Tricks

Trauben "Century": die beste Rosine der amerikanischen Selektion

Trauben "Century": die beste Rosine der amerikanischen Selektion


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Trauben "Century" wurden in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts in den USA gezüchtet. Es ist auch vielen Winzern unter dem Namen "Centennial Seedless" bekannt. Diese kernlose Rebsorte, die für russische Gärtner relativ neu ist, wurde durch Kreuzung der Sorten Gold und Q25-6 Emperor x Pirovano 75 gewonnen.

Grade Eigenschaften

Eine Traube namens Centennial wurde an der Davis Station in Kalifornien, USA, gezüchtet. Die Pflanze gehört zur Kategorie der Frühreife, hat sehr kräftige Sträucher. Die Trauben sind mittelhoch und groß, konisch geformt und wiegen 390-400 g. Die Beeren sind mittelgroß, oval und gelbgrün. Die Haut ist dünn, das Fleisch ist relativ saftig und knusprig. Der Zuckergehalt von Saft beträgt nicht mehr als 13%. Säure 6 g / l. Der Geschmack ist angenehm und harmonisch. Die Sorte zeichnet sich durch Empfindlichkeit gegenüber dem Pilz Botryodiplodia theobromae aus. Die „Centennial“ -Rosinen werden häufig zur Herstellung von Rosinen von sehr hoher Qualität verwendet.

Grade vorteile

Diese Sorte hat die folgenden positiven Eigenschaften:

  • nicht anfällig für vergossene und verrottende Beeren;
  • nicht brennbar;
  • resistent gegen viele Krankheiten, einschließlich Mehltau und Oidium 4 Punkte;
  • gut als Bestandteil von Obst- und Beerensalaten;
  • Reifezeit 120-125 Tage;
  • Beeren knacken nicht, wenn Feuchtigkeitsindikatoren verletzt werden;
  • braucht keine Normalisierung der Blütenstände;
  • Bürsten können bis zum Frost auf den Büschen bleiben;
  • Frostbeständigkeit bis -23 ° C.

Der Nachteil der Sorte ist die Unmöglichkeit der Langzeitlagerung des Ernteguts. Der Nachteil ist außerdem die Notwendigkeit, Beeren in Trauben zu verdünnen.

Trauben "Jahrhundert": Merkmale der Sorte

Landeregeln

Der Boden für den Anbau von Trauben der Sorte „Centennial“ sollte abhängig von der Pflanzperiode vorbereitet werden, unter der Voraussetzung, dass der Boden Zeit hat, sich gut abzusetzen und genügend Feuchtigkeit für die Wurzelbildung der Pflanzen anzusammeln. Es wird empfohlen, die Traubenreihen von Süden nach Norden anzuordnen. Die Landung kann im Herbst oder Frühjahr erfolgen.

Der Boden in den Rebflächen muss sich zwangsläufig durch ein günstiges Wasser-Luft-Regime, optimale physikalisch-chemische Eigenschaften sowie die für das Wachstum und die Entwicklung der Trauben notwendigen Nährstoffe auszeichnen.

Das Einpflanzen der Trauben "Century" erfolgt nach folgenden Vorgaben:

  • Auf leichten Böden mit geringer Leistung sollten die Landegruben Abmessungen von 40 x 40 cm und eine Tiefe von mindestens 60 cm haben.
  • Auf schweren Böden sollten Pflanzgruben für Trauben Abmessungen von 60 x 80 cm mit einer Tiefe von mindestens 70 cm haben.
  • Grundwasser sollte nicht in der Nähe von Pflanzungen sein;
  • Für den Weinberg sollten Sie einen Standort wählen, an dem im Frühjahr kein Schmelzwasser überflutet werden kann.
  • Es wird nicht empfohlen, Trauben in Gebieten an den Ost- und Nordhängen anzupflanzen. Dies kann im Winter zum Einfrieren der Weinberge führen.
  • An der Unterseite aller Landegruben muss die Drainageschicht angebracht werden. Anschließend sollten komplexe Düngemittel sowie Humus zum Auffüllen oder ein Damm aus fruchtbarem Boden aufgebracht werden.
  • Bevor im Frühjahr Weintrauben gepflanzt werden, sollte eine hochwertige Behandlung des Wurzelsystems mit Wachstumsstimulanzien und Desinfektionsmitteln durchgeführt werden, gefolgt von einem hygienischen Schnitt.
  • Sie können Trauben im Herbst ausschließlich auf feuchten Böden anpflanzen. Die besten Termine für die Herbstbepflanzung sind Ende Oktober bis Mitte November.

Bei Parzellen im Haushalt ist es ratsam, den wärmsten und hellsten Ort für den Anbau von Trauben zu wählen. Ein sehr gutes Ergebnis wird durch den Anbau von Trauben von der Sonnenseite des Hauses oder Wirtschaftsgebäudes garantiert. In diesem Fall ist es notwendig, vom Fundament des Bauwerks von ca. 1-1,5 m abzuweichen

Trauben gehören zu den schnell wachsenden Rebstöcken und erfordern spezielle Stützelemente für ein korrektes vertikales Wachstum. Beim Pflanzen sollten als Hauptdünger für Weinstöcke organische Substanzen verwendet werden - Kompost und Dünger, mineralische Substanzen - Kaliumsalz und Superphosphat.

Pflege-Funktionen

Trauben "Century" ist einfach in Anbau und Pflege. Beim Anbau dieser Sorte sollte man jedoch auf einige Nuancen achten.

  • 1. Der Boden in den für den Anbau von Weintrauben vorbereiteten Gebieten sollte möglichst locker und sauber von Unkraut gehalten werden.
  • 2. Damit die Trauben gut wachsen und Früchte tragen können, wird empfohlen, organischen Dünger wie Vogelkot zu verwenden, der die wichtigsten Nährstoffe für Trauben in leicht verdaulicher Form enthält. Für Wachstum und Entwicklung benötigt die Pflanze Stickstoff-, Kali- und Phosphordünger sowie Spurenelemente. Das Mittel „Crystalon“ hat eine sehr gute Wirkung.
  • 3. Derzeit wird die Bewässerung von Pflanzen über und unter Tage von Winzern durchgeführt. Die Wahl der Methode hängt von den klimatischen Bedingungen und der Bodenzusammensetzung ab. Besonders wichtig sind die Bewässerung mit Wasser im Herbst und Frühling sowie die reichliche Bewässerung des Weinbergs während der aktiven Blütephase.

Die Rebsorte Centennial ist anfällig für Reblaus, Daher empfehlen Agronomen, es gegen Reblaus-resistente Bestände zu impfen. Es ist sehr wichtig zu bedenken, dass die Beladung jeder Pflanze durch Triebe 22-24 mit einer Nährfläche von 4-6 m betragen sollte2. Der Schnitt von Obstreben beträgt durchschnittlich 6-8 Augen.

Sie könnten auch an einem Artikel interessiert sein, in dem wir über die Sorteneigenschaften von Rusball-Trauben sprechen.

Bewertungen von Winzern

Trauben der Sorte "Century" haben gute Kritiken von russischen und ausländischen Winzern erhalten, da sie keine Normalisierung der Blütenstände erfordern, bisexuell blühend sind und eine hohe Bestäubungsrate aufweisen. Es ist jedoch zu beachten, dass die Sorte dünner werdende Beeren benötigt und es ratsam ist, einen Teil der noch unreifen Trauben unmittelbar nach dem Beringen und Blühen zu entfernen.

"Kishmish Century" ist nicht schälanfällig, daher sollte es nicht zur Verarbeitung von "Gibberellin" verwendet werden. Nach den Beobachtungen von Gärtnern hat die Sorte eine relativ geringe Fruchtbarkeit der Knospen an der Basis und benötigt daher einen langen Schnitt, der den Ertrag erhöht.

Wie und wann man Traubenstecklinge wurzelt

Bei einer maximalen Belastung der Büsche von 30-35 Augen wird die Bildung von ziemlich großen Clustern beobachtet, die eine spitze und zylindrische Form haben. Die Bürsten zeichnen sich durch mittlere Dichte, hervorragende Transportfähigkeit und hervorragende Präsentation aus, weshalb wir diese Sorte für den Anbau zum Verkauf empfehlen können.


Sehen Sie sich das Video an: Wie vermehren sich kernlose Trauben? Wissen macht Ah! DAS ERSTE. WDR (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Vizuru

    Ich entschuldige mich für die Einmischung, aber könnten Sie bitte ein bisschen mehr Informationen geben.

  2. Keola

    Wenn ich ein Mädchen wäre, würde ich dem Autor für einen solchen Beitrag geben.

  3. Mazujora

    Danke Vital

  4. Machair

    Ich glaube, ich mache Fehler. Schreiben Sie mir in PM, sprechen Sie.



Eine Nachricht schreiben