Rat

Wie man die Pflaume im Sommer füttert, die Regeln und den Zeitpunkt der Düngung

Wie man die Pflaume im Sommer füttert, die Regeln und den Zeitpunkt der Düngung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der Anbau von Pflanzen erfordert eine angemessene Pflege, einschließlich der Fütterung und Bewässerung von Pflaumen im Sommer. Solche Maßnahmen tragen zur Ernte und zur raschen Entwicklung der Pflanze bei. Die richtige Düngung hält die Kultur gesund und die Früchte mit gutem Geschmack.

Wie man den Mangel eines Makro- oder Mikronährstoffs bestimmt

Bevor Sie einen Kalender für das Hinzufügen von Pflaumenverbänden erstellen, müssen Sie den Zustand der Pflanze sorgfältig untersuchen und herausfinden, ob diese Art von Verfahren erforderlich ist. Der Mangel an Makro- und Mikroelementen im Steinobstbaum zeigt sich wie folgt:

  • Die Blätter des Baumes nehmen eine graue Tönung mit einem braunen Rand an.
  • rostige Flecken erscheinen auf den Blättern;
  • der Baum setzt keine jungen Triebe frei;
  • Die Früchte sind beschädigt und zerbröckeln, ohne zu reifen.
  • Blätter rollen in eine Röhre;
  • fallendes Laub und Blütenstände;
  • kleine Früchte.

Es ist wichtig zu wissen, wie man die Pflaume während der Reifung der Frucht ohne Schaden füttert und den Geschmack der Frucht verringert.

Wie man einen Obstbaum füttert

Der Obstbaum muss während der Blütezeit sorgfältig gedüngt werden. Sie müssen auch wissen, wie man die Pflaume mit Früchten füttert. Es ist notwendig, die Pflanze in mehreren Stufen zu füttern, damit die Kultur alle notwendigen Komponenten verbrauchen kann.

Mineralische Dressings für Pflaumen

Die Verwendung von Mineralstoffzusätzen wird am häufigsten im Herbst verwendet. Dünger ermöglicht es Ihnen, den Winter zu ertragen und Immunität gegen Krankheiten zu entwickeln. Mineralstoffzusätze umfassen:

  • Superphosphat - kann von verschiedenen Arten sein und wird am häufigsten zusammen mit der Flüssigkeit in den Boden eingebracht;
  • Kaliumsulfat - wird für alle Arten von Steinobstbäumen verwendet;
  • Dolomitmehl - erhöht die Entwicklung des Baumes und den Ertrag.

Die Fütterung der Pflaumen mit Mineralien im Sommer und Herbst erfolgt unter Berücksichtigung des Alters des Baumes.

Organische Materie

Unter organischen Düngemitteln kann eine große Anzahl von Substanzen verwendet werden, wie zum Beispiel:

  • Holzasche - reduziert den Säuregehalt im Boden und erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten;
  • Knochenmehl - wird im Sommer zur Fütterung des Baumes verwendet, verringert das Risiko fäulniserregender Formationen und verbessert die Ernährung des Wurzelsystems;
  • Kompost - wird am häufigsten verwendet und kann im Sommer und Herbst verwendet werden. Enthält alle notwendigen Elemente für die Entwicklung der Kultur.

Organische Düngemittel enthalten eine große Menge an Nährstoffen und können den Boden für die normale Entwicklung und Fruchtbildung des Baumes wiederherstellen.

Hausmittel

Viele Gärtner wenden Volksmethoden der Pflanzenfütterung an, unter denen Folgendes hervorgehoben werden muss:

  • Hefetinktur - wird zur Wurzelfütterung verwendet und aktiviert das Wachstum neuer Triebe.
  • Kalkpflaume liebt einen alkalischen Bodentyp, daher verringert die Verwendung einer Substanz den Säuregehalt;
  • Brottinktur - Brotkrumen werden mehrere Stunden lang infundiert, die resultierende Zusammensetzung wird im Verhältnis 1: 3 mit Wasser gemischt und die Pflanze wird gewässert;
  • Borsäure - beseitigt Krankheiten und fördert die Entwicklung von Früchten;
  • Humus - wird im Herbst verwendet, um die Wurzeln zu stärken.

Bei der Auswahl der Volksmethoden zum Auftragen von Top-Dressing muss die Art des Bodens berücksichtigt werden. In einigen Fällen kann die Verwendung von Substanzen, die den Boden oxidieren, schädlich sein.

Befruchtungsmethoden

Je nach Problem und Verwendungsdauer von Düngemitteln kann die Fütterung auf verschiedene Arten erfolgen.

Blattdressing

Dünger wird auf die Blätter und Triebe des Baumes gesprüht. Eine solche Düngung hilft, Pflanzenkrankheiten zu beseitigen, und sättigt auch Triebe und Knospen mit nützlichen Bestandteilen, was die Fruchtbildung erhöht. Die Blattapplikation kann im Frühjahr oder während der Blütezeit der Ernte angewendet werden.

Wurzelverband

Dies impliziert die Einführung nützlicher Komponenten direkt in den Boden im Wurzelbereich. Um eine Ernte zu erzielen, müssen Pflaumen bis zu dreimal im Jahr zu verschiedenen Jahreszeiten gefüttert werden. Düngemittel werden in Wasser gelöst und der Baum wird bewässert.

Obligatorische Anforderungen für die Düngung

Die Verwendung von Dünger für Pflaumen erfordert die Einhaltung einiger Regeln, darunter:

  • es ist notwendig, mit flüssigen Substanzen in einem Abstand von 40-50 cm vom Stamm zu düngen;
  • Während des Grabens des Bodens werden trockene nützliche Komponenten eingeführt. Danach muss der Bereich, in dem sich die Wurzel befindet, reichlich mit Wasser bewässert werden.
  • Gülle wird zweimal im Jahr ausgebracht, die Substanz wird in Wasser gelöst;
  • Verschiedene Arten von Düngemitteln werden in einem Zeitintervall von mindestens 1 Monat hinzugefügt.

Früh am Morgen oder nach Sonnenuntergang düngen, um Verbrennungen zu vermeiden.

Saisonaler Fütterungskalender

Die Befruchtung muss zu einem bestimmten Zeitpunkt des Jahres durchgeführt werden, damit alle nützlichen Bestandteile vollständig von der Wurzel verbraucht werden.

Sämling füttert bis zu einem Jahr

Im ersten Jahr nach dem Pflanzen wird der Sämling nicht geködert. Da der Sämling seine Wurzeln nicht vollständig verwurzelt und das Vorhandensein von Düngemitteln in großen Mengen die Ernte schädigen kann.

Wenn sich die Kultur nicht entwickelt, können die folgenden Arten von Substanzen verwendet werden:

  • Pottasche;
  • Harnstoff;
  • Phosphat.

Beim Pflanzen eines Sämlings wird Humus oder Torf verwendet, die mit dem Boden gemischt und zum Verschließen des Lochs mit der Wurzel verwendet werden.

Top Dressing von Pflaumen unter 3 Jahren

Die Pflaume wird je nach Zeitraum gefüttert, wobei folgende Methoden zur Nährstoffeinführung unterschieden werden:

  • Düngung Anfang Mai. Es wird eine Harnstofflösung verwendet, die auf den Baum gesprüht wird.
  • Die zweite Befruchtung erfolgt im Juni. Eine Lösung von Nitrophoska wird verwendet (3 g pro Liter Wasser).
  • Am Ende des Sommers ist es notwendig, Phosphatdünger nach der Wurzelmethode aufzutragen.

Der Sommer ist eine geeignete Zeit für die Entwicklung eines jungen Baumes unter Verwendung spezieller Zusatzstoffe.

Düngemittel für einen erwachsenen Baum

Um den Pflaumenertrag zu erhöhen, muss ein Düngungskalender geführt werden. Folgende Methoden werden unterschieden:

  • Der Frühling ist eine geeignete Zeit für die Einführung mineralischer Bestandteile. Das Top-Dressing der Pflaumen im Frühjahr erfolgt mit Harnstoff. Mischen Sie für einen Baum 30 Gramm der Substanz und 10 Liter Wasser, die nach der Wurzelmethode aufgetragen wurden.
  • Die Fruchtreife erfordert auch die Verwendung von Zusatzstoffen. Eine Lösung von Nitroammophoska und Harnstoff wird in gleichen Anteilen (jeweils 30 Gramm) verwendet, gemischt mit 10 Litern Wasser. Mit der Lösung muss der Baum bewässert werden.
  • Der letzte Grundköder ist im Herbst. Es werden Kaliumsulfat und Superphosphat verwendet, die in 30 g in einem Eimer Wasser gemischt und nach der Ernte gewässert werden.

Das Top-Dressing von erwachsenen Pflaumen im Sommer verhindert eine große Anzahl von Krankheiten und erhöht die Widerstandsfähigkeit der Wurzel gegen niedrige Temperaturen.

Nuancen der Baumernährung während der Zeit des Eierstocks und der Fruchtbildung

Gärtner bestimmen, wie die Pflaume abhängig von der Art des Bodens und dem Alter der Ernte zu füttern ist. Viele Gärtner machen Fehler, die zum Absterben der Pflanzen und zu geringeren Erträgen führen.

Vor der Blüte

Die Blüte ist eine der wichtigsten Phasen bei der Bildung der Ernte. Bevor die Knospen erscheinen, muss die Pflaume mit einer Mischung aus Gülle und Wasser im Verhältnis 1: 2 gefüttert werden. Die resultierende Aufschlämmung wird über den Bereich um den Baum gegossen, während 30 cm von der Krone zurückgezogen werden müssen.

Bevor die Blütenstände auftreten, wird eine Harnstofflösung verwendet, die mit einer Menge von 10 Litern pro Baum auf die Pflanze gesprüht wird.

Nachdem die Blumen gefallen sind

Nach dem Abfallen der Blütenstände erfolgt die Düngung je nach Bodenart und Pflanzensorte.

Folgende Merkmale der Düngung werden unterschieden:

  • Um Krankheiten zu reduzieren, werden Mineraldünger verwendet. Das am häufigsten verwendete Mangansulfat, das das Risiko von verdorbenen Pflaumen und die Chlorophyllbildung verringert. Kaliumpermanganat kann als Blatt- und Wurzeldünger verwendet werden. Zur Herstellung der Lösung müssen 3 g der Substanz in einem Liter warmem Wasser verdünnt und mit 10 Litern sauberem Wasser gemischt werden.
  • Nachdem die Blumen abgefallen sind, können organische Düngemittel verwendet werden, meistens Hühnerkot.

Die Wurzelfütterung ausgewachsener Pflaumen im Juni erfolgt mit Salpeter. Gärtner streuen das Granulat im Bereich des Wurzelsystems und graben sich in den Boden ein. Dadurch wird der Baum für lange Zeit mit nützlichen Substanzen gesättigt.

Während der Fruchtreifezeit

Die Düngung von Pflaumen im Juli und August ist sehr wichtig. Wenn die Früchte reifen, verbraucht der Baum viel Energie für die Bildung der Früchte. Während dieser Zeit färben sich die Blätter sehr oft gelb und der Baum ist verschiedenen Krankheiten ausgesetzt.

Vor dem Auftragen von Nährstoffen sollte der Baum sorgfältig auf Anzeichen von Nährstoffmangel untersucht werden. Bei Auftreten der ersten Symptome wie fallenden Blättern, Gelbfärbung und dem Fall unreifer Früchte müssen folgende Maßnahmen ergriffen werden:

  • Verwenden Sie Boralkohol, der die Schmackhaftigkeit der Früchte verbessert und zur Wiederherstellung beschädigter Triebe beiträgt. Zur Verwendung ist es notwendig, 10 Gramm Säure in 8 Litern Wasser zu verdünnen und die Pflanze zu sprühen.
  • Juli ist ein heißer Monat, daher können Humus und Mulch mit Torf verwendet werden, um Nährstoffe wieder aufzufüllen.
  • Mineralzusammensetzung - Superphosphat kann verwendet, in den Boden eingebracht und reichlich mit Wasser bewässert werden.
  • Ammoniumnitrat - wird bei der Berechnung von 10 Gramm pro Quadratmeter verwendet.

Bei der Wahl eines Düngungsmittels für Pflaumen und andere Steinobstbäume im Sommer muss die Art der Kultur berücksichtigt werden. Einige Arten haben bestimmte Vorlieben, deren Einhaltung empfohlen wird.

Nach der Fruchtbildung

Das Ende der Reifung der Pflaume hängt von der Sorte ab und fällt im August und September. Nachdem die Kultur aufgehört hat, die Früchte zu bilden, muss für die Winterperiode auf die Anhäufung von Kraft geachtet werden.

Dafür braucht man:

  • Der Boden um den Baum herum wird ausgegraben und Gülle aus Gülle und Wasser eingebracht.
  • Mit einer Kupfersulfatlösung werden Krankheiten und Larven beseitigt. Vitriol kann als Wurzeldünger angewendet werden, um die Bodenqualität zu verbessern und den Säuregehalt zu verringern. Tragen Sie 1 Gramm pro Quadratmeter Erde auf.
  • Nach dem Ablegen des Laubes verwendet der Baum Holzasche und Humus.

Wichtig. Die Verwendung von Kupfersulfat erfolgt ohne Vermischung mit anderen Substanzen, da sonst Verbrennungen an den Trieben verbleiben können. Die Lösung wird nach Sonnenuntergang auf den Boden gesprüht oder aufgetragen.

Die Herbstfütterung ist ein Muss, um die Kultur zu stärken und die Bildung neuer Knospen in der nächsten Saison zu fördern.

Pflaume ist eine unprätentiöse Ernte und erfordert unabhängig von der Sorte einfache Wartungsregeln. Im Sommer ist es jedoch insbesondere bei altem Baumbestand, der lange Zeit an einem Ort wächst, erforderlich, den Boden mit nützlichen Substanzen zu sättigen, bei denen der Baum mit der Ernte und Entwicklung nicht mehr zufrieden ist.


Schau das Video: Пролетно торене с калциево амониев нитрат (Dezember 2022).