Rat

Arten und Gewicht der Indo-Enten, Beschreibung und Merkmale der weißen französischen Rasse


Indoor-Frauen sind eine beliebte Geflügelart, sie werden auf großen Geflügelfarmen und in kleinen Nebenfarmen gezüchtet. In unserem Land tauchte diese Art von Enten Ende des 20. Jahrhunderts auf und verbreitete sich aufgrund der frühen Reife, des köstlichen Nahrungsfleischs und des beeindruckenden Gewichts schnell. Berücksichtigen Sie die Merkmale des Anbaus der indisch-französischen Sorte, die Vor- und Nachteile des Anbaus, die Pflege und mögliche Probleme.

Ursprungsgeschichte

Über dem Schnabel der Indo-Enten wächst fleischig heraus, wodurch der Vogel wie Truthähne aussieht. Der Name der Ente deutet auch auf eine enge Beziehung zur Türkei hin. Aber Indo-Enten sind keine Hybriden einer Ente und eines Truthahns, diese konventionelle Weisheit ist ein Irrtum. Wildenten, auch Moschusenten genannt (aufgrund ihres besonderen Geruchs), mit ledrigen Wucherungen in der Nähe ihrer Schnäbel, kommen in Mittel- und Südamerika vor. Indoor-Hausrassen werden von ihnen abgeleitet. Indo-Ente wird auf der ganzen Welt angebaut. Die ersten Vertreter wurden aus Deutschland nach Russland gebracht.

Weiße französische Indo-Girls zeichnen sich durch eine schneeweiße Feder ohne Grau- oder Gelbtöne aus. Das Hauptmerkmal der Rasse - das Fehlen eines aufdringlichen spezifischen Entengeruchs im Fleisch - wurde von Geflügelliebhabern gemocht.

Hinweis: Indo-Ente wird auch als stumm (Europäer - stumm) bezeichnet, da sie nicht in der Lage ist, laut zu quaken und Lärm zu machen, wie andere Vertreter der Ente.

Allgemeine Beschreibung und Eigenschaften

Indoor weibliche Arten sind schwerer als wilde Verwandte. Sie haben eine breite Brust, einen kurzen Hals. Das Gewicht eines Erwachsenen variiert zwischen 6 kg bei einem Drake und 4 kg bei Frauen. Die Körperlänge der Männchen erreicht 90 Zentimeter (Weibchen - 60 Zentimeter). Dank ihrer kurzen, vernetzten Beine schwimmen die Indo-Frauen gut und verbringen gerne Zeit im Wasser. Aber ohne Stauseen schaffen sie es, auf dem Hof ​​zu bleiben, und sie ertragen leicht das Landleben.

Das Gefieder ist dicht, einige Arten von Moschusenten geben gute Flusen. Indo-Weibchen fliegen dank ihrer langen Flügel und ihres kräftigen Gefieders gut, was für Geflügelzüchter ein Problem sein kann. Der Hals ist kurz, der Schnabel ist flach. Zwischen den Augen und dem Schnabel gibt es ein rotes Lederwachstum, das das Hauptunterscheidungsmerkmal von Indo-Enten ist. Wenn Sie diesen Ort bei Erwachsenen berühren, werden Sie den leichten Moschusgeruch spüren, der den Enten den Namen gab.

Wilde Individuen haben eine dunkle Feder, häusliche - in verschiedenen Farben, von reinem Weiß bis Rotbraun. Weiße Indo-Enten zeichnen sich durch hohe Produktivität aus - Fleischertrag - 54-60% des Lebendgewichts, schnelle Gewichtszunahme, eine Legehenne gibt 100-120 Eier pro Jahr. Eier mit einem großen Eigelb wiegen 70-75 Gramm.

Sorten von Indo-Enten

Die biologische Klassifizierung unterteilt Indo-Enten in nur zwei Arten - wild und heimisch. Wilde Indo-Enten haben überwiegend eine dunkle Farbe, die Körpergröße ist domestizierten Brüdern deutlich unterlegen (1,5-2 Kilogramm).

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Bei der Zucht von Rassen konzentrierten sich die Züchter auf Gewichtszunahme (hauptsächlich Brüste) und versuchten auch, das fleischige Wachstum mit Federn zu verbergen, was das Aussehen von Indo-Enten beeinträchtigt.

Neben den weißen Franzosen wurden mehrere weitere Arten von Indofrauen gezüchtet, die sich in der Farbe ihres Gefieders unterscheiden. Kultivierte Arten haben einen phlegmatischen Charakter, sie sind auch für unerfahrene Geflügelzüchter leicht zu handhaben.

Beliebte Rassen sind auch:

  • Mulardie - gezüchtet durch Kreuzung von Moschus- und Pekingenten;
  • roter Bulle - Enten mit rotbraunen Federn, eine der größten (der Drake wächst bis zu 5-7 Kilogramm);
  • blau - hat eine lavendelfarbene Gefiederfarbe, die Daune ist leicht, zart, die Feder ist ein zusätzlicher Gewinnartikel bei der Zucht;
  • Schokolade - Indo-Enten mit Zimtfedern und weißen Daunen, daher hat jeder Vogel eine individuelle Farbe.

Es gibt keinen besonderen Unterschied in Inhalt und Charakter zwischen den Rassen, das Fleisch von allen ist saftig und zart, die Unterschiede beziehen sich auf das Aussehen.

Vorteile und Nachteile

hohe Ausbeute an Nahrungsfleisch (60 Gew .-%) mit geringem Fettgehalt (3 Gew .-%) und hervorragenden Geschmackseigenschaften;

ruhige, sanfte Disposition, die es den Vögeln angenehm macht, sie zu halten;

Sauberkeit;

entwickelte Immunität;

frühe Laufzeit - 1,5-3 Monate;

eine große Anzahl von Drachen in der Bevölkerung - Männer sind schwerer, ihre Aufzucht ist rentabler;

Vögel lieben es zu schwimmen, können aber auf ein Reservoir verzichten;

stumme Ohren stören die Besitzer nicht mit lautem Trubel.

Der Vogel mag keine Nassräume, die Geflügelställe müssen belüftet werden, um eine gute Belüftung zu gewährleisten.

Um die Immunität aufrechtzuerhalten, brauchen Indofrauen freien Raum - in den Zellen, in denen sie verdorren, werden sie krank. Sie brauchen einen Ort zum Laufen.

Indo-Girls sind flugbereit - Stifte müssen geschützt werden, normale Entengehege funktionieren nicht. Die Besitzer schneiden oft die Flügel der Vögel.

Weiße Indo-Enten stellen keine besonderen Anforderungen an den Inhalt, sie eilen lange, so dass sie zweimal im Jahr Nachkommen bekommen können. Das Halten von Indoor-Hunden bereitet den Besitzern keine großen Probleme, die Rassen haben mehr Vor- als Nachteile.

Wie man einen Vogel hält und pflegt

Welche Bedingungen müssen für weiße Frauen in Innenräumen geschaffen werden, um eine vollständige Entwicklung zu gewährleisten:

  1. Familien werden aus 1 Drake und 4-5 Schichten gebildet. Frauen sind einen Monat jünger als Männer. Wenn es viele Vögel gibt, werden sie in getrennten Familien angesiedelt.
  2. Inkubationsnester werden aus Kisten oder Zweigen hergestellt. Legehennen und Enten sind am Kopf getrennt.
  3. Die Populationsdichte beträgt 3 Vögel pro Quadratmeter Fläche, Entenküken - 8 Köpfe.
  4. Es ist besser, den Boden im Geflügelstall mit Zellen von 24 Millimetern in Eingriff zu bringen, die 2/3 der Raumfläche bedecken.
  5. Muscovy Enten können ohne Teich auskommen. Ein großes Wasserbecken wird in das Haus gestellt, damit der Vogel das Gefieder benetzen und den Schnabel waschen kann.
  6. Indoor-Frauen fliegen gut, so dass an den Seiten und oben ein Maschendrahtzaun angebracht ist. Wenn sie im Hof ​​gehalten werden, werden die Flügel des Vogels geschnitten (röhrenförmige Federn ½ der Länge).
  7. Haftbedingungen. Der Vogel verträgt keine Feuchtigkeit, muffige feuchte Luft. Die Belüftung erfolgt im Geflügelstall, Fenster, in der warmen Jahreszeit geben sie Vögeln zu Fuß.
  8. Im Falle einer Instandhaltung der Voliere ist das Gebiet in Zonen unterteilt - Feeder an einem Ort, einem Ort, an dem man separat spazieren gehen kann. Für Muscovy-Enten werden Schlafplätze eingerichtet, Schlafbetten, die Bäumen in freier Wildbahn ähneln.
  9. Die empfohlene Temperatur beträgt 16-20 °. Wenn sie unter 16 ° fällt, hören die Weibchen auf zu rasen. Es wird empfohlen, das Haus um 16-18 Uhr anzuzünden.
  10. Nach dem Füttern werden die Behälter von Speiseresten befreit - Moschusenten mögen keinen Schmutz. Wechseln Sie die Einstreu regelmäßig (großes Sägemehl ist ideal).
  11. Die Inkubation erfolgt im Frühjahr. Während der Saison kann eine Indo-Ente zweimal Entenküken züchten. Frauen haben einen entwickelten mütterlichen Instinkt. Wenn die Eier 2-3 Wochen lang nicht entfernt werden, setzt sich die Ente auf die Kupplung.
  12. Neugeborene Entenküken werden 5-8 mal täglich gefüttert. Sie beginnen mit Eiern und fügen dann Hüttenkäse hinzu. Nach einer Woche können Sie das übliche, vorgehackte Futter geben.
  13. Beim Gehen knabbert der Vogel gerne an glänzenden kleinen Gegenständen (Glas, Nägel), daher müssen Sie den Hof sauber halten.

Das Schlachten von Geflügel wird spätestens im Alter von 12 Wochen empfohlen, um Hanf beim Zupfen zu vermeiden.

Eine Diät erstellen

Weiße Muscovy-Enten stellen keine allzu hohen Anforderungen an die Ernährung, sie sind Allesfresser. Damit das Immunsystem nicht leidet und die Jugendlichen schnell an Gewicht zunehmen, muss die Ernährung ausgewogen sein. Entenküken und Erwachsene werden mit dem gleichen Futter gefüttert, bei Jungtieren wird das Futter zerkleinert (5-mal gefüttert). Die Diät beinhaltet:

  • Getreide, Kleie - Weizen, Hafer, Mais, Gerste;
  • Grünfutter - Gras bis zu 10% der Gesamtfuttermenge (einschließlich Laub, Spitzen);
  • Wurzelgemüse - gehackte Rüben, Karotten, Salzkartoffeln;
  • Fleisch- und Fischabfälle, Flussmollusken;
  • synthetische Vitamine, Vormischungen.

Wenn die Enten nicht laufen, wird das Gras geschnitten und in eine der Fütterungen gegeben. Indofrauen sind gut darin, Abfälle aus der Küche zu essen - Putzen, Reste von Fertiggerichten, Obst- und Gemüsestücke. Während des Gehens fressen sie kleine Insekten. Wenn der Vogel nicht läuft und nicht im Teich schwimmt, ist es wichtig, Knochenmehl in die Nahrung aufzunehmen, um Proteine ​​und Aminosäuren tierischen Ursprungs bereitzustellen.

Der Vogel wird dreimal täglich gefüttert, vorzugsweise entsprechend dem Regime. Sauberes Wasser muss jederzeit verfügbar sein.

Zuchtregeln und Rentabilität

Der Anbau von weißen Muscovy-Enten bei richtiger Organisation der Wirtschaft ist ein profitables Geschäft. Die Nachfrage nach rotem Fleisch bleibt konstant hoch, der Markt ist nicht voll. Die Kadaver eines weißen French Indoor haben eine angenehme Präsentation - es gibt keine dunklen Flecken auf der Haut von einer gefärbten Feder, die Haut ist hell. Was Geflügelzüchteranfänger wissen müssen:

  1. Enteneier werden kaum nachgefragt.
  2. Bei saisonalem Wohnen werden keine warmen Häuser benötigt, was Kosten spart. In 2 Monaten werden die Entenküken ihre maximale Größe erreichen, sie können realisiert werden, nachdem sie einen Gewinn erhalten haben, der 2-mal höher ist als die Kosten.
  3. Bei ständiger Zucht müssen Sie Geld für das Geflügelstall ausgeben. Zusätzliches Einkommen wird normalerweise nicht durch Eier erzielt, sondern durch den Verkauf von Entenküken. Mit dem unabhängigen Bau von Räumlichkeiten, Feedern, werden sich die Kosten schnell amortisieren. Wenn Sie einen Brutkasten kaufen, können Sie Eier von anderen Farmen kaufen und Einnahmen aus dem Verkauf von Hühnern erzielen.

Bevor Sie mit der Zucht beginnen, müssen Sie die Umsetzungsmöglichkeiten und die Besonderheiten des lokalen Marktes untersuchen, um einen kompetenten Geschäftsplan unter Berücksichtigung aller Merkmale der Wirtschaft zu erstellen.

Referenz: Betriebe zur Zucht von Indofrauen für Fleisch haben eine durchschnittliche Rentabilität von 70%.

Mögliche Krankheiten

Muscovy Enten zeichnen sich durch starke Immunität aus, sie werden selten krank. Zu den häufigsten Krankheiten gehören:

  • Parasiten (flaumige Esser);
  • Verdauungsprobleme - Kropfkatarrh, Kloazitis;
  • Infektionskrankheiten - Salmonellose, Aspergillose (Pilz), Virushepatitis, Vogelgrippe;
  • Verlust des Gefieders.

Impfungen und die Einhaltung der Haftbedingungen verringern das Risiko, an Krankheiten zu erkranken. In der warmen Jahreszeit werden Indo-Enten auf die Straße gebracht - die Sonne, frisches Gras stärken das Immunsystem, unterstützen die Gesundheit von jungen und erwachsenen Vögeln. Bei der Haltung in einem Geflügelstall werden Temperatur und Lichtverhältnisse beobachtet, Sauberkeit und Luftfeuchtigkeit werden überwacht.

Weiße Indofrauen produzieren hochwertiges Fleisch, es ist nicht schwer, sie zu pflegen. Wenn Sie mit ein paar Köpfen beginnen und die Regeln des Wachstums beherrschen, können Sie ein profitables Geschäft aufbauen. Indo-Enten wachsen schnell, zeichnen sich durch hervorragende Gesundheit aus, Fleisch ist auf dem Markt gefragt.


Schau das Video: Sve Vrste Pasa Sa Slikama! abecedni popis svih 358 rasa pasa (Januar 2022).