Rat

Die Verwendung von Wasserstoffperoxid für Pflanzen, seine Auswirkungen und wie zu behandeln

Die Verwendung von Wasserstoffperoxid für Pflanzen, seine Auswirkungen und wie zu behandeln


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ein solches Arzneimittel wie Wasserstoffperoxid wird nicht nur in der medizinischen Praxis verwendet, sondern auch von Gärtnern bei der agrotechnischen Pflege von Pflanzen. Dank seiner desinfizierenden Eigenschaften ist es möglich, Samen während der Keimung zu desinfizieren und häufige Krankheiten zu bekämpfen. Vor der Verwendung von Wasserstoffperoxid zur Behandlung von Pflanzen müssen die Regeln für die Verwendung des Arzneimittels studiert werden.

Vorteile und Nachteile

Ein Medikament wie Wasserstoffperoxid wirkt sich positiv auf alle lebenden Organismen aus, einschließlich Pflanzen. Unter natürlichen Bedingungen wird die Hauptfeuchtigkeit der Kultur nach Regenfällen gewonnen. Dieses Wasser hat eine einzigartige chemische Zusammensetzung, die das Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen fördert. Zu Hause ist es unmöglich, die gleiche Zusammensetzung der Spülflüssigkeit zu erreichen, und dann kommt ein Medikament zur Rettung, das zum Keimen von Samen und zum Befeuchten von Sämlingen empfohlen wird.

Erfahrene Sommerbewohner betrachten die folgenden Punkte zu den Vorteilen der Verwendung von Wasserstoffperoxid in Garten- und Blumenzucht:

  • Die Vorbeugung häufiger Krankheiten von Kulturpflanzen wird durchgeführt, da das Arzneimittel durch desinfizierende Eigenschaften gekennzeichnet ist.
  • es ist möglich, das Verrotten von Innenblumen zu stoppen;
  • das Wachstum und die Entwicklung von Obstpflanzen wird beschleunigt;
  • es gibt eine Sättigung von Geweben von Kulturen mit nützlichen Substanzen;
  • das dekorative Erscheinungsbild von Innenblumen nimmt zu;
  • Samenkeimung nimmt zu;
  • die Entwicklung eines starken Wurzelsystems wird angeregt;
  • Der Boden wird von schädlichen Mikroorganismen desinfiziert.
  • Der Boden ist mit Sauerstoff gesättigt, was zur besseren Entwicklung der Pflanzen beiträgt.
  • Die Blüte wird angeregt, die Knospen sind groß geformt, haben eine satte Farbe.

Der einzige Nachteil von Wasserstoffperoxid kann das Fehlen von Mikro- und Makroelementen in der Zusammensetzung des Arzneimittels sein. Wenn die Pflanze zusätzliche Fütterung benötigt, müssen Sie zusätzlich Düngemittel verwenden.

Viele Gärtner haben die positive Wirkung des Medikaments geschätzt und setzen es erfolgreich auf ihren Parzellen ein.

Wie Wasserstoffperoxid für Pflanzen verwendet werden kann

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Medikament im Gartenbau einzusetzen. Die Wahl eines bestimmten Arzneimittels hängt vom verfolgten Ziel ab. Es ist wichtig, die Regeln für die Verwendung von Peroxid und die Aufwandmengen zu studieren, um das Ergebnis zu erzielen.

Bodensättigung mit Sauerstoff

In leichten Böden, in denen die Luft gut durchströmen kann, keimen die Samen schneller und es entwickeln sich Obstkulturen. Um den Boden mit Sauerstoff zu sättigen und seine Qualität zu verbessern, wird eine Lösung auf Peroxidbasis verwendet. Dazu wird eine Flasche des Arzneimittels in 4 Litern abgesetztem Wasser gelöst und der Boden mit dieser Flüssigkeit an der Stelle verschüttet, an der die Pflanzen anschließend gepflanzt werden.

Wenn der Boden lehmig und schwer ist, tun sie dies zweimal pro Saison - im Frühjahr vor dem Pflanzen und im Herbst nach der Ernte.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Wasserstoffperoxid wird auch als Dünger für junge Pflanzen verwendet. Ein Esslöffel Peroxid wird zur Bewässerung zu normalem Wasser gegeben; Diese Flüssigkeit wird mit Feldfrüchten bewässert. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Pflanze gerade umgepflanzt wurde und die Verwendung herkömmlicher Mineralkomplexe aufgrund des Verbrennungsrisikos gefährlich ist.

Saatgutdesinfektion

Die Verarbeitung von Saatgut zum Zwecke der Desinfektion kann auf verschiedene Arten erfolgen, jeder wählt die für ihn bequemere Methode, sie sind gleichermaßen effektiv.

Um die Samen zuzubereiten, müssen Sie:

  • Erwärmen Sie die Peroxidflasche auf Raumtemperatur (tun Sie dies in einem Wasserbad oder einfach in den Händen). Das Samenmaterial wird in eine 3% ige Lösung gegossen und etwa 10 Minuten darin aufbewahrt. Dann wird es herausgenommen, auf ein trockenes Tuch gelegt und darauf gewartet, dass die Samen trocknen.
  • Gießen Sie die erforderliche Menge einer 10-prozentigen Zubereitung in eine Sprühflasche, verteilen Sie die Samen auf einer ebenen Fläche und sprühen Sie sie mit einer gleichmäßigen Schicht ein.
  • 10% ige Peroxidlösung und Samenmaterial zu gleichen Anteilen mischen, 12 Stunden einweichen und auf natürliche Weise trocknen lassen.

Sprühen und Einweichen des Wurzelsystems

Für selbst gezüchtete oder gekaufte Sämlinge wird eine schwache Konzentration des Arzneimittels verwendet. In 1 Liter destilliertem oder gekochtem Wasser werden 20 Tropfen Peroxid verdünnt und die Sämlinge mit dieser Flüssigkeit unter die Wurzel gegossen. Der Vorgang wird nicht mehr als einmal pro Woche durchgeführt.

Für den Fall, dass die Sämlinge gepflückt oder auf offenes Gelände gebracht werden sollen, werden die Wurzeln der Sämlinge 3-4 Stunden in eine solche Lösung gegeben. Auf diese Weise können Sie schädliche Mikroorganismen, die im Boden leben, entfernen.

Günstige Fütterung

Wenn Sie Wasserstoffperoxid als Dünger verwenden möchten, müssen Sie eine Flasche Medizin in 5 Litern Wasser auflösen. mit dieser Zusammensetzung an der Wurzel gießen. Es wird empfohlen, dieses Verfahren wöchentlich durchzuführen. Es wird kein vollwertiges Top-Dressing mit organischen und mineralischen Düngemitteln ersetzen, aber es wird der Pflanze helfen, ihr dekoratives Aussehen beizubehalten und Krankheiten zu vermeiden.

Heilende Bewässerung von üppigem Grün

Das Besprühen von Pflanzen aus einer Sprühflasche mit einer 10% igen Peroxidlösung trägt dazu bei, dem Grün von Zierpflanzen eine intensive Farbe zu verleihen. Dieser Vorgang wird höchstens einmal pro Woche durchgeführt.

Anwendung für Gemüsepflanzen

Paprika, Auberginen und Tomaten werden an der Wurzel gewässert, um die Entwicklung von Pilzkrankheiten zu verhindern. Verwenden Sie 20 Tropfen des Arzneimittels pro Liter Wasser. Das Befeuchtungsverfahren wird einmal pro Woche durchgeführt.

Schutz vor Schuppeninsekten und Schuppeninsekten im Garten

Um Schädlinge loszuwerden, die Gartenpflanzen verderben, bereiten Sie eine Lösung vor, die aus 2 Esslöffeln Alkohol, 2 Esslöffeln Peroxid und einem Liter Wasser besteht.

Bei Gartenpflanzen wird empfohlen, dieses Verfahren einmal pro Woche durchzuführen, bis die Schädlinge vollständig verschwunden sind.

Vorsichtsmaßnahmen

Wasserstoffperoxid ist kein gefährlicher Stoff, es lohnt sich jedoch, bei der Verarbeitung von Anlagen einfache Sicherheitsanforderungen zu beachten. Eine Maske, Gummihandschuhe und Overalls oder ein Arbeitskleid werden empfohlen.


Schau das Video: Wasserstoffperoxid H2O2: 11 Anwendungsmöglichkeiten (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Hickey

    Bravo, dein Denken ist brillant

  2. Dynadin

    Meiner Meinung nach liegst du falsch. Ich kann es beweisen. Schreib mir per PN, wir regeln das.

  3. Djoser

    Der Mann hat!

  4. Nahuatl

    Ich stimme zu, dein Gedanke ist einfach großartig

  5. Doushura

    Wie meinst du das?

  6. Adalard

    Ich muss Ihnen sagen, dass dies ein falscher Weg ist.

  7. Jorel

    Es tut mir leid, dass ich mich einmischt, aber ich schlage vor, eine andere zu gehen.

  8. Whistler

    Schau dir mein Haus an!



Eine Nachricht schreiben