Rat

Beschreibung und Eigenschaften von 16 Unterklassen von Yakushimansky Rhododendron, Pflanzung und Pflege

Beschreibung und Eigenschaften von 16 Unterklassen von Yakushimansky Rhododendron, Pflanzung und Pflege


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Rhododendron (Azalee) Yakushimansky - ein wunderschöner Strauch, der vor hundert Jahren aus Japan nach Europa gebracht wurde, hat die Herzen der Gärtner in unserem Land erobert. Die immergrüne Pflanze erreicht eine maximale Höhe von 1,5 Metern. Der Strauch hat in Russland gute Wurzeln geschlagen, da er Frösten bis zu -29 ° C standhalten kann. Die Züchter experimentieren aktiv mit dem Yakushimansky-Rhododendron und kreuzen ihn aktiv mit anderen Arten.

Kurze Definition

Yakushiman Rhododendron ist ein baumartiger Strauch mit großen Originalblüten mit einem Durchmesser von 7 Zentimetern.

Detaillierte Beschreibung

Yakushiman Azalee ist eine natürliche Form des Degron Rhododendron.

Typcharakteristik:

  • Die Blätter sind dunkelgrün, schmal und glänzend.
  • Die Blüten sind groß und in Blütenständen gesammelt.
  • Langsam wachsender Busch bis zu 1,5 Meter hoch.
  • Die Stängel der Pflanze sind baumartig.
  • Das Wurzelsystem ist oberflächlich.
  • Die Blüte dauert von Mai bis Juni.

Rhododendren werden als giftige Pflanzen eingestuft. Auf den Blättern bildet sich giftiges Harz. Wenn die klebrige Substanz an den Händen verbleibt oder in die Mundhöhle gelangt, kann eine Vergiftung nicht vermieden werden. Alle Arbeiten mit Rhododendren müssen mit Handschuhen durchgeführt werden. Tiere und Kinder befinden sich in einer Risikozone, es ist besser, sie nicht in die Nähe der Büsche der japanischen Azalee zu lassen.

Herkunftsgeschichte

Die kleine japanische Insel Yakushima ist der Geburtsort des Yakushiman-Rhododendrons, wo er in den Bergen und im Hochland wächst. Der Weg nach Europa begann zu Beginn des 20. Jahrhunderts, 1934 wurde der Strauch nach Großbritannien gebracht, breitete sich dann rasch auf dem gesamten Kontinent aus und gewann in Russland an Popularität.

Unterscheidungsmerkmale

Der Yakushiman Rhododendron kann jede Landschaft verschönern. Es unterscheidet sich von seinen Gegenstücken in einer Reihe von Merkmalen:

  • Verlängerte Blütezeit.
  • Unbedenklich für den Boden, kann zwischen Steinen wachsen.
  • Frost und Winterhärte.
  • Verträgt kein direktes Sonnenlicht, Halbschatten und regelmäßige reichliche Bewässerung sind erforderlich.

Die Blätter fallen nicht für den Winter, der Strauch ist eine immergrüne Art.

Wichtig! Beim Pflanzen können Sie den Wurzelkragen nicht mit Erde bedecken, da der Zerfall des Wurzelsystems beginnen kann.

Subsortieren

Die Sortenvielfalt wird durch verschiedene Hybriden des Yakushimansky-Rhododendrons dargestellt. Um nicht von der Pflanze enttäuscht zu werden, kaufen sie Samen und Setzlinge in vertrauenswürdigen Einzelhandelsgeschäften, zertifizierten Produzenten.

Kalinka

Sphärische Buchse bis zu einer Höhe von 1 Meter ausbreiten. Bildet Blüten von satter klassischer rosa Farbe mit einem Rand an den Rändern der Blütenblätter. Frostresistente Sorte, bevorzugt Halbschatten und fruchtbare Chernozemböden.

Percy Weissman

Hybrider Rhododendron mit luxuriösen lachsrosa Blüten. Unterscheidet sich in erhöhter Frostbeständigkeit, hält Frost bis -30 ° C stand. In Blütenständen bilden sich bis zu 12 Blüten mit einem Durchmesser von 6 cm.

Marrakesch

Ausgedehnter Busch bis zu 70 Zentimeter hoch. Die Blätter sind elliptisch, glänzend und dunkelgrün gefärbt. Blüten von weiß-rosa Farbe werden in schicken Blütenständen gesammelt. Bildet eine Säulenform.

Fantasie

Ideal für gemäßigtes Klima, zeichnet es sich durch eine erhöhte Winterhärte aus, hält Frost bis -30 ° C stand. Bildet an den Rändern Blüten von kräftiger rosa Farbe mit einer zarten rosa Mitte im Inneren, die in Blütenständen von 12 Stück gesammelt sind.

Schneekrone

Bildet einen kompakten Busch von regelmäßiger Form. Die blühenden Knospen von blassrosa Farbe verwandeln sich in eine schneeweiße Blume mit bezaubernden rosa Sommersprossen im Inneren. Die Höhe des Busches beträgt bis zu 1 Meter. Durchschnittliche Winterhärte.

Goldene Fackel

Bildet 15 Blütenstände an einem Busch. Die Blüten sind warm, blassweiß. Der Busch ist weniger als 1 Meter hoch, die Winterhärte ist schwach und benötigt zusätzliche Schutzräume für die Wintersaison.

Bluretta

Es hat eine langsame Wachstumsrate im Vergleich zu anderen Rhododendren. Schwache Winterhärte. Bildet glockenförmige Blüten, die sich in Blütenständen sammeln. Die Ränder der Blütenblätter sind gewellt, die Farbe ist tiefrosa.

Mist Maiden

Ein kugelförmiger, langsam wachsender Busch, der die Territorien von Sommerhäusern und Haushaltsgrundstücken schmücken soll. Die Blüten sind groß, blassrosa und nehmen allmählich eine weiße Farbe an. Besitzt eine hohe Winterhärte.

Carolina Albrook

Vielzahl der englischen Auswahl. Blüht von Mai bis Ende Juni reichlich. Bildet große Blüten von ursprünglicher Fliederfarbe mit goldbraunen Mustern im Inneren. Eine kugelförmige Buchse mit einer Höhe von bis zu 120 Zentimetern. Gute Frostbeständigkeit, verträgt Lufttemperaturen im Winter bis -25 ° C.

Emanuela

Ein immergrüner Strauch, der stark in der Breite wächst, kann eine Höhe von 2 Metern erreichen. Durchschnittliche Winterhärte, benötigt zusätzliche Schutzräume für den Winter. Bildet kontrastierende Blüten in einem zarten Rosaton mit leuchtend rosa Rändern an den Rändern der Blütenblätter.

Lumina

Ein weniger als 1 Meter hoher kugelförmiger Busch mit großen lila-rosa Blüten. Durchschnittliche Frostbeständigkeit, Blütezeit - 3 Wochen. Die Blätter sind dunkelgrün, länglich, matt.

Dock

Die Hybridsorte des Yakushimansky-Rhododendrons bildet einen mittelgroßen kugelförmigen Strauch. Die Blüten erinnern an die ursprünglichen Fliederlilien. Bevorzugt Halbschatten, verträgt keine stagnierende Feuchtigkeit und Lehmböden.

Mischen

Mediterrane Arten, verträgt schlechte Temperaturextreme, anhaltende Kälteeinbrüche und Fröste. Blumen sind nicht groß, hellrosa Farbe. Geeignet für den Innenanbau.

Silberne Dame

Ein immergrüner Strauch mit leicht gebogenen Blättern. Bildet zarte weiße Blüten mit einem rosa Farbton. Durchschnittliche Winterhärte. Der Busch beginnt schon in jungen Jahren reichlich zu blühen. Die Höhe eines erwachsenen Strauchs beträgt weniger als 1 Meter.

Isadora

Eine seltene Sorte mit großen rosa Blüten, die Lilien ähneln. Die Blätter sind oben auf der Blattplatte dunkelgrün, auf der Rückseite sind sie braun. Bevorzugt Halbschatten, verträgt keine stagnierende Feuchtigkeit.

Kolibri

Sphärische Kompaktbuchse 80 Zentimeter hoch. Blütenstände sind zart rosa. Sieht gut aus in alpinen Rutschen und einzelnen Landungen. Durchschnittliche Frostbeständigkeit, erfordert Schutz für den Winter.

Wachsend

Der Erfolg seiner Kultivierung hängt von der richtig ausgewählten Rhododendron-Sorte ab. Für gemäßigte Breiten sind Zonensorten mit guter Winterhärte geeignet.

Standort- und Bodenauswahl

Alle Arten von Azaleen vertragen keine feuchten Böden, wachsen jedoch lieber im Halbschatten.Wichtig! Direktes Sonnenlicht, das lange Zeit auf den Strauch fällt, kann die Pflanze ruinieren.

Die Baustelle muss vor Zugluft geschützt sein und sich in einer Ebene befinden. Der Boden für Rhododendron sollte leicht sauer und nährstoffreich sein. Expandierter Ton und Sand stapeln sich am Boden des gegrabenen Lochs.

Pflanzen

Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen von Yakushiman-Rhododendron-Sämlingen ist Ende April. Die Bodentemperatur sollte mehr als +10 ° C betragen. Azaleen werden oft in getrennten Büschen gepflanzt, Gruppenpflanzungen sehen spektakulär aus, Sie können Hecken anlegen.

Temperatur

Yakushiman Rhododendron ist eine thermophile Pflanze, die meisten Sorten benötigen Schutz für den Winter. Sie sollten sich nicht beeilen, im Frühjahr Büsche auf offenem Boden zu pflanzen. Die Frostgefahr muss vergehen, der Boden muss sich erwärmen.

Bewässerung

Es ist notwendig, die Pflanzen regelmäßig und reichlich zu sprühen und zu gießen, etwa 2-3 mal pro Woche. Ein Übertrocknen des Bodens und die Bildung eines festen Erdklumpens im Wurzelsystem sollten nicht zugelassen werden. Die optimale Zeit zum Gießen ist in den Morgen- und Abendstunden.

Top Dressing

Rhododendren müssen nicht reichlich mit organischen Düngemitteln gefüttert werden. Für Azaleen können Sie spezielle Mineralkomplexe verwenden. Das Top-Dressing wird in drei Schritten angewendet:

  • vor der Blüte;
  • nach der Blüte;
  • zu Beginn des Herbstes.

Es ist wichtig, die richtige Dosierung zu wählen. Erfahrene Gärtner verdünnen Mineralkomplexe häufig im Verhältnis 2: 1 mit Wasser. Die Büsche, die im zeitigen Frühjahr aufgewacht sind, sind mit Holzasche bestreut.

Beschneidung

Sträucher werden in seltenen Fällen beschnitten, hauptsächlich um die Form der Pflanze zu korrigieren und tote Stängel und Zweige zu entfernen. Nach dem Ende der Blüte werden die blühenden Stängel entfernt, damit sie das Aussehen des Busches nicht beeinträchtigen und der Pflanze nicht die Kraft nehmen.

Transfer

Rhododendren überleben die Transplantation leicht, wenn sie im Frühjahr oder Herbst durchgeführt werden. Es ist wichtig, das empfindliche Wurzelsystem der Pflanze nicht zu beschädigen. Der Busch wird zusammen mit einem irdenen Klumpen ausgegraben und an einen neuen Ort gepflanzt. Es ist am besten, abends oder bei bewölktem Wetter zu verpflanzen.

Überwinterung

Es gibt Sorten mit erhöhter Winterhärte, die Frost bei -30 ° C überstehen können. Nach den Erfahrungen der Gärtner wird jedoch empfohlen, Sträucher für den Winter abzudecken. Als Pflanzenschutz werden Fichtenzweige und spezielle Abdeckmaterialien verwendet. Das Laub auf dem Rhododendron bleibt übrig, es dient als zusätzlicher Schutz.

Wie man sich vermehrt

Es ist nicht schwierig, Rhododendron auf Ihrer Website zu vermehren. Jeder Züchter wählt den bequemsten Weg für sich.

Teilung

Kombinieren Sie mit dem Transplantationsprozess. Der Busch wird aus dem Boden gegraben, wobei darauf zu achten ist, dass das Wurzelsystem nicht beschädigt wird. Ein Busch kann in 2-3 neue Jungpflanzen unterteilt werden. Nach 2-3 Jahren wird der Rhododendron die Gärtner mit seinen ersten schönen Blumen begeistern.

Samen

Pflanzenmaterial in Form von Samen kann in einem Fachgeschäft gekauft werden. Die Pflanzung erfolgt Mitte Februar in Sämlingskästen, wobei der Abstand zwischen den Trieben gemäß den Empfehlungen für jede Sorte eingehalten wird. Die Box ist mit einem Film bedeckt, nach 7-10 Tagen erscheinen die ersten Aufnahmen.

Von April bis Mai werden junge Büsche "für Kinder" in ein Gartenbeet gepflanzt oder sie wählen sofort einen Platz auf einer Alpenrutsche, nächstes Jahr können die Büsche an festen Stellen gepflanzt werden.

Stecklinge

Rhododendron hat holzige Stängel. Um die Pflanze durch Stecklinge zu vermehren, muss ein kleiner Zweig aus dem Busch geschnitten werden, der 5 bis 8 Zentimeter lang ist und mindestens 3 Internodien haben muss. Der Stiel wird in einen Topf mit vorbereiteter Erde gepflanzt und mit einem Glas bedeckt, das auf eine warme Fensterbank gestellt wird. Nach 20-30 Tagen erscheinen die ersten Blätter auf dem gepflanzten Stiel.

Fortpflanzung durch Schichtung

Im zeitigen Frühjahr wird ein starker unterer Ast des Busches gegen den Boden gelehnt, geschnitten und mit Erde bestreut. Bis zum Hochsommer werden die Stecklinge Wurzeln schlagen, Sprossen erscheinen darauf. Sie können sorgfältig ausgegraben und an einen festen Ort verpflanzt werden.

Blühen

Die Blütezeit des Yakushiman-Rhododendrons beträgt durchschnittlich 3 Wochen. Der Strauch wächst Anfang Mai in der Knospe und blüht bis Mitte bis Ende Juni. Während der Dauer einer Reihe von Knospen muss der Strauch gefüttert werden, und nach der Blüte müssen die Blütenstiele entfernt werden.

Alle Arten von Azaleen sehen ohne Blumen gut aus, das Laubbild der Pflanze hat hohe dekorative Eigenschaften.

Krankheiten und Schädlinge

Rhododendron ist wie jeder Strauch anfällig für Schädlingsbefall und Krankheiten. Beschwerden entstehen in der Regel durch unsachgemäße Pflege der Pflanze oder des gewählten Wachstumsortes.

Pilzkrankheiten

Infektiöse Pilzkrankheiten treten aufgrund von Epidemien bei anderen Pflanzen, übermäßigem Gießen oder Überfüttern mit Düngemitteln auf. Von den Pilzkrankheiten für Rhododendren sind die gefährlichsten:

  • Graufäule;
  • späte Fäule;
  • Fusarium.

Es ist notwendig, Pflanzen vorbeugend gegen diese Krankheiten zu behandeln. Es ist wichtig, die richtigen Vorgänger und Nachbarn auszuwählen, um die Regeln der Fruchtfolge zu befolgen.

Spinnmilbe

Insektenparasit ernährt sich von den Säften der betroffenen Pflanze. Der Strauch verliert sein dekoratives Aussehen, die Blätter werden grau und mit einem weißen Spinnennetz bedeckt, fallen ab. Zur vorbeugenden Behandlung von Spinnmilben wird die Pflanze mit der Keltana-Emulsion oder Bordeaux-Flüssigkeit besprüht.

Rhododendron Käfer und Fliegen

Die Pflanze verliert ihr Laub vollständig. Die ersten Anzeichen der Krankheit - gelbe Punkte auf den Blättern - sind Insektenlarven. An dieser Stelle ist es wichtig, die Sträucher mit Diazinon zu verarbeiten. Es wird empfohlen, es nach einem Monat zu wiederholen.

Thripse und Blattläuse

Wenn diese Insekten angreifen, leiden die Knospen, die Blüten sind mehrmals weniger gebunden, sie haben hässliche Formen, einige der ungeöffneten Blüten fallen ab. Sie können Thripse und Blattläuse sehen, wenn sich bereits Kolonien dieser Parasiten im Busch gebildet haben. Die einzige Möglichkeit, die Pflanze zu retten, besteht darin, sie mit Insektiziden zu behandeln.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Rhododendren werden seit Jahrzehnten im Landschaftsbau eingesetzt. Ein außergewöhnlicher Anblick ist ein Strauch mit wunderschönem Laub, der im Frühling und Sommer vollständig mit Blumen bedeckt ist. Designer verwenden unterschiedliche Pflanzmethoden mit unterschiedlichen Kombinationen.

Einzelne Landungen

Das Pflanzen eines Rhododendrons in einer einzigen Version wird in der Landschaftsgestaltung verwendet, um einen hellen Akzent auf dem Gelände zu setzen oder eine alpine Rutsche zu diversifizieren. In der Regel werden kugelförmige Formen oder Rhododendren mit einer sich ausbreitenden starken Krone verwendet. Zur Dekoration der Alpenrutschen werden kriechende Sorten verwendet.

Japanische Gärten

Um einen japanischen Garten anzulegen, werden verschiedene Arten und Sorten von Azaleen mit unterschiedlichen Daten für eine Reihe von Knospen und Blüten verwendet. Ein japanischer Garten ohne den Yakushiman-Rhododendron-Strauch ist kaum vorstellbar. Für einen dekorativeren Effekt werden japanische Büsche vor dem Hintergrund anderer großblättriger Bäume, beispielsweise Magnolien, gepflanzt.

Gartenkompositionen

Gartenkompositionen werden nach dem Prinzip der Alpenrutschen gesammelt. Kombinationen werden so ausgewählt, dass nach dem Ende der Blüte eines Strauchs ein anderer Busch oder eine andere Blume zu wachsen und zu blühen beginnt. Es ist wichtig, einen kontinuierlichen Blüteeffekt mit unterschiedlichen, sich ändernden Akzenten zu erzielen.

Gruppenlandung

Sie dienen zur Dekoration von Wegen, Erholungsgebieten und Treppenparkerhöhungen. Gruppenbepflanzungen sehen beim Dekorieren von Plätzen und bei der Gestaltung von Stadtlandschaften spektakulär aus. Nachdem Sie auf Ihrer Website verschiedene Arten von Azaleen gepflanzt haben, können Sie ein Erholungsgebiet erstellen und dekorieren, indem Sie die Pflanzungen neben Bänken oder Schaukeln platzieren.

Prävention verschiedener Probleme

Rhododendren sind ziemlich empfindliche Pflanzen, sie brauchen keine reichliche Fütterung, aber sie fordern das Bewässerungssystem, sie brauchen eine umfassende Vorbereitung auf die Winterperiode. In jeder Phase des Pflanzenwachstums kann sich der Erzeuger Herausforderungen stellen.

Fallende Knospen

Der Strauch kann seine Knospen abwerfen und nicht blühen. In der Regel tritt dieses Problem aufgrund von Feuchtigkeitsmangel und unregelmäßiger Bewässerung auf. Wenn der Busch an einem Ort gepflanzt wird, an dem ständig Wind weht, wirkt sich dieser Moment auch auf die Anzahl der Blüten in der Pflanze aus.

Thripse und Blattläuse sind mögliche Ursachen für Knospenstürze. Es ist notwendig, eine Insektizidbehandlung durchzuführen.

Schwache Blüte

Rhododendronbüsche sollten bei guter Gesundheit und angemessener Pflege im Frühjahr mit duftenden, leuchtenden Blüten übersät sein. Wenn dies nicht geschieht, kann der Grund ein Mangel an Nährstoffen sein. Vor der Blüte wird empfohlen, die Azalee mit einem speziellen Mineralkomplex zu füttern.

Langsames Wachstum

Rhododendren sind langsam wachsende Sträucher. Aber manchmal scheint es, dass der Busch überhaupt nicht wächst, die Blätter verdorren, die Blüten abfallen. Dieses negative Phänomen kann auf eine Stagnation der Feuchtigkeit an den Wurzeln und eine Staunässe der Pflanze hinweisen. Beim Pflanzen von Azaleen am Boden der Pflanzgrube wird empfohlen, aus mit Sand gemischtem Blähton abzulassen. Es ist nicht akzeptabel, Rhododendren in Feuchtgebieten zu züchten.

Referenzen

Solovieva Lyudmila Arkhipovna, 48 Jahre alt, g.Saransk: „Vor einigen Jahren habe ich mich geweigert, auf meinem Gelände Gemüse im industriellen Maßstab anzubauen. Nachdem ich Platz gespart hatte, beschloss ich, ein Erholungsgebiet neben dem Haus und dem Brunnen zu schaffen. Der Ehemann installierte mehrere Bänke und eine Schaukel. Neben jeder Bank und neben dem Brunnen pflanzte Fantastica Rhododendren, daneben weiße Rosen und mehrere Wirte. Es stellte sich als sehr interessante Kombination heraus, wenn die Azaleen verblassen und Rosen zu leuchten beginnen, die vor dem Hintergrund dunkelgrüner Büsche wunderschön aussehen. Jetzt ruht sich die ganze Familie dort aus, während die blühenden Rhododendren gut riechen, empfehle ich. "


Schau das Video: NDR Mein Nachmittag so gedeiht Rhododendron am besten (Kann 2022).