, ist eine schlechte Bestäubung. Dieses Problem tritt am häufigsten bei Pflanzen auf, die unter Gewächshausbedingungen wachsen. Um ein Austrocknen der Blätter zu verhindern, müssen Sie das Gewächshaus regelmäßig lüften. Dadurch können Insekten in die Büsche eindringen und diese bestäuben. Für die Bildung von Eierstöcken können Sie auch ein Werkzeug wie Eierstock oder Knospe verwenden.

Krankheiten

Manchmal erscheinen aufgrund verschiedener Krankheiten gelbe Blätter auf Gurkenbüschen. Am häufigsten leidet dieses Gemüse an Bakteriose, Tabakmosaik, Ascochitis oder Peronosporose. Um zu verhindern, dass diese Krankheiten Gurken schädigen, ist es notwendig, sie zu verhindern. Zu diesem Zweck sollten alle Pflanzen mit speziellen biologischen Präparaten vorbehandelt werden, die für Tiere und Menschen absolut harmlos sind.

Wenn die Pflanze bereits infiziert ist und ihre unteren Blätter gelb werden, wird das vergilbte Laub mit einer Bordeaux-Mischung behandelt. Von Bakteriose oder Mosaiken betroffene Büsche werden nicht behandelt und müssen daher sofort entsorgt werden.

Schädlinge

Sehr oft sind Milben und andere Insekten der Grund, warum Gurken gelb werden. Während des Gurkenanbaus wird empfohlen, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um die Büsche vor bestimmten Schädlingen zu schützen. Dazu müssen Sie die Anlagen regelmäßig mit Funafon, Aktellik und Aktara verarbeiten.

Wege zu kämpfen

Nachdem Sie entschieden haben, warum die Gurkenblätter gelb werden, müssen Sie sich mit den Methoden zur Bekämpfung eines solchen Problems vertraut machen. Nur so können Sie herausfinden, was zu tun ist, wenn die Gurkenblätter im Gewächshaus gelb werden. Verschiedene Medikamente werden zur Bekämpfung von gelben Blättern eingesetzt.

Aktara

Dieses Werkzeug gehört zur Gruppe der Neonicotinoide, mit denen viele Schädlinge bekämpft werden. Daher wird empfohlen, es zu verwenden, wenn die Pflanze aufgrund von Schädlingen gelb geworden ist.

Aktara wird sofort angewendet, nachdem die ersten Insekten auf den Büschen erscheinen. Dazu müssen Sie eine Arbeitslösung herstellen, die aus einem Liter Wasser und 20-30 ml des Arzneimittels besteht. Es wird empfohlen, die Mischung abends und morgens zu verwenden, wenn draußen noch kein starker Wind und keine starke Sonne weht. Bei windigem Wetter sollten Sie das Medikament nicht verwenden, damit es nicht versehentlich auf andere Pflanzen gelangt.

Das Werkzeug ist sehr effektiv, da die Insekten buchstäblich eine halbe Stunde nach dem Gebrauch aufhören zu fressen und allmählich zu sterben beginnen.

Magische Kapsel

Wenn die Blätter aufgrund von Fäulnisprodukten, die sich im Boden angesammelt haben, gelb werden, sollten Sie die Magic Capsule verwenden. Mit seiner Hilfe können Sie das Ökosystem des Bodens wiederherstellen und ihn von verschiedenen toxischen Elementen reinigen. Das Präparat enthält eine große Menge Stickstoff, der das Wachstum von Büschen um ein Vielfaches beschleunigen kann. Dieses Werkzeug wird auch häufig zur Behandlung schwacher und dünner Sämlinge verwendet.

Zur Herstellung der Lösung wird eine Kapsel in 40-50 Liter Wasser verdünnt. In diesem Fall sollte die vorbereitete Mischung ein wenig infundiert werden. Sie müssen die Büsche 2-3 mal pro Woche mit Flüssigkeit gießen, bis das Bodenökosystem vollständig wiederhergestellt ist.

Clonex

Wenn der Rand der Blätter gelb wird, sollten Sie Clonex verwenden. Mit seiner Hilfe können Sie nicht nur die Büsche vor Krankheiten und Schädlingen schützen, sondern auch die Blattspitzen stärken. All dies ist möglich, weil das Präparat eine Menge Vitamine und andere nützliche Komponenten enthält. Sie müssen das Medikament einmal pro Woche verwenden.

Glyocladin

Glyocladin wird verwendet, wenn Gurken aufgrund von Pilzinfektionen gelb werden. Es wurde speziell zur Bekämpfung von Pilzpathogenen an Gurken und anderen Pflanzen freigesetzt. Um eine Arbeitsmischung herzustellen, lösen Sie eine Tablette in einem Liter Wasser auf. Die resultierende Lösung wird unter jedem Busch hinzugefügt, der verarbeitet werden muss.

Maksim

Um Gurken vor Krankheiten und Insekten zu schützen, können Sie das Fungizid Maxim verwenden. Dieses Medikament ist eines der wirksamsten Mittel im Kampf gegen Spätbrand, Rhizoktonie und andere Krankheiten, die mit einer Gelbfärbung der Blätter bei Gurken einhergehen können. Dieses Fungizid ist vielseitig einsetzbar, da es zur Behandlung fast aller Pflanzen eingesetzt werden kann.

Bevor Sie es verwenden, müssen Sie eine Arbeitsmischung vorbereiten. Dazu werden 4 ml des Arzneimittels mit zwei Litern Wasser gemischt, wonach die Flüssigkeit 30-40 Minuten lang infundiert wird. Danach kann die Mischung zum Sprühen der Büsche verwendet werden.

Hausmittel

Um die Vergilbung des Laubes zu bekämpfen, verwenden viele verschiedene Volksheilmittel.

Pfeffer

Viele Volksheilmittel werden aus einer Vielzahl von Gemüsen hergestellt. In diesem Fall ist der Hauptbestandteil zur Herstellung der Mischung Paprika. 40 g Gemüse und 150 g Tabakstaub werden mit einem Eimer kochendem Wasser gemischt. Dann wird die Flüssigkeit 12 Stunden lang infundiert und filtriert. Danach wird Holzasche mit Flüssigseife hinzugefügt. Die resultierende Mischung ist sehr wirksam gegen Milben oder Blattläuse.

Brotlaib

Einige Züchter verwenden sogar einen Laib Brot, um gelbe Blätter zu bekämpfen. Es kann verwendet werden, um eine Mischung herzustellen, die hilft, Pilzinfektionen loszuwerden. Um die Lösung zuzubereiten, muss ein Laib Graubrot einen Tag lang in 10 Liter Wasser eingeweicht werden. Am Morgen wird ein wenig Jod mit Flüssigkeit in den Behälter gegeben. Die Mischung wird gründlich gemischt und auf Liter-Dosen verteilt. Vor dem Sprühen muss eine Dose Flüssigkeit in einen Eimer Wasser gegeben, gemischt und zur Behandlung von Büschen verwendet werden.

Milchserum

Diese Mischung ist sehr wirksam gegen Pilzkrankheiten, die Gurkenblätter schädigen können. Es wird empfohlen, es sofort nach Auftreten der ersten Anzeichen der Krankheit zu verwenden. Um eine funktionierende Lösung herzustellen, müssen Sie 2 bis 4 Liter Milchmolke zu 10 Litern Wasser geben. All dies wird gründlich gemischt und eine halbe Stunde lang hineingegossen. Dann werden 100 g Zucker in die Flüssigkeit gegossen, die zur Verbesserung der Bildung neuer Eierstöcke benötigt wird.

Fazit

Viele wissen nicht, was sie tun sollen, wenn die Blätter der Gurken im Gewächshaus gelb werden. Dazu müssen Sie sich mit den Ursachen dieses Problems vertraut machen und Fotos und Videos ansehen, die die Verarbeitung von Gurken detailliert beschreiben.


Schau das Video: Stickstoffmangel bei Tomaten und Gurken erkennen und Gegendüngen (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Fionan

    Entschuldigung, ich habe diesen Satz entfernt

  2. Deogol

    Wacker, das scheint mir eine geniale Idee zu sein

  3. Tormey

    Dieser Satz ist unvergleichlich))), ich mag es :)



Eine Nachricht schreiben