Rat

Warum Melonenblätter auf freiem Feld gelb werden und wie man sie behandelt

Warum Melonenblätter auf freiem Feld gelb werden und wie man sie behandelt


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Es ist möglich, eine gute Ernte von Melonen und Kürbissen zu erzielen, wenn Anstrengungen unternommen werden, um sie anzubauen. Sie sollten im Voraus wissen, auf welche Schwierigkeiten Sie möglicherweise stoßen. Dies hilft, sie rechtzeitig zu warnen. Und Fragen: Warum Würmer in Früchten vorkommen, warum Melonenblätter auf freiem Feld gelb werden, können sie Sie nach dem Studium dieses Artikels nicht verwirren. Die Behandlungsmöglichkeiten unterscheiden sich je nach Art des Problems.

Ursachen der Gelbfärbung der Blätter einer Melone

Wenn man die Hauptgründe kennt, warum die Blätter der kultivierten Melone immer noch gelb werden, kann man die Art ihrer Behandlung bestimmen. Dies hilft Ihnen bei der Auswahl der Behandlungsmethode sowie bei der Auswahl der erforderlichen Düngemittel oder Wachstumsstimulanzien.

Wassermangel

Feuchtigkeitsmangel ist eine der Folgen des Auftretens der Probleme der gepflanzten Melone. Es hat ein starkes Wurzelsystem, das tief (bis zu 1 m) in den Boden eindringt und unabhängig Wasser extrahieren kann. Trotzdem braucht sie Wasser, wenn auch nicht zu reichlich.

Es reicht aus, eine wöchentliche Bewässerung durchzuführen. Wasser sollte nur warm verwendet werden und in einem Behälter unter der Sonne aufgegossen werden. Es ist vorzuziehen, ein Tropfbewässerungssystem auszurüsten, um das Eindringen von Wassertropfen auf den oberirdischen Teil zu vermeiden, und keine Gelbfärbung der Stängel auf der Melone verursachen.

Warum verrotten Melonen in zu feuchten Gebieten? Weil Staunässe zunächst zu Verrottung des Wurzelsystems führen kann und der Bodenteil dann gelb wird.

Schäden am Wurzelsystem

Woher wissen Sie, ob eine Melone an einem beschädigten Wurzelsystem leidet? Dies kann passieren, wenn die Pflanzen zu nahe beieinander gepflanzt werden. Infolgedessen fangen sie an, gelb zu werden und verschwinden dann.

Mangel an Mineralsalzen

Sie können die Folgen einer unzureichenden Menge an Mineralsalzen im Boden anhand der Blätter deutlich erkennen. Auf den ersten Blick ist davon auszugehen, dass dies an den Gewächshausschädlingen liegt. Dunkle Flecken erscheinen auf den Blättern, sie verdorren und werden gelb.

Was kann in diesem Fall getan werden? Komplexe Fütterung von Melonen und Kürbissen mit Stickstoff und Mineraldüngern.

Überschüssiges Sonnenlicht

Zu intensives Sonnenlicht ist auch ein wichtiger Faktor dafür, warum Melonen zum Austrocknen neigen. Besonders in trockenen Zeiten wird dies zum Hauptgrund, wenn die Blätter von im Freien gewachsenen Melonen austrocknen und dann vollständig austrocknen. Was sollte getan werden, um dieses Problem zu beseitigen? Zum Beispiel sollten Pflanzenbeete mit trockenem Gras bedeckt sein.

Ursachen für Vergilbung und Abfallen der Eierstöcke in einer Melone

Manchmal scheint es, als würden bei einer erfolgreichen Melone aus irgendeinem Grund die entstehenden Eierstöcke gelb werden und abfallen, die Blätter kräuseln sich. Um zu verstehen, warum dies passiert ist, muss herausgefunden werden, welche negativen Umstände dem vorausgingen.

Mangel an Mineralien

Eine unzureichende Menge an Spurenelementen und Mineralien im Boden ist einer der Gründe, warum Melonen-Eierstöcke verdorren und anschließend verschwinden. In Gewächshäusern ähnelt dies der Niederlage der Ernte durch Schädlinge. Sie können dieses Problem lösen, indem Sie komplexe Mineraldünger in den Boden einbringen.

Nicht bestäubt

Ohne Bestäubung besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich die Früchte nicht setzen, und dies führt zum Fall der Blüten. Um ein solches Phänomen zu verhindern, wird empfohlen, die blühenden Wimpern mit gesüßtem Wasser zu besprühen, um mehr Insekten anzulocken. Oder die Bestäubung kann künstlich erfolgen.

Kein Kneifen

Um die normale Entwicklung zu fördern, müssen Melonen und Kürbisse den Hauptstamm einklemmen. Es reicht aus, 3 Stängel am Busch zu lassen (einen Haupt- und zwei Seitenstiele). Wenn Sie die Anforderung nicht befolgen, wird dies der Grund, warum die Wimpern der Melonen trocknen.

Temperatursprung

Wenn die Temperatur tagsüber viel höher als nachts ist, verschlechtert sich die Entwicklung aller Kürbiskulturen. Unter solchen klimatischen Bedingungen nimmt der negative Trocknungsprozess der Peitschen während der Fruchtperiode zu.

Ursachen für verrottende Melonen

Dies kann passieren, wenn die Agrartechnologie während des Anbaus nicht befolgt wurde. Einer der Gründe, die ein solches Phänomen hervorrufen, ist die Niederlage der Wurzelfäule. Fäulnis beginnt oft, wenn die Regeln der Fruchtfolge nicht eingehalten werden und Samen in kontaminierten Boden gepflanzt werden.

Geschwächte Pflanzen neigen eher zur Fäulnis. Zunächst trocknet das Wurzelsystem aus, dann verdorrt das Laub und wird gelb. Infolge dieses Vorgangs verschwindet die Buchse. Wenn während der Reifezeit der Frucht Fäulnis auftritt, kann die Ernte nicht geerntet werden, da die Frucht von innen verfault.

Krankheiten, die für Melonen und Kürbisse charakteristisch sind

Einige Arten von Krankheiten und Schädlingen verhindern, dass eine anständige Ernte von Früchten geerntet wird. Sie sollten die Anzeichen von Krankheiten kennen, um zu wissen, wie Sie sie vor solchen Problemen schützen können. Melonen und Kürbisse können alle Arten von Infektionen (Viren, Bakterien oder Pilze) infizieren.

Die häufigsten Krankheiten bei Kürbiskulturen sind:

  • Asche (Mehltau);
  • Fusarium welken;
  • Anthrakose (trockener Kupferkopf);
  • Blütenparasit Besen;
  • Mosaikvirus;
  • Ascochitis.

Gepflanzte Melonen und Kürbisse werden oft von Insekten geschädigt:

  • Spinnmilbe;
  • Melonenfliege;
  • Melonenblattlaus (Baumwolle).

Sie schädigen normalerweise die Haut reifer Früchte und legen Larven hinein.

Die Ausbreitung von Krankheiten kann von erkrankten Samen, Unkräutern oder Erde ausgehen. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass einige Arten von Krankheiten von Insekten übertragen werden können. Daher muss eine rechtzeitige Schädlingsbekämpfung durchgeführt werden.

Melonenblattlaus

Die Niederlage dieses Schädlings erfolgt durch Fortpflanzung an der Unterseite der Blätter kleiner Insekten. Sie saugen den Saft aus der Pflanze, was dazu führt, dass sie welkt und von den Eierstöcken fällt. Deshalb kräuseln sich die Blätter und die Stängel trocknen aus.

Fusarium welken

Diese Infektion wird durch eine spezielle Art von Pilz verursacht. Es dringt vom Boden aus durch das Wurzelsystem. Zunächst tritt ein Wurzelverfall auf, der zu einer vollständigen Trocknung des Luftteils führt. Von den ersten Anzeichen der Krankheit bis zum Tod der Pflanze dauert es 1 bis 1,5 Wochen.

Die Gefahr dieser Krankheit besteht darin, dass sie sich über die Baustelle ausbreiten kann. Fusarium kann in fast jedem Stadium während einer Periode hoher Boden- und Luftfeuchtigkeit auftreten. Als vorbeugende Maßnahme wird nicht empfohlen, eine Melone mehrere Jahre hintereinander im selben Gebiet zu pflanzen.

Melonen-Anthrakose

Diese Art von Pilzkrankheit betrifft Pflanzen, die unter Gewächshausbedingungen gezüchtet werden. Zuerst bilden sich bräunlich-rosa Flecken, dann werden die Stängel spröde und die Früchte verrotten.

Spinnmilbe

Kolonien dieses Parasiten erscheinen an jungen Trieben, am Eierstock oder an den Knospen. Erwachsene weben Netze und legen Eier. Die Larven ernähren sich von Zellsaft. An der Stelle des Bisses treten Narben auf, und die Melonenkultur trocknet während der Fruchtperiode. Die Parasiten können dann zu gesunden Pflanzen wandern. Die Eier dieses Schädlings können 5 Jahre lang lebensfähig bleiben.

Hase

Es ist eine parasitäre Pflanzenart. Es hat kein Wurzelsystem, und stattdessen gibt es fleischige Saugnäpfe, die in den Stiel graben und sich vom Saft eines anderen ernähren.

Da ein Besen mehr als eine Million Sporen liefert, ist es schwierig, dieses Problem zu bewältigen. Sie können Herbizide während der Bodenbearbeitung vor der Aussaat verwenden.

Mehltau

Der Höhepunkt der Mehltaukrankheit tritt in der zweiten Sommerhälfte auf, wenn trockenes Wetter mit minimalem Niederschlag herrscht. Weißliche Flecken erscheinen, das Laub wird allmählich gelb und verschwindet.

Melonenfliege

Dieser Schädling verdirbt am häufigsten die Melonenernte. Eine solche Fliege legt ihre Larven in reife Früchte. Während sie wachsen, machen sie Bewegungen für sich selbst, wodurch die Melone vollständig zerfällt. Das Vorhandensein von Larven ist an den kleinen Löchern in der Haut zu erkennen. Betroffene Früchte werden anfällig für Pilz- oder Viruserkrankungen.

Kontrollmaßnahmen und Prävention

Melonen werden mit den gleichen Methoden behandelt und es werden identische vorbeugende Maßnahmen angewendet. Zu diesem Zweck wird das Unkraut rechtzeitig entfernt und die Beete von Pflanzenresten befreit.

Um den Busch zu stärken, werden die von der Krankheit betroffenen Triebe abgeschnitten. Es ist wichtig, eine mäßige Bewässerung des Bodens durchzuführen, um eine Stagnation des Wassers oder ein starkes Austrocknen zu verhindern.

Zur Vorbereitung des Bodens vor der Aussaat werden Tiefgrabungen und Herbstverarbeitungen durchgeführt. Zusätzlich wird vor der Aussaat eine Desinfektionsbehandlung der Samen durchgeführt. Sie können eine wässrige Formalinlösung (40%) verwenden.

Die Einhaltung der Fruchtfolge wird als Voraussetzung für die normale Entwicklung gepflanzter Pflanzen angesehen. Um Staunässe im Boden zu vermeiden, werden Melonen in Hochbeete gepflanzt.

Während des Ausstoßens der Knospen werden die Betten mit Wasser unter Zusatz von Kaliumchlorid behandelt. Um eine Infektion mit Krankheitserregern zu verhindern, ist es notwendig, den Boden zu lockern und Unkraut zu entfernen.

Zur Vorbeugung und Behandlung von Pflanzen werden phosphar- oder schwefelhaltige Akarizidpräparate eingesetzt. Heutzutage wird auch eine biologische Kontrollmethode verwendet, bei der eine kleine Phytomisierungsfliege reproduziert wird. Während des Wachstums fressen seine Larven parasitäre Organismen.

Von den Chemikalien, die zum Sprühen von Melonenpflanzungen verwendet werden:

  • Karbofos (70 g des Produkts in 1 Eimer Wasser geben).
  • Actellik (Lösung von 3 ml des Arzneimittels in 1 Eimer Wasser).

Wenn Sie die Betten mit Chemikalien behandeln möchten, verwenden Sie in Wasser gelöste Waschseife. Es reicht aus, 1/3 des Riegels zu reiben und in 10 Litern Wasser aufzulösen.

Woher weißt du, ob eine Melone fehlt?

Es ist möglich zu verstehen, dass die Melone während der Fruchtperiode durch äußere Anzeichen verschwunden ist: Die Früchte haben eine weiche Schale, dunkle Flecken, Beulen, Risse und Einstiche, die Reifezeit ändert sich in diesem Fall, die Rebe trocknet. Obst ohne mechanische Beschädigung der Schale schmeckt besser.


Schau das Video: Melonen und Gurken selber veredeln- Teil 1 (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Hebron

    Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach haben Sie nicht Recht. Lassen Sie uns darüber diskutieren. Schreiben Sie mir in PM.

  2. Mazuk

    Meiner Meinung nach ist er falsch. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren. Schreiben Sie mir in PM.

  3. Ferda

    Es ist einfach unvergleichlich :)

  4. Eduard

    Als Spezialist kann ich die Hilfe leisten. Gemeinsam können wir zur richtigen Antwort kommen.

  5. Megal

    Du hast nicht recht. Wir werden diskutieren. Per PN schreiben.

  6. Lycaon

    Ich bin auch mit dieser Frage aufgeregt. Sagen Sie mir bitte - wo ich weitere Informationen zu dieser Frage finden kann?

  7. Kinos

    Es ist Unerwartetheit!



Eine Nachricht schreiben