Rat

Richtige Pflege der Himbeeren im Juli und August nach der Ernte

Richtige Pflege der Himbeeren im Juli und August nach der Ernte


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Himbeere ist eine Beere, die viele Vitamine enthält. Es wird in Sommerhäusern gepflanzt und im Sommer und Herbst geerntet. Es gibt verschiedene Himbeersorten, die nach unterschiedlichen Merkmalen klassifiziert sind. Um jedes Jahr leckere und saftige Beeren genießen zu können, ist eine ordnungsgemäße Pflege der Himbeersträucher nach der Ernte erforderlich.

Wann Himbeeren zu ernten

Es ist leider nicht möglich, genau zu bestimmen, wann Himbeeren geerntet werden sollen. Der Abholzeitraum kann von Jahr zu Jahr variieren. Es hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Wetterbedingungen (mit sonnigem und frühem Frühling können Sie im Juli mit der Ernte beginnen);
  • Pflanzensorten;
  • Anbaugebiet;
  • Verlassen.

Himbeeren werden zweimal im Jahr geerntet. Die erste Ernte findet im Sommer statt und die zweite beginnt im September und dauert bis zum ersten kalten Wetter. Beeren lieben die Sonnenstrahlen. Sie sind bereit zu singen, während die Sonne sie wärmt.

Es werden auch Himbeerblätter gesammelt, die medizinische Eigenschaften haben. Für sie kann man in den Wald gehen. Oft sammeln Sommerbewohner nach der Ernte Blätter. Zu diesem Zeitpunkt haben sie keine heilenden Eigenschaften. Es sollte genau während der Blüte der Beere geerntet werden. Die Pflanze muss in direktem Sonnenlicht gewaschen und getrocknet werden.

Erntezeit

Es ist notwendig, den Zeitpunkt der Ernte genau zu kennen und sich daran zu erinnern. Zu frühe Montagearbeiten führen dazu, dass die Beeren keine große Menge an Nährstoffen enthalten. Überreife Himbeeren beginnen zu faulen und verlieren einen Teil ihrer Vitamine.

Die Kollektion beginnt im Juli und dauert bis zum ersten Herbstkältewetter. In den Sommermonaten werden mehr Beeren gefunden. Um die genaue Reifezeit von Himbeeren zu kennen, müssen Sie deren Sorte bestimmen.

Abhängig von der Wachstumsregion

Die Wetterbedingungen sind ein wichtiger Faktor für die Reifung der Ernte. Der Mangel an Sonne, ständige Regenfälle und niedrige Temperaturen führen dazu, dass die Beeren viel langsamer singen.

In den südlichen Regionen werden Himbeeren von Ende Juni bis November bis Dezember geerntet. In den nördlichen Breiten erfolgt die Ernte nur von Mitte Juli bis September (kurze Erntezeit).

Die Menge der Himbeeren hängt auch von Wetteränderungen ab. Ein Jahr kann ein heißer Sommer sein, der eine gute Ernte bringt. Und nächstes Jahr wird die Anzahl der gepflückten Beeren aufgrund von Wind, Regen und kühlen Temperaturen um das 2-3-fache reduziert.

Abhängig von der Kultur

In ihren Sommerhäusern bauen Gärtner verschiedene Himbeersorten an. Sie sind nach Farben klassifiziert. Jede Art von Beere ist gut für Sie. Sommerbewohner wählen eine Sorte basierend auf Geschmackspräferenzen.

Schwarz

Die Beere reift viel langsamer als die rote. Die Besonderheit liegt in der Sammlung selbst. Es wird schnell schwarz, bleibt aber sauer, ohne Vitamine aufzunehmen.

Die Ernte muss später erfolgen als bei normalen Himbeeren. Ende Juli (unter günstigen Bedingungen) beginnt der Busch, seine ersten Früchte zu tragen. Bis Mitte August tragen Himbeeren keine Früchte mehr. In den südlichen Regionen reift die Beere etwas länger (bis September).

Gelb

Von vielen Kindern wegen seines süßen Geschmacks geliebt. Die Beere enthält keine Säure, die Schmerzen verursacht. Diese Sorte kann endlos gegessen werden. Die Ernte sollte im Sommer erfolgen. Sie können das genaue Datum anhand der Beere bestimmen. Wenn die Früchte reif sind, werden sie orange und leicht rosa gefärbt.

Die gelbe Sorte kommt viel schneller heraus, so dass Sie Zeit haben müssen, um ihren Geschmack in einer kurzen Reifezeit zu genießen.

Rot

Die beliebteste Gartensorte, die nicht nur in Sommerhäusern, sondern auch im Wald wächst. Es ist bemerkenswert, dass die Waldsorte der Beeren auch heilende Eigenschaften hat. Die Erntezeit ist in den Sommermonaten. Sie beginnt Ende Juni, Anfang Juli zu reifen und reift bis September bis Oktober weiter.

Rote Himbeeren können lange geerntet werden. Der größte Teil der Ernte erfolgt im Hochsommer. Bis zum Ende der Saison werden 3-4 mal weniger Beeren aus dem Busch geerntet. Himbeeren werden im Herbst in der Regel nur zum Essen verwendet.

Abhängig von der Reifezeit

Himbeere wird nach der Reifezeit klassifiziert. In Sommerhäusern bauen Gärtner mehrere Sorten gleichzeitig an. Sobald eine Sorte nicht mehr reift, reift eine andere.

Früh

Die Sorte liefert ab dem ersten Sommermonat eine Ernte. Diese Art sollte nicht die einzige auf dem Gelände sein. Die frühe Sorte hat eine geringe Fruchtbarkeit und nach 2-3 Wochen hört sie auf zu ernten. Zu den Vorteilen der Art gehört die Frostbeständigkeit, ein hell ausgeprägtes Beerenaroma.

Mittlere Reifung

Die beste Sorte für den Anbau in Sommerhäusern sind mittelreife Beeren. Sie haben einen hohen Ertrag und lassen sie lange essen. Die Sorte ist vor vielen Krankheiten geschützt, es ist nicht schwer, sie zu pflegen.

Himbeeren reifen von etwa der zweiten Mitte Juli bis zum ersten kalten Wetter. Bei reichlich Bewässerung gibt ein Busch bis zu 12 Kilogramm Ernte.

Späte Reifung

Der Busch trägt von Mitte August bis zu starken Frösten Früchte. Die Beerenart ist frostbeständig, bei der ersten Erkältung gibt es eine kleine Ernte. Spät reifende Beeren lieben die Sonnenstrahlen und reifen bei diesem Wetter gut. Die Beeren zerbröckeln nicht, sind leicht zu pflücken und haben einen angenehmen Dessertgeschmack.

Repariert

Eine Sorte, die Züchter gezüchtet haben. Sie wird von Sommerbewohnern wegen ihrer Größe und ihres ausgezeichneten Geschmacks geliebt. Die Beere ist groß und süß genug. Bereits im ersten Pflanzjahr kann aus einem Busch geerntet werden.

Die Ernte erfolgt ab Mitte August und dauert bis Ende Oktober bis Anfang November. Eine Reparaturbeere kann lange auf einem Ast bleiben, ohne zu bröckeln oder ihren Geschmack zu verlieren. Es ist frostbeständig, so dass Sie die Früchte bis zu starker Kälte aufbewahren können.

Pflege und Fütterung von Himbeeren während der Fruchtbildung

Um eine reiche Ernte zu erzielen, müssen die Himbeersträucher nach dem Pflücken der Beeren sorgfältig gepflegt werden. Himbeeren lieben den ständigen Anbau. Auch während der Fruchtzeit lohnt es sich, nicht nur die Büsche zu gießen, sondern auch den Boden zu lockern. Getrocknetes Land wirkt sich negativ auf die Ernte aus.

Wenn Sie den Ertrag erhöhen möchten, lohnt es sich, 1-2 Verbände zu geben. Es können sowohl Volksheilmittel als auch gekaufte chemische Produkte verwendet werden. Achten Sie im Sommer besonders auf alte, getrocknete Triebe. Sie sollten so schnell wie möglich entsorgt werden, dann gibt die Beere eine größere Menge an Ernte.

Was tun mit Himbeeren nach der Ernte?

Nach der Ernte können Sie überlegen, wo und wie Himbeeren verwendet werden sollen:

  • frieren;
  • Marmelade kochen;
  • Wein machen, Likör;
  • mit Zucker zerdrücken.

Wenn die Ernte reich ist, greifen sie auf verschiedene Methoden zurück, um Himbeeren für den Winter zu ernten. Am beliebtesten sind frische Himbeeren mit Zucker. Für dieses Rezept müssen Sie die Beere zerdrücken, alles in ein Glas gießen und Zucker darüber gießen. Decken Sie das resultierende Dessert mit einem Deckel ab und kühlen Sie es. In dieser Form steht die Beere ein ganzes Jahr. Während einer Krankheit ist es nützlich, Himbeeren als Mittel gegen hohes Fieber und Fieber zu verwenden. Besonders oft wird empfohlen, es Kindern zu geben.

Erfordert die Verarbeitung von Himbeeren nach der Ernte. Nehmen Sie die Astschere und untersuchen Sie die Himbeeren sorgfältig. Entfernen Sie alle Zweige, die Früchte getragen haben. Sie zeichnen sich durch ein leicht getrocknetes Aussehen aus. Im nächsten Sommer tragen nur junge Triebe Früchte.

Umso besser Himbeeren zu füttern

Es gibt verschiedene Rezepte für die Fütterung einer Buschpflanze. Für eine höhere Effizienz sollten Sie alternative Methoden anwenden.

Geld speichern

Gärtner bevorzugen im Laden gekaufte Produkte. Sie enthalten die richtige Menge nützlicher Spurenelemente.

  1. Ein beliebtes Mittel ist ein Komplex von Mineraldüngern, bestehend aus Nitrat, Phosphat und Kaliumsalz.
  2. Superphosphat - viele nützliche Elemente können die Zusammensetzung des Bodens verbessern und infolgedessen den Ertrag aus jedem Busch erhöhen.
  3. Harnstoff.
  4. Asche.
  5. Ammoniumnitrat.
  6. Kaliumsalz.
  7. Mangan.

Um eine höhere Effizienz zu erzielen, können Sie die beiden Düngemitteltypen in kleinen Mengen mischen. Düngemittel können gewässert oder auf Blätter gesprüht werden. Nach der Ernte wird nur gesprüht, um die Beeren nicht zu schädigen.

Volksrezepte

Als Volksheilmittel verwenden die Sommerbewohner:

  • Königskerze;
  • Hühnerkot;
  • Bananenschale;
  • Zwiebelschale;
  • Eierschale;
  • Infusion von Brennnessel.

Für Abkochungen besteht das vorgeschlagene Produkt (Schale oder Schale) in 10 Litern Wasser. Die resultierende Infusion wird zweimal täglich mit Himbeeren gefüttert.

Wie man das Top-Dressing richtig aufträgt

Es wird empfohlen, Sträucher dreimal im Jahr mit Düngemitteln zu verarbeiten. Die Beere wird im Frühjahr vor der Blüte zum ersten Mal gedüngt. Das zweite Mal wird der Dünger während der Fruchtbildung verwendet. Die Züchter raten zu diesem Zeitpunkt nur dann zu füttern, wenn die Beeren krank sind oder die Ernte schlecht (klein) ist.

Das letzte Top-Dressing wird im Herbst vor der Wintersaison aufgetragen, damit der Busch die Kälte besser aushält.

Verbesserung des Bodens um Sträucher

Die Menge der Ernte wird durch den Boden beeinflusst, auf dem der Strauch wächst. Alle Blätter, die zu Boden gefallen sind, sollten gesammelt werden. Die Reinigung erfolgt, um die Entwicklung verschiedener Infektionen und Krankheiten nicht zu provozieren. Der Boden wird in der Herbst-Frühlingssaison sorgfältig ausgegraben, um die Wurzeln der Pflanzen nicht zu beschädigen.

Himbeeren sind ein Strauch, der nicht zu viel Pflege erfordert. Es gibt eine Reihe von Regeln, die befolgt werden sollten, um die Menge der Ernte zu erhöhen. Es ist wichtig, den Zustand des Landes zu überwachen und häufig zu gießen.

Es gibt negative Bedingungen, die zu einer schlechten Ernte führen, die der Mensch nicht beeinflussen kann. Dies ist die Abwesenheit von Wärme und Sonnenlicht. Zu diesem Zeitpunkt wird eine verbesserte Fütterung durchgeführt.


Schau das Video: Himbeeren vom Juni bis zum Oktober (Kann 2022).